Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 3.516 mal aufgerufen
 Rindvieh-Forum
Seiten 1 | 2
Jan GU74C Offline

Gebetsmühle


Beiträge: 987

11.05.2012 14:58
- das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

Hallo,

nur mal so aus Lust und Laune wollte ich o.g. Thread beginnen. Hier soll jeder bezogen aufs Zweirad posten, was ihm aus Dummheit oder ähnlich passiert ist.

Ich beginne:

Knicker wurde aus dem Winterschlaf erweckt, Ventile frisch eingestellt, Ölwechsel gemacht, neuer Reifensatz. Ich fahre die ersten Meter aus meiner Straße heraus, denke beim ersten abbiegen "wow, die neuen Reifen sind echt noch richtig schmierig"...fahre weiter, dann nach 15-20 km Strecke leuchtet die Ölkontrollleuchte. Ich denke mir nichts dabei, weil "das kann ja gar nicht angehen, Öl frisch und voll", muss wohl nur ein kleiner Elektrikaussetzer sein...kaum ein bis zwei Kilometer weiter knirscht es auf einmal richtig laut, Motor ist sofort aus, und ich stehe...Anlasser sagt gar nichts, bzw. Motor dreht, aber klingt mechanisch äußerst ungesund dabei. Ergebnis: Motor fest, Kapitalschaden! Ursache: Kein Öl mehr. Ich hatte die Ventildeckeldichtung nicht richtig in die Führung eingesetzt, sie war undicht zum Krümmer nach vorne. Dadurch wurde das ganze Öl da rausgeblasen, und der erste Rutscher lag nicht am frischen Reifen, sondern das war Öl auf dem Profil...
Dummheit muss halt bestraft werden...

Gruß Jan

der_Flo Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 211

11.05.2012 15:52
#2 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

In der Prüfung zum A1 Füherschein:

Ich hatte so einen häßlichen 125er Chopper von Hyosung als Fahrschulmotorrad.
Beim schnellen Slalom am Anfang der Prüfung einmal mit der linken Fußraste aufgesetzt. Hab mir fast ins Hemd gemacht vor Schreck, aber Prüfer und Fahrlehrer waren am quatschen und haben nix mitbekommen.
Später dann, wir waren schon auf dem Rückweg zum TÜV-Gelände, sind wir in einer engen Straße zu einer 90 Grad Linkskurve gekommen. Vor mir war ein Auto und von vorne aus der Kurve kam ein LKW und es lag überall Rollsplitt. Weils so eng war und der LKW aus der Kurve kam, führen alle fast mit Schritttempo. Ich kann mich nicht daran erinnern, das ich gebremst oder beschleunigt hätte, aber auf jeden Fall zog es mir das Vorderrad weg und die Fußraste war ganz ab. Hab den Hobel aufgehoben, die Fußraste eingesammelt und alles zum Straßenrand geschoben. "Toll durchgefallen" war mein erster Gedanke. Als ich den Helm abgenommen hatte, kam der Prüfer und meinte, das wäre wahrscheinlich jedem passiert und er nimt das aus der Prüfung raus, ich hätte bestanden. Total happy hab ich das Moped noch die letzten 200-300m zurückgeschoben. Später hat mir der Fahrlehrer erzählt er hätte mich fast überfahren, weil er in dem Moment gar nicht aufgepasst hat

Gruß & Grip

Flo

Ist das Schäfchen schwarz und braun, lehnt es am Elektrozaun.
Und wenn es mit den Augen rollt, dann will es sagen, zuviel Volt.

MAL_1100 Offline

Tastaturquäler


Beiträge: 371

11.05.2012 17:11
#3 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

Scherz eines Mitarbeiters:

Kurz nach dem ich mir eine GSX 600 F gekauft hatte und mit dieser täglich zur Arbeit gefahren bin wollte ich natürlich nach Feierabend wieder Richtung Heimat, nur die 600er wollte nicht mehr, Sie sprang ums verrecken nicht mehr an auch der Versuch sie anzuschieben mißlang gewaltig. Nach einer halben Stunde Fehlersuche - Sprit kontrolliert Zündkabel geschaut - eben alles was man so am Strassenrand machen kann, kam mir die Idee - Ich bezahl ja den ADAC nicht für Spass und rief die gelben Engel an, eine weitere halbe Stunde später kam der nette Mann und ich klagte im mein leid, dieser Hightechmechaniker ging zu meinem Bike und legte den Killswitch wieder um und ich konnte nach Hause fahren - Moral erst denken dann Handeln !
Heraus kam das einer meiner damaligen Mitarbeiter sich lediglich einen Scherz erlaubt hatte.
Gruß Maddin


Das Leben ist zu kurz um TÜV konforme Moppeds zu fahren.

BartOne Offline

User


Beiträge: 66

11.05.2012 17:59
#4 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

Nach bestandener Führerscheinprüfung wurde mir nur ein Zettel ausgehändigt da der Schein noch nicht fertig ist. Ich sollte diesen dann ab Montag am Straßenverkehrsamt abholen. Grrrr. Ich dürfte aber auf keinen Fall fahren da diese Bescheinigung mich dazu nicht berechtigt.
Ich also nach Hause,in die Garage,auf das angemeldete,geputzte Moped und los.....
Nach guter Ausfahrt wollte ich dann schnell über die Autobahn zurück und bin aufgrund Spritmangel im Autobahnkreuz liegengeblieben.
Weil der Benzinhahn auf PRI stand !!!!!!!!
Ich hatte so einen Köttel in der Hose das die Grünen mich ohne Fleppe und ohne Sprit mit Renntröte von der BAB holen.
Mein bester Kumpel kam dann nach gefühlten 3 Stunden mit 5 Liter an.
Himmel,ging mir da die Düse.

Gruß Jan

Die Kühlleistung von Wasser wird völlig überbewertet.
Öl Ahoi

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

11.05.2012 20:04
#5 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

Meine 900er Bol D´Or hat mich oft mit ihrem Anlasser geärgert, aber einmal ging an der Ampel wirklich nix mehr: Der Bock ging aus und sprang mit Anlasser einfach nicht mehr an. Ich also abgestiegen (auf der linken Spur der zweispurigen Bundesstrasse) und bei Grün den Bock angeschoben, Kupplung fallen lassen und dann ....
Dem sich verselbstständigten Moped hinterhergeschaut, bis es umfiel... Klär geärgert, und unter Meckern den Bock aufgehoben und dann : Kein Bild - Kein Ton. Also mein Kumpel los, Anhänger holen und Kiste aufladen. In der Werkstatt dann Fehlersuche und siehe da : Ohne Stecker auf dem Anlasserrelais siehts einfach schlecht aus mit Strom....

Vergiß alle Zahlen, mach Kinder, fahre das Motorrad, auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte. Brommmm.
(Ulf Penner)

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.611

11.05.2012 23:28
#6 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

Wenn ich schonmal langsam bin!

Weils mit ner Truppe Anfänger ne Tour zu fahren war,hab ich mir mal des aufrechten sitzens wegen, die Fahrschulkiste unter den Arsch geschnallt.
Dann kam eine wohlbekannte Linkskurve in sicht inc. Leitplanke.Bei dem geschleiche schaut man schon nicht so genau hin.Jenseits der Leitplanke ging das mal im 45 Grad Winkel in eine Senke so 20 Meter tiefer.
Und genau der Hang ist in der Nacht abgerutscht,so daß in der Mitte meiner Fahrspuhr ein Riss verlief und die rechte Seite mal 30 cm tiefer lag.
Dadurch hats mir den Arsch weggezogen und ich bin mit samt dem Mopped unter der Leitplanke durch ohne was zu berühren.Das ging so fix daß ich nichtmal Bodenberührung hatte.Nach der Leitplanke hatte ich nen angenehmen Flug und hab mich in der Luft gedreht um dann elegant auf den Füßen zu landen.
Das soll mal einer nachmachen dacht ich mir.Aufs Maul fallen ohne sich hinzulegen.
Das Moped wurde vom Onkel Staat bezahlt wegen verletzung der Verkehrssicherungspflicht.

Hongkongpfui Offline

Prediger


Beiträge: 1.476

22.06.2012 10:15
#7 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

Zylinderwechsel in Rekordzeit
meine RD250 mußte zum TüV, ich in die Garage und die 350er Zylinder mit Köpfen und Kolben getauscht gegen die Originalen kleinen. TüV-Plakette erhalten, nachhause gefahren. Dort standen schon die ganzen Kumpels, ach ja heute ist große Ausfahrt geplant. Aber nicht mit dem kleinen Motor, also alle Mann ab in die Garage, und in windeseile mit vielen Händen alles runter und den großen Satz wieder drauf. Nach etwa 2km rappelte die Büchse und ging schlagartig aus: Loch im Kolben! Nachhause geschoben, naßgeschwitzt den Tank runter, und Bauklötze gestaunt, dass der eine Zylinderkopf sichtbar höher war als der andere.
Beim zerlegen dann festgestellt, dass in der Eile links ein Zylinderkopf von der kleinen 250er montiert war!

Der Schaden wurde nicht vom Staat bezahlt!

___________________________________________________________________
Die Jungen rennen schneller - doch die Älteren kennen den Weg.

wienhausencustoms Offline

Member

Beiträge: 178

16.08.2012 10:50
#8 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

...tja das mit dem Killschalter kenne ich auch. War damals mit 17 auf einer RD80LC unterwegs und irgendwie muss ich ihn an der Ampel umgelegt haben, nur ich habe dann an Ort und Stelle angefangen das halbe Mopett zu zerlegen. Nacheiner Stunde ca. als ich mit dem Tollen Bordwerkzeug alles ab hatte AAAAHHHH wie peinlich. Naja und heutzutage bleibe ich ab und zu mal hier in der Gegend mit Spritmangel liegen (keine Anzeige) aber meine Frau kennt das schon und kommt dann mit dem Kanister

....denn normal gibts schon!

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.622

17.08.2012 08:42
#9 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

Zitat von wienhausencustoms im Beitrag #8
...tja das mit dem Killschalter kenne ich auch.


Oooooh jaaaa! Sonntag morgens nach einem Treffen, noch nicht ganz wach und schon den halben Bock zerlegt, weil er nicht anspringt. Bis ein Kumpel vorsichtig mal nach dem Killschalter fragt.....

MfG Micha
________________________________________
Schnelle Mädchen und schöne Motorräder!
Mit einer Race-Anlage erspart man sich zumindest lange Diskussionen ;-)
----------------->facebook<-----------------
________________________________________

Chris ( Gast )
Beiträge:

12.12.2012 09:53
#10 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

Hi, ist zwar nicht passiert sonderm nem Kumpel. Er mit der neuen SR 500 zur Disko und wir nicht besseres zu tun als den Zündkabelstecker abzumachen und ein Stück Papier in den Kerzenstecker zu stopfen
Wer die SR noch kennt weiß, dass die schon so nicht einfach war anzukicken. Man hat der getreten ,dass ein Mensch soviel Energie hatte habe ich nie mehr erlebt. Eine gute Stunde hat er getreten mit reichlich Hohn und Spott zur Motivation
Gruß Chris

Hongkongpfui Offline

Prediger


Beiträge: 1.476

28.01.2013 08:35
#11 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

Wenn man Langgewindezündkerzen in einen Kurzgewindezylinderkopf eines 2-Takters eindreht, braucht man sich nicht zu wundern, wenn man bevor man sich versieht, schöne Löcher in den Kolben hat. Geschehen beim Jugend forscht und schraubt ohne Kenntnisse.

====================================================
750er Ur-Knicker - der schönen alten Zeiten wegen!

ToWu Offline

User

Beiträge: 45

29.01.2013 09:55
#12 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

Ich bin immer mit meiner guten alten Zündapp ( sie ruhe in Frieden) zur Schule gefahren- Tags zuvor hatte ich noch schön getankt, komme an der Schule an und drehe den Benzinhahn zu und *zack* halte ich selbigen in der Hand- Gewinde abgegammelt.
Also Finger ins "loch" und auf den Hausi mit nem großen Eimer warten, nebenher gehen natürlich 400 Schüler an einem Vorbei und alle gaffen...

walle-rv Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

21.06.2013 11:09
#13 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

Fussball EM 2008:
Ich war in der Vereinskneipe, Viertelfinale gucken, war mit dem Mopped da wollte nix trinken weil frühes Aufstehen angesagt war.
Deutschland hat gewonnen, alle bestens, super Stimmung. Ich aufs Möppi, ab nach hause. Es war ein sehr warmer und Tag, weswegen ich mitten Im Autokorso (auch son ne blöde Mode, kann man ja machen wenn man den Titel geholt hat, aber wegen einem Viertelfinale?!?) ziemlich das Schwitzen anfing.
Zwischdurchschlängeln war auch eher schwierig weil alle kreuz und quer gefahren sind.
Also hab ich mich in Geduld geübt. Wegen der Hitze hab ich den Helm abgesetzt, über den Spiegel gehängt und mich aus lauter Langeweile und weil die Reifen eh 2 Tage später runter gekommen sind auf einen kleinen Burn Out eingelassen.
Als ich die Kupplung wider gezogen und der Nebel sich gelichtet hatte, hab ich den Kopf gehoben und in Entfernung von unter 5 Metern in das wenig entzückte Gesicht eines Staatsbediensteten in Uniform geblickt.
Diese hat mich aus völlig unerfindlichen Gründen dann zu sich gebeten.

Allerdings bin ich mit einer Ermahnung den Helm wieder aufzusetzen davon gekommen.

iserlohner Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 5

03.03.2014 23:34
#14 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

Tach zusammen
Ich wollte mit Kumpels eine schöne Tour machen wir verabredeten uns also und warteten bis auch der letzte da war. Irgendwann hieß es dann Abfahrt,ich ab auf mein bike und eingeordnet in die Gruppe.Und wartete tja aber die Abfahrt ließ doch noch auf sich warten,weil irgendwer noch was suchen muste.da dachte ich mir,naja kannste ja nochmal absteiegn ne.Was ich aber total vergessen hatte ,das ich den Seitenständer schon hoch gemacht hatte, Ich also abgestiegen und schon fiel mein bike um. man hat mich das geärgert,aber die lacher hatte ich natürlich auf meiner seite.
gruß

Dandara Offline

Anfänger :-)


Beiträge: 7

16.10.2014 12:55
#15 RE: - das Dümmste, was mir mit Zweirad passiert ist - Thread antworten

ich geb auch mal meinen Senf dazu...das mit dem killschalter kenn ich auch,und wer schonmal so 240 kg Alteisen geschoben hat weiß wovon ich rede...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen