Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 2.582 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Jacuzzi Offline

Labertasche


Beiträge: 469

04.01.2012 19:28
HESA Heck anpassen Antworten

Hallo liebe Gemeinde,

ich bin jetzt endlich in dem Besitz des 2-Mann HESA Höckers! Jetzt hab ich foilgendes Problem: Das Teil ist ja an und für sich für ne Knicker konzipiert (war mir ja schon vorher klar), ich aber wollte das auf meine Ölige bauen. Nach "groben" Messungen hab ich feststellen müssen, dass der Heckrahmen der Öler doch wesentlich breiter hinten ist als meiner.

Ich habe noch nicht versucht den Höcker anzuhalten, bzw. dranzustecken. Das Mopped steht ein paar Meter weg von meiner Bude und ich kam bisher nicht dazu....wie gesagt, so grob scheint der Ori. Heckrahmen etwas zu lang und hinten einige mm zu breit zu sein.

Jetzt kommt meine Frage an euch. Macht es Sinn den Ori. Heckrahmen derartig umzuschweißen/schweißen lassen, bis der Höcker passt? Oder sollte ich lieber gleich schauen, dass ich einen "alten" Knicker-Rahmen/Heckrahmen bekomme und lieber den nehmen?
Ich denke mir, dass dies am Meisten Sinn macht, lasse mich aber von euren wertvollen Erfahrungen gerne überzeugen!

Ich selbst habe noch nie an einem Rahmen/Heckrahmen etwas verändert und suche da nach ein wenig Unterstützung bevor ich da beginne etwas "an die Wand zu fahren".

Was für ein Aufwand bzgl. TÜV, etc. wird auf mich zukommen? Oder besser gesagt: Ist sowas überhaupt über'n TÜV zu bekommen?

Danke schonmal für Eure Antworten und Mit-Sorgen

peace 'n grease

Jacuzzi

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.808

04.01.2012 19:46
#2 RE: HESA Heck anpassen Antworten

Hast ne eMail. Kürzen musst Du auf jeden Fall, vielleicht sieht die Welt dann schon anders aus

MfG Micha
___________________________________________
Das Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi....
___________________________________________

Doppeltmeter Offline

Member


Beiträge: 137

04.01.2012 21:27
#3 RE: HESA Heck anpassen Antworten

Hallo Jakob,

jaaa, so einfach ist das auch nicht. Original gehört der Heckrahmen gekürzt so dass der Rest mit leichtem Druck zwischen die Bank passt. Dann allerdings geht nix mehr mit 2 Mann. Original ist das sowieso nur eine Einmann Bank. (so hab ich es zur Zeit)

Oder du trennst aus der hinteren Rahmenverbindung ein Stück raus damit du das Rahmenheck ein wenig zusammen biegen kannst . Um hintere Fußrasten zu verwenden musst du dann an beiden Seiten jeweils ein wenig an der Bank weg nehmen. ( So hatte ich es auch zum TüV gemacht.)

Die dritte Möglichkeit ist das du die Bank "auf" den Rahmen baust. Dann braucht nix zu verschneiden oder verschweissen oder so sondern lediglich die Sozius Auflage am Rahmen durch irgendwas erhöhen. Ist einfach und geht sogar mit der Optik weil der Rahmen genau den gleichen Winkel hat wie die Bank.

Alle Bauvarianten siehst du übrigns im fertigen Zustand auf den Bildern die du von mir hast und gelten daher natürlich nur für die Knicker. Die Ölige ist breiter und länger. Du wirst also um diverse Biege - Schweiß und Fleißarbeiten vermutlich nicht herum kommen. Also so glaube ich zumindest.

Viel Spaß Dir. Is ne schöne Winterarbeit ......

Grüßli
Christian


Niemals alt genug um weise zu werden .....

Jacuzzi Offline

Labertasche


Beiträge: 469

04.01.2012 23:21
#4 RE: HESA Heck anpassen Antworten

Hi Christian

danke, dass du dich gleich gemeldet hast. Wegen dem Biegen am Heckrahmen bin ich mir nicht so ganz sicher....man bekommt so ziemliche Biegespannungen in die Profile. Ich kann das nicht abschätzen, ob das hält. Bzw. was der Tüv dazu sagt, wenn ich da am Rahmen "rumbiege".

Wegen dem Sozius-Platz wollte ich wie eine Art "Höckerchen" aus Blech biegen und darunterbauen. Damit würde die Sitzbank dann vorne (Fahrer) und hinten (Sozia) aufliegen. Wie es mit den Rasten ausschaut weiß ich noch gar nicht. Ich will eigentlich ungern am Höcker etwas wegsäbeln ;-)

Was sagst du zu der Idee mit dem Heckrahmen der Knicker?

peace 'n grease

Jacuzzi

Jacuzzi Offline

Labertasche


Beiträge: 469

06.01.2012 15:32
#5 RE: HESA Heck anpassen Antworten

ich komme heute und morgen mal dazu ein paar Bilder zu machen. Ich werde auch mal beim TÜV anfragen, was die dazu sagen.

Ich werde also berichten ;-)

peace 'n grease

Jacuzzi

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.808

08.01.2012 13:43
#6 RE: HESA Heck anpassen Antworten

Bilder !!!! Bilder !!!

MfG Micha
___________________________________________
Das Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi....
___________________________________________

Jacuzzi Offline

Labertasche


Beiträge: 469

08.01.2012 15:45
#7 RE: HESA Heck anpassen Antworten

Hallo Leute,

war gestern beim TÜV und es war ziemlich ernüchternd...."Schweißen am Rahmen? Nee, das ist verboten! Da dürfen se nichts dran machen!"
Danach war ich bei nem Motoreninstandsetzer, wo mein Kumpel seinen Kopf hat revidieren lassen. Die machen da auch Fahrwerksumbauten und ALU-Schweißen. Der meinte, sowas wäre kein Problem, wenn man die richtigen Leute kennt und das alles vernünftig gemacht wäre. Für's schweißen würde er dann 200€ nehmen, wenn ALLES vorbereitet wäre und dann halt noch TÜV-Gebühren!!!

Nochmal zum TÜV: Hab da auch gefragt wegen Verkleidung austragen lassen..."Ja, ist grundsätzlich möglich. Es müsste dann ne Hochgeschwindigkeitsfahrt gemacht werden...blablabla...also unter 300€ brauchen se da nicht rechnen" dann kam ich mit dem Vorschlag einer Briefkopie...."Nein, sowas machen wir nicht! Da ist schon zu viel passiert. Es kann ja sein, dass manche Leute solche Sachen Eintragen und die Verantwortung dafür übernehmen..."

Back to topic...hab den Höcker mal angehalten und der ist halt viel viel zu klein für den Ori. Heckrahmen. Dann hab ich mir das nochmal genauer angeschaut und mit den Konstruktionen von Micha und Christian verglichen. Da kam mir die Idee, einen Heckrahmen selber zu bauen. Es gibt ja z.B. von MGM so 4-Kant Profile mit Schraubösen, mit sowas würde dann auch meine Konstruktion gehen.

Das große Problem dabei ist, dass ich irgendwie damit an den Hauptrahmen muss. Also Adapterstücke angeschweißt werden müssten und der ganze Scheiß noch über'n TÜV muss!

@ Micha: Bilder kommen in kürze. Dann stell ich auch mal meine Überlegung zum Heckrahmen mit ein...

peace 'n grease

Jacuzzi

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.808

08.01.2012 19:16
#8 RE: HESA Heck anpassen Antworten

Naja, viel kannste auf meinen Bildern ja nicht erkennen, aber:
- ich hab damals erstmal nur gekürzt. Bis vor die Sozius-Auflage. Dann war der Rahmen aber immer noch zu breit.
- alle Querverbindungen auch raus und die oberen Streben auf Knickermaß zusammengebogen. Laufen dann bis auf Höhe der Batterie fast parallel zueinander.
- dann nur die Fahrersitzauflage schmaler gemacht und wieder eingeschweißt.
- und damit dann die Linie vom Heckrahmen halbwegs mit dem Höcker passt, die beiden unteren Streben vorn am Hauptrahmen abgetrennt und etwas höher wieder angesetzt.

TÜV-Probleme gab es hier in Berlin nicht, weil ich den Hauptrahmen nicht berührt habe. Wenn man bedenkt, das die ersten Big Bike Höcker mit schraubbaren Adapterplatten zum Verbinden der gekürzten Heckstreben geliefert wurden und das dann durch den TÜV ging........

Da Du ja jetzt die Sozius-Geschichte vorhast, wirste Dir da wohl eine stabile Unterlage für die Sozia bauen müssen. Kann ja geschraubt sein, ich hab auch alle nachträglichen Änderungen nur noch mit Blindnietmuttern und Schrauben gebaut.

MfG Micha
___________________________________________
Das Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi....
___________________________________________

Jacuzzi Offline

Labertasche


Beiträge: 469

08.01.2012 22:33
#9 RE: HESA Heck anpassen Antworten

ich versteh, was du meinst. Die Hauptproblematik ist für mich in Erster Line das Schweißen! Besser gesagt das Alu-Schweißen....

Ich will da auch ne möglichst Beste Lösung. Ehrlichgesagt will ich ungern am Ori. Heckrahmen rumschnippeln, biegen und dann noch schweißen. Dann will ich mir lieber was eigenes bauen so wie ich das haben will!

Hat da jemand von euch jemand an der Hand, bzw. sowas selber gemacht? Es muss auch eingetragen werden! Ich versuch, wie gesagt, die nächsten Tage/Wochen mal einen Entwurf zu machen.

Falls ihr aber noch weitere Ideen, Anregungen und Tips habt (speziell was TÜV und ausführung der Konstruktion angeht^^) seit ihr herzlichst eingeladen hier etwas zu schreiben

peace 'n grease

Jacuzzi

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.808

13.01.2012 15:15
#10 RE: HESA Heck anpassen Antworten

Jakob, setz Dich doch mal mit dem Kollegen in Verbindung, der hat es ja auch irgendwie hinbekommen - aber mein Geschmack wär es nicht.... Er bezeichnet das Heck zwar anders, aber vom Aussehen ist es ein 2-Mann HESA.

HESA-Heck

Weiter unten sind auch Bilder von der Heckrahmen-Kontruktion.

MfG Micha
___________________________________________
Das Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi....
___________________________________________

Jacuzzi Offline

Labertasche


Beiträge: 469

13.01.2012 15:27
#11 RE: HESA Heck anpassen Antworten

hm..gefällt mir gar nicht! Sieht ziemlich grob aus...ich will das schon schmal und möglichst filigran machen. Deswegen ja auch der HESA und kein Duc 916 Heck ;-)

Bin ja jetzt auch im Fighters-Forum unterwegs, da sind auch ein paar Jungs, die eine Lösung gefunden und das auch getüvt haben.
Hab auch mal Ratze hier angeschrieben...der kann ja ALU-schweißen. Oder kennt sonst wer wen, der das kann/darf aus'm Raum Aachen?

peace 'n grease

Jacuzzi

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.808

13.01.2012 15:44
#12 RE: HESA Heck anpassen Antworten

Können sollte das jede Schlosserei, das Dürfen ist ein anderer Part.
Was sagt GOOGLE bezüglich MOTORRADRAHMEN SCHWEISSEN?

MfG Micha
___________________________________________
Das Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi....
___________________________________________

Jacuzzi Offline

Labertasche


Beiträge: 469

13.01.2012 16:01
#13 RE: HESA Heck anpassen Antworten

Es gibt da vom DVS ne Richtlinie für Schweißungen an Motorrad-STAHL-Rahmen. Ich versuch da mal zu finden...

peace 'n grease

Jacuzzi

Jacuzzi Offline

Labertasche


Beiträge: 469

18.01.2012 20:40
#14 RE: HESA Heck anpassen Antworten

Könnte nen Heckrahmen vonner Knicker bekommen....passt der vom Anschluss her an den Öligen? Also die Abstände der Streben etc.? @Doppelmeter: Was muss da alles gekürzt werden? Bzw. wo wird was abgesäbelt? Soll noch 2-Mann tauglich sein!

peace 'n grease

Jacuzzi

RRalf Offline

LongDongMallon


Beiträge: 1.006

19.01.2012 14:04
#15 RE: HESA Heck anpassen Antworten

warum passt du nicht das Heck auf den Rahmen an? das ist ja wohl einfacher als den Rahmen umzuschweißen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz