Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 2.211 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2
OPIUS Offline

User

Beiträge: 10

14.07.2012 12:37
GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Hi!

Ich habe eine 1100er gixxer ´89 mit Kabelbaum 87 oder 88. So genau kann man das leider nicht sagen. Habe das Problem, dass ich den Drehzahlmesser (digital) nicht anschliessen kann,weil ich keine Ahnung hab wo ich ein Signal herbekomme.

Zündspulen geht auf jeden Fall nicht.

Wäre um Hilfe sehr erfreut....

wenn ihr noch irgendwelche infos braucht,bitte sagen.

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.686

14.07.2012 12:40
#2 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Was für ein DZM ist das denn?

MfG Micha
______________________________________
Lieber wache Mädels als Traumfrauen...
______________________________________

OPIUS Offline

User

Beiträge: 10

14.07.2012 12:42
#3 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Ups, den sollte ich schon dazu schreiben ;)

Es ist ein Koso DB-01 Tacho.

es funzt alles, bis auf den Drehzahlmesser...

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.686

14.07.2012 12:52
#4 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Ich hab den gleichen dran und hole den Impuls vom + Pol der Zündspule. Hast Du die Unterlagen für den KOSO vorliegen? Sonst könnt ich Dir das einscannen....

MfG Micha
______________________________________
Lieber wache Mädels als Traumfrauen...
______________________________________

OPIUS Offline

User

Beiträge: 10

14.07.2012 13:00
#5 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Die Unterlagen hab ich. Hatte ja auch alles laut Unterlagen angeschlossen,aber kein Ergebnis.
Von welcher Zündspule hast du den +Pol genommen??? wie ist dann dein tacho eingestellt LOW oder High?
und Zylinderzahl und takt?

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.686

14.07.2012 13:11
#6 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Eingestellt ist der auf 4-Takt, aber 2-Zylinder, da eine Zündspule ja nur 2 Zylinder bedient. Von welcher Du Du abgreifst, ist egal, aber es muss der Plus-Pol sein. Wenn Du direkt von der CDI abgreifst, dann natürlich auf 4-Zylinder einstellen. LOW oder HIGH musst Du probieren, hab ich nicht im Kopf.

MfG Micha
______________________________________
Lieber wache Mädels als Traumfrauen...
______________________________________

OPIUS Offline

User

Beiträge: 10

14.07.2012 13:13
#7 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Ok, das könnte der Fehler sein. Hab auf 4 eingestellt...

Werd ich mal testen und dann berichten...

OPIUS Offline

User

Beiträge: 10

14.07.2012 13:42
#8 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Hab ich nun probiert. Geht nicht...
Zundspule +pol 2 Zyl. Low or High nix geht.

Weitere Ideen???

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.686

14.07.2012 14:11
#9 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Na dann doch CDI ..... Ich hab jetzt nur Schaltpläne ab ´90 hier. Hast Du an der CDI (3-poliger Stecker) ein Schwarz /Rotes Kabel? Das ist das DZM-Signal. Bei der 87er GSXR-750 ist es das Schwarz /Gelbe Kabel an Zündspule 2.

MfG Micha
______________________________________
Lieber wache Mädels als Traumfrauen...
______________________________________

OPIUS Offline

User

Beiträge: 10

14.07.2012 14:27
#10 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Habe an der CDI: schwarz,gelb, blau, grün, schwarz/gelb,schwarz/weiss, orange/weiss,weiss

Probiere mal das schwarz gelbe...
Das ist aber zündspule -pol. Kann das stimmen??? Orange/weiss ist beides auf plus gelegt. Sollte das nicht umgekehrt sein?
Aus den schaltplänen ist dies nicht ersichtlich.
Schaltpläne hab ich alle ;)

OPIUS Offline

User

Beiträge: 10

14.07.2012 15:01
#11 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Er geht!!!!!!
Habe von der CDI das schwarz/gelbe genommen. Dieses liegt an der 2. Zündspule -Pol an.
Je nach Einstellungen Tacho hat man verschiedene Drehzahlen. Habe jetzt mal genommen:
4C 2P Hi

Da kommt mir die Drehzahl am realistischsten vor. Daher ich aber die Vergaser noch sync lassen muss, kann ich dann genau sagen, welche Einstellung passt.

Ich danke dir!!!!!

Gruss

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.686

14.07.2012 15:02
#12 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Kein Problem, jeden Tag ´ne gute Tat

MfG Micha
______________________________________
Lieber wache Mädels als Traumfrauen...
______________________________________

BanditGS Offline

Member


Beiträge: 102

16.07.2012 10:14
#13 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Bei den meisten unserer Mopeds ist die Zündspule mit PLUS über das Zündschloss und evtl. den
Killschalter (dies besonders bei Kontaktzündungen alter Suzukimodelle) fest verbunden.
Die CDI oder was auch immer schaltet dann nur den "MINUS" zu und wieder ab (dabei funkts dann auch).
Deshalb muss das DZM-Signal am geschalteten Anschluss (in diesem Falle der "MINUS") angeschlossen werden,
sonst wird nur eine sehr niedrige Drehzahl angezeigt (nämlich 0).

Gruß Axel

Der liebe Gott gebe mir Geduld - aber bitte sofort !!

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.686

16.07.2012 11:22
#14 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Das mag ja prinzipell richtig sein - dann sollte K*SO aber seine Anbauanleitung überarbeiten, da wird def. der PLUS-Kontakt genannt....

MfG Micha
______________________________________
Lieber wache Mädels als Traumfrauen...
______________________________________

BanditGS Offline

Member


Beiträge: 102

16.07.2012 14:08
#15 RE: GSXR 1100 Bj. 89,87 Drehzahlmesser anschliessen antworten

Das ist Ansichtssache, je nach dem, wie man an die Sache rangeht.
K*SO tut´s so:
Wenn die Masse (MINUS) nicht an der Spule anliegt, dann kommt der PLUS ja durch die Spule durch und liegt auch am anderen Ende (MINUS) an.
So entsteht eine steigende Flanke (von 0 auf 12V) bei Wegnahme der Masse am MINUS-Anschluss der Spule.
Dieser ansteigende Impuls wird vom DZM ausgewertet und umgesetzt.

Gruß Axel

Der liebe Gott gebe mir Geduld - aber bitte sofort !!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen