Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 548 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2
GSXR1100harry Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 222

23.05.2012 17:03
GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

Hallo,

habe vor 2 Tagen einen Leistungverlust festgestellt und heute die Kompression gemessen.

Mit dem Ergebnis das der 1. Zylinder keine Kompression mehr hat, klasse !!!

Ich hoffe das es ,,nur ZKD`` ist, rein äußerlich konnte ich nichts weiter feststellen ausser das das Ventilspiel an einem 1 Zyl. Auslassventil zu groß war, obwohl ich das Ventilspiel erst vor 2. Wochen kontrolliert hatte ?

Bin für Ratschläge und Rep.Vorschläge offen, soll ja wieder vernünftig laufen.

Gruß Harry

Jan GU74C Offline

Gebetsmühle


Beiträge: 987

23.05.2012 17:10
#2 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

Hallo,

vieleicht hast Du dummerweise vor zwei Wochen das Ventilspiel des Zylinders in der falschen Nockenwellenstellung geprüft, das kommt in den besten Familien vor...

Dann stelle nochmal sicher, dass das Ventilspiel jetzt überall korrekt ist, und mache nochmal die Kompressionsmessung, am besten auch zweimal, damit Du wirklich sichergehst, dass überhaupt ein Problem mit dem ersten Zylinder vorliegt.

Wenn Du das gemacht hast, dann schreibe mal, zu welchen Ergebnissen Du gekommen bist, dann kann man weiterschauen.

Gruß Jan

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.959

23.05.2012 17:30
#3 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

Hi

Keine messbare Kompression? Null?

Dazu noch keine Leistung und ein zu grosses Spiel am Auslass hört sich nach durchgebranntem Ventil oder -Sitz an.

Du kannst jetzt nur nochmal sicherstellen, ob das Ventilspiel auf dem Einser auch wirklich stimmt bzw. dass Du bei der richtigen Nockenstellung gemessen und eingestellt hast und dass das Komp.-Messgerät funktioniert und dicht eingeschraubt war.

Wenn das alles stimmt und Du trotzdem keine vernünftige Kompression messen kannst....Kopf runter und reinschauen.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Jan GU74C Offline

Gebetsmühle


Beiträge: 987

23.05.2012 18:03
#4 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

Hallo,

...ein druchgebranntes Ventil wäre die Erklärung dafür, wenn vor zwei Wochen das Ventilspiel zu stramm eingestellt wurde, und das Ventil dabei zu heiß geworden wäre...

Gruß Jan

GSXR1100harry Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 222

26.05.2012 12:36
#5 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

Hallo GIXXER ,

ich hatte mich schon gewundert das sich keiner gemeldet hat, habe keine Info bekommen .

Ja ich habe das Ventilspiel vor 2 Wochen neu eingestellt und mehrfach wieder durch gemessen, alles auf 10!

Ich dachte auch erst Ventil durchgebrannt, da das Auslassventil vom 1 Zyl. auf einmal ein viel zu großen Ventilspiel aufwies.

Da denkt man sich gleich, hätte ich das mal sein lassen.

Nun habe ich den Kopf unten, meine schlinnsten Befürchtungen haben sich nicht bestätigt, Kolbe ok, Zyl. !

Es ist auch kein Ventil abgerissen, offenbar hat sich ein teil von der Ventilschaftabdichtung des 1. Zyl. des Auslassventiles gelöst und sich dann zwischen Ventil und Ventilsitz geklemmt, ist gut zuerkennen (Kunststoff)Ventil stht offen.

Naja, mehr kann ich im Moment nicht sagen, es war also nicht mein Fehler.

Neue ZKD, Ventilschaftabdichtunge und ein paar oringe und das sollte es dann gewesen sein.

Steuerkette wohl auch, leider hat man da ja wieder das Problem wie vernünftig vernieten.

Bin für weitere Infos und Ratschläge offen, dauert ja ein paar Tge bis die Teile da sind.

Habe mal beim Motorrad Suzuki in unsere Stadt wegen Preisen für Teile angerufen: Achtung zb. 1 st. Ventitschaftabdichtung 6,80, habe 2x nachgefragt nee der Preis stimmt schon sagte er.
Ganz sauber ist der nicht, Hitze ?

Wenn jemand ein Adresse hat wo ich die Teile preisgünstig bekommen kann dann bitte mal posten.

Gute Fahrt bist dann Harry

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.959

26.05.2012 13:12
#6 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

Schau Dir das klemmende Teil nochmal sehr gut an.

Von der Schaftdichtung kanns nämlich nicht sein.
Die sind im Kopf ölseitig und das Teil muss unmöglicherweise zwischen Ventilschaft und Ventilführung durch, um zwischen Teller und Sitz in den Brennraum zu gelangen.

Da hats dir eher aus dem Lufikasten was reingezogen.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

GSXR1100harry Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 222

26.05.2012 13:37
#7 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

hi,
danke vom Luffi zum Auslass kann sein,das heisst wäre ich weiter gefahren, dann wäre es nach einen bestimmten zeit wohlmöglich von allein weg gegangen oder verbrannt , grrr s...

Jetzt ist alles runter... gruß Harry Ohmann

Zitat von frosch
Schau Dir das klemmende Teil nochmal sehr gut an.

Von der Schaftdichtung kanns nämlich nicht sein.
Die sind im Kopf ölseitig und das Teil muss unmöglicherweise zwischen Ventilschaft und Ventilführung durch, um zwischen Teller und Sitz in den Brennraum zu gelangen.

Da hats dir eher aus dem Lufikasten was reingezogen.


Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.657

27.05.2012 03:59
#8 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

Zitat
Wenn jemand ein Adresse hat wo ich die Teile preisgünstig bekommen kann dann bitte mal posten.



Bekomste alles bei Rainer unserem Forumshändler

http://www.motorrad-rawe.de/

Und ansonsten sehe ich das so wie der Frosch.Von der Schaftdichtung kann das nicht sein

GSXR1100harry Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 222

27.05.2012 09:46
#9 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

Hi,
danke für die Info, ich werde mich bei ihm melden.

Ich weiß auch nicht was es ist, es ist auf jedenfall aus Kunststoff, das Ventil stand ca. 4 mm dadurch offen, sowas ?

Harry

Charly-W Offline

Labertasche


Beiträge: 474

27.05.2012 10:34
#10 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

Die ganzen Dichtungen habe ich, im Regelfall, alle auf Lager und kommt nur darauf an welcher Motor es genau ist.
Habe auch eventuell Tuningteile auf Lager :-)
MfG Charly

GSXR1100harry Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 222

27.05.2012 10:51
#11 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

GSXR 1100 Bj.86 ( GU 74 C )

Gruß Harry

GSXR1100harry Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 222

27.05.2012 11:44
#12 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

Gibt es hier jemanden der mir das Nietwerkzeug für die Steuerkette leihen könnte, schick es natürlich umgehnd zurück ?

Gruß Harry

gsxr-750r Offline

Akkordschreiber


Beiträge: 715

27.05.2012 12:59
#13 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

hallo

Ja ich habe das Ventilspiel vor 2 Wochen neu eingestellt und mehrfach wieder durch gemessen, alles auf 10!


das würde ich so nicht machen die bekommt ja ventilspiel ev 10-15mm av auch 10.15mm , da das av heiser wird stellt mann es so auf den größeren wert ein wegen der thermischen belastung.

also ev 10mm av 15mm jeweils saugend , dh die lehre geht saugend durch.

zu den schaftdichtungen kann ich dir nur raten nicht die billigsten zu nehmen da ja der aufwand nicht gerade wenig ist die zu wechseln.

zum preis hab meinen opel kopf gemacht dieses jahr auch nen 16v kopf , da kosten die schaftdichtungen auch so um den dreh.



mfg

badenser

GSXR1100harry Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 222

27.05.2012 13:19
#14 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

ja zur Wärmeableitng soll das Ventilspiel nicht zu eng sein, damit die entstehende Hitze besser an den Zylinderkopf weitergeleitet werden kann.

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.959

27.05.2012 14:38
#15 RE: GU74C Leistungsverlust 1.Zylinder Antworten

Zitat von GSXR1100harry
hi,
danke vom Luffi zum Auslass kann sein,das heisst wäre ich weiter gefahren, dann wäre es nach einen bestimmten zeit wohlmöglich von allein weg gegangen oder verbrannt , grrr s...

Jetzt ist alles runter... gruß Harry Ohmann

Zitat von frosch
Schau Dir das klemmende Teil nochmal sehr gut an.

Von der Schaftdichtung kanns nämlich nicht sein.
Die sind im Kopf ölseitig und das Teil muss unmöglicherweise zwischen Ventilschaft und Ventilführung durch, um zwischen Teller und Sitz in den Brennraum zu gelangen.

Da hats dir eher aus dem Lufikasten was reingezogen.





...ja, oder das Teil wäre geschmolzen und der verbrannte Dreck auf dem Sitz hätte dafür gesorgt, dass das Ventil auf Dauer nicht ganz schliesst und der Sitz wär doch noch durchgebrannt...

Ist schon gut so, wies gelaufen ist.
Stell nur sicher, dass da, wo das Teil herkam, nicht noch mehr davon rumliegen.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz