Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.738 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2
Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.657

07.05.2011 01:08
#16 RE: Benzin läuft aus Kurbelgehäuseentlüftung Antworten

Zitat
@Brati:
Man(N), bist du jetzt beleidigt
Ich habe nur meine Erfahrung dazu gegeben ...



Nöööö wie kommste denn darauf
Ich wollt nur drauf hinweisen das daß es ursprünglich um eine Knicker geht

Null Problemo

Der 1250er Krück Offline

Krück


Beiträge: 517

07.05.2011 09:35
#17 RE: Benzin läuft aus Kurbelgehäuseentlüftung Antworten

Und wenn die Gummis drauf sind......wie bekommt ihr die blöden Metall Klammern
von der Kastenseite in die Gummis??? Sind die eigentlich WICHTIG?

Dabei hab ich mir fast die Finger gebrochen.

Krück
MaM-Nordeifel e.V.
1.Vorsitzender
Ich hasse die Scheinheiligkeiten derer, die die Schuld am eigenen Unvermögen immer bei anderen suchen

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

07.05.2011 12:27
#18 RE: Benzin läuft aus Kurbelgehäuseentlüftung Antworten

Zitat
Sind die eigentlich WICHTIG?



Kommt drauf an...die Spannringe sind dazu da, den Gummi gegen den Kasten abzudichten.
Strammsitzende Gummis = keine Spanner nötig

Ansonsten muss man die Dinger nur gut mit Flutschmittel behandeln und einsetzen...

Ich hab mir die Finger zerschnitten, ist aber immer noch besser als das Gewürge, wenn man die Gummis im Kasten lässt.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

real Wheelie-Konni Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 5

16.05.2011 01:30
#19 RE: Benzin läuft aus Kurbelgehäuseentlüftung Antworten

Zitat von 11ergixxer
[quote="real Wheelie-Konni"]
Der Benzinhahn steht nicht auf PRI, sondern normal auf ON, das heißt er scheint kaputt zu sein.


Schläuche vom Hahn abziehen - läuft Benzin raus???
[quote="real Wheelie-Konni"]

Hallo,

habe inzwischen die Vergaser ausgebaut und den Benzinhahn untersucht. Seltsamerweise lief kein Benzin aus, nachdem ich die Schläuche abgezogen habe. Beim Zerlegen war augenscheinlich alles in Ordnung, auch die quadratische Membrane, die bei den Reparatursätzen immer angeboten wird war ok. Allerdings war auf der Innenseite der Membrane, wo die Feder draufsitzt, eine kleine Ecke von dem Kupfersteg, auf dem die Feder sitzt, abgebrochen. Ich hoffe, das war die Ursache (obwohl die Feder noch immer komplett auf dem Rest-Kupfersteg sitzt) und werde die Reparaturmembrane einbauen. Kann jemand eine Empfehlung geben, welcher Benzinhahn-Reparatursatz am besten ist?

motoerwin Online

Prediger


Beiträge: 2.313

16.05.2011 10:34
#20 RE: Benzin läuft aus Kurbelgehäuseentlüftung Antworten

Um den Benzinhahn zu prüfen, stelle ich erst die Benzinhahnstellung " pri " ein. In dieser Stellung muß Sprit kommen!! Eine aus Kupfer gekröpfte Flachfeder drückt auf die Membrane und läßt den Sprit durchfließen. Dann stelle ich auf " res " und erzeuge über einen Schlauch mit dem Mund Unterdruck und ???? der Sprit fließt!! Oder nicht, dann ist was faul. Genau so in der normalen " ein " Stellung.

Heiliger GIXXUS, vielleicht hilfts...

real Wheelie-Konni Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 5

17.05.2011 01:10
#21 RE: Benzin läuft aus Kurbelgehäuseentlüftung Antworten

Vielen Dank, das werde ich mal prüfen. Ich werde aber nachher zur Sicherheit einen Reparatursatz bestellen, denn der Kupfer-Federsteg an der Membrane war ja an einer Seite zur Hälfte abgebrochen. Es sieht zwar so aus, als hätte das keinen Einfluss auf die Funktion, aber sicher ist sicher.
Noch ein Hinweis zu den Vergasergummis: Da diese bei meiner Knicker ja nun schon 23 Jahre alt sind, sind sie ziemlich hart (zum Glück aber noch nicht porös) und der von Brati genannte Trick funktionierte bei mir nicht.
Habe die Gummis üppig mit Gummipflege eingesprüht und mit dem Daumen von vorn (wo die Schelle am Vergaser sitzt) eingeknickt und Richtung Luftfilterkasten gedrückt. Gleichzeitig mit dem anderen Daumen die Nut, die im Luffi-Kasten einrastet, auch nach innen gedrückt. Dann ist der Stutzen einmal komplett geknickt und lässt sich von innen in den Luffi-Kasten ziehen.

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.657

17.05.2011 01:48
#22 RE: Benzin läuft aus Kurbelgehäuseentlüftung Antworten

Zitat
Da diese bei meiner Knicker ja nun schon 23 Jahre alt sind, sind sie ziemlich hart (zum Glück aber noch nicht porös) und der von Brati genannte Trick funktionierte bei mir nicht.



Dann hast du das nicht richtig verstanden denn das ist pup einfach.evl hast du den Kasten nicht zurückgezogen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz