Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.450 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2 | 3
Jacuzzi Offline

Labertasche


Beiträge: 468

28.09.2012 14:02
#31 RE: GSXR 750 Bauj. 92 GR7BB läuft mehr schlecht als recht :-/ antworten

...was durch dieses Video eindeuteig bewiesen ist: http://www.knfilters.com/video/AirFlow_Demo_German.htm

Höherer Luftdurchsatz ist ja an und für sich nicht schlecht, aber stimmt schon, dass man die Gaser dann entsprechend neuabstimmen muss. Das verschweigen die wohl bei K&N um die Käufer nicht zu erschrecken und mit den konsequenzen zu konfrontieren. Erstmal gekauft, haben die ihren Reibach gemacht. Aber kein "Nichtwisser" kauft sich nen "Tauschluffi" für nen paar dezi-Euros mit dem Wissen, dass die Karre dann nochmal neu abgestimmt werden muss^^

Hab eben gesehen, dass der K&N für die öligen Modelle so zwei verschiedene Einsätze dabei hat. Gibts den dann soz. einmal als offen und "original/gedrosselt"?

peace 'n grease

Jacuzzi

Schlork Offline

LongDongMallon


Beiträge: 1.169

28.09.2012 22:07
#32 RE: GSXR 750 Bauj. 92 GR7BB läuft mehr schlecht als recht :-/ antworten

Zitat von Tom im Beitrag #26

Die zusätzlichen Löcher im Luftfilterkastendeckel zu geklebt.



Versteh ich nicht. Bei mir haste den Deckel gegen einen mit 2 Löchern getauscht.
Ja watt denn nu? Und vor allem warum?

Aber das mit dem originalen Luffi kann ich bestätigen. Hatte letztens (mehr aus Versehen und auch nur kurzfristig) auch nen Nachbauluffi, der hat DEUTLICH mehr Luft durchgelassen...der originale läuft bei sonst originalem Setup einfach am besten. Musste ich auch erst teuer lernen :)


Zitat von motoerwin im Beitrag #7
Du schreibst ja selbst, daß Du keine praktische Erfahrung hast. Wie hast Du dann die Vergaser synchronisiert?

Grundsätzlich müssen die Vergaser zerlegt werden. Die Leerlaufdüsen mit einem ganz dünnen Draht auf Durchlässigkeit prüfen. Die Hauptdüsen ebenfalls und zusätzlich durchblasen. Die Schwimmernadel Ventile auf richtige Einstellung prüfen. Den Sprit im Tank ganz ablassen und neuen einfüllen, in einem ganz sauberen Kanister Sprit an der Tankstelle holen.

Solche Probleme hatte ich auch, jetzt saust mein Renner einwandfrei. Das einzige was noch gemacht werden muß; Synchronisation. Da hat meine Susi Werstatt ein elektronisches Synchrogerät, das funktioniert einwandfrei. Habe ein eigenes Gerät mit 4 Uhren, die zappeln, denen traue ich nicht sorecht. Es ist die letzte Millimeterarbeit.

Heiliger GIXXUS, in einem der nächsten Wochenenden nimmt sich Thomas der Sache an...


DÜSEN NIE NICHT MIT NEM DRAHT SAUBERMACHEN!!!!
NIMM NE BORSTE VON NEM HARTEN BESEN (o.ä.)!
EIN DRAHT MACHT DIE DÜSE KAPUTT/AUF, BESCHÄDIGT DAS MESSING...

Tom Offline

Prediger


Beiträge: 5.300

29.09.2012 08:32
#33 RE: GSXR 750 Bauj. 92 GR7BB läuft mehr schlecht als recht :-/ antworten

Er hat jetzt den gleichen Deckel wie du.
Mit 2 Löchern.
Die anderen 3 habe ich zu geklebt.

Cu
Tom



>>>>>>>>>>>>>>>GSX-R 750W Bj.93<<<<<<<<<<<<<<

Alle Menschen sind gleich,




mir auch

http://home.arcor.de/gripandbrake/bilder/2010.jpg

dreiviertelHänsen Offline

Member

Beiträge: 183

12.10.2012 14:51
#34 RE: GSXR 750 Bauj. 92 GR7BB läuft mehr schlecht als recht :-/ antworten

so…., hab nun endlich Zeit gefunden eine Testfahrt zu machen. So nach gut 300 km kann ich sagen, dass die Gixxe wieder sehr gut läuft. Nun hab ich sie wieder lieb, die Gixxe

Da freue ich mich sehr, dass das alles gut geklappt hat; mit dem “Hand auflegen, auf Gixxe“

Abschließend hierzu nochmal ein ausdrückliches...

..................DANKE an TOM.................

.

Viele Grüße

DreiviertelHänsen

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen