Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 780 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
Seiten 1 | 2
DIXI Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

09.08.2012 22:38
Spiel im Antriebsstrang antworten

Hallo zusammen,

habe bei meiner GSX-R 750 SRAD (135 PS, ca. 48 TKM, BJ 97) für meine Gefühle extrem viel Spiel im Antriebsstrang. Gerade beim zügigen Fahren bergauf, oder beim Beschleunigen aus den Kurven macht sich das extrem bemerkbar. Liegt am Getriebe... Mit eingelegtem Gang kann man das Hinterrad noch 6 cm weit drehen - wieviel Spiel kann man als normal bezeichnen? Läßt sich am Spiel im Getriebe etwas einstellen oder hilft da nur noch ein neues Getriebe, bzw. der Austausch von Zahnrädern? Wer kann hier helfen?

Danke im Voraus. Gruß Dirk

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

09.08.2012 23:11
#2 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

Ich bin verwirrt! Was genau ist das Problem? Das mit dem Spiel verstehe ich nicht ganz. Meinst Du du kannst das Hinterrad, wenn es aufgebockt ist hin und her bewegen, mehr als es normal ist?
Dann sieh Dir Deine Kette mal an ob die sich gelängt hat. Die Kette darf nicht nach hinten vom Kettenrad abheben, wenn man daran zieht.
Oder hast Du den Verdacht das Deine Kupplung durch rutscht?

gruß
stromer69
Ich bin Hobbyschrauber, alle Angaben ohne Gewähr!

http://www.idm.de/ http://www.racing-am-ring.de/

gsxr-750r Offline

Akkordschreiber


Beiträge: 715

09.08.2012 23:17
#3 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

ruckdämpfer im hinterrad anschauen.




mfg.

badenser

DIXI Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

10.08.2012 18:10
#4 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

Nein, der Ruckdämpfer ist o.k und die Kette ist neu. Das Spiel kommt tatsächlich aus dem Getriebe. Scheinbar haben die Zahnräder extrem großes Flankenspiel. Das Problem ist, das du beim Beschleunigen (nach dem Runterbremsen in engen Kurven oder bei Bergauf-Fahrten) jedesmal einen regelrechten Schlag spürst. Es ist halt durch das Spiel kein direkter Antrieb vorhanden. Du kannst also einen Gang einlegen und das vordere Ritzel läßt sich übermäßig hin- und her drehen. Anders erklärt: Motor aus, 1. Gang rein. Jetzt sollte man das Mopped nicht hin- und her schieben können. Bei mir schiebst du halt das Mopped 6 cm hin- und her. Und dieses Spiel ist beim Fahren Mist. Lade mal ein Video zum besseren Verständnis hoch. Hilft das jetzt weiter?

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

10.08.2012 18:46
#5 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

Bevor da ein Getriebezahnrad kommt, sind da erst mal die Kupplungsscheiben. Ich denke Dein Problem liegt einfach an der Kupplung/Kupplungskorb.
Aber da ich keine Ahnung von sowas habe ist diese Aussage wie immer ohne Gewähr.

gruß
stromer69
Ich bin Hobbyschrauber, alle Angaben ohne Gewähr!

http://www.idm.de/ http://www.racing-am-ring.de/

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

10.08.2012 19:09
#6 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

Aber wenns die Kupplung wäre, müsste das dann in dem Fall nicht dauernd rutschen und nicht blockieren ? Und das Antriebsritzel sitzt ja auf einer Kupplungswelle, die auf die zweite Welle läuft und dann kommt die Kupplung (So ist es zumindest bei meiner öligen, oder lieg ich jetzt total daneben ???)

Vergiß alle Zahlen, mach Kinder, fahre das Motorrad, auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte. Brommmm.
(Ulf Penner)

Tom Offline

Prediger


Beiträge: 5.300

10.08.2012 19:12
#7 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

Kupplungskorb ausgeschlagen?

Cu
Tom



>>>>>>>>>>>>>>>GSX-R 750W Bj.93<<<<<<<<<<<<<<

Alle Menschen sind gleich,




mir auch

http://home.arcor.de/gripandbrake/bilder/2010.jpg

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

10.08.2012 19:14
#8 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

Genau! Mein Denkfehler. Die Kupplung trennt den Motor vom Getriebe.

gruß
stromer69
Ich bin Hobbyschrauber, alle Angaben ohne Gewähr!

http://www.idm.de/ http://www.racing-am-ring.de/

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

10.08.2012 19:18
#9 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

Das mit dem ausgeschlagenen Kupplungskorb hört sich plausibel an... Wenn du den Kupplungsdeckel abnimmst, kommst ja an den Korb und kannst ihn mal direkt "drehen". Vielleicht siehst du da mehr ...

Vergiß alle Zahlen, mach Kinder, fahre das Motorrad, auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte. Brommmm.
(Ulf Penner)

DIXI Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

10.08.2012 20:41
#10 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

Guter Ansatz! Im Kupplungskorb sollten Druckfedern als Ruckdämpfer sitzen. Wenn die ausgenudelt sind, müßte das übermäßiges Spiel ergeben. Dann muß ich da mal reingucken. Melde mich wieder...

brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.451

10.08.2012 20:46
#11 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

Der Denkansatz ist allerdings auch falsch....
Die Druckfedern habe eine ganz andere Aufgabe als das es sich im Antriebsstrang wie beschrieben bemerkbar macht...

Gruß,

brezelpaul
email-me:info (at) motorshop-gelsenkirchen.de



Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!
oder andersrum:
Egal wie tief man die Messlatte des
geistigen Verstandes setzt, es gibt
jeden Tag jemanden der bequem drunter durchlaufen kann!

DIXI Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

10.08.2012 21:09
#12 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

Also doch Getriebespiel?

DIXI Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

10.08.2012 21:19
#13 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

Hier ein Ausschnitt aus Motorrad:

Einstimmig kritisiert wurde aber eine Schwäche, die die GSX-R vom ersten Tag an plagte: Das große Spiel im Antriebsstrang zieht sich wie ein roter Faden durchs Fahrtenbuch. Jeder, der die GSX-R nicht nur auf der Autobahn bewegte, tat seinen Unmut kund. Mehrere Reisen kreuz und quer durch die gesamte Alpenregion bescherten der Suzuki wenig freundliche Kommentare wie: »Lastwechsel nur für Schwerhörige zu ertragen, starkes Spiel im Antriebsstrang«, oder: »Motorrad macht einen ausgelutschten Eindruck, als hätte es schon 50000 Kilometer hinter sich«.

Also doch normal???

brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.451

11.08.2012 12:19
#14 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

Si, bei einer SRAD wohl normal...bzw. soll es große Toleranzen geben, die eine mehr, die andere weniger. Der eine Fahrer merkts und findet es komisch, der nächste stört sich nicht dran obwohl er es merkt, der nächste merkt es erst gar nicht....

Gruß,

brezelpaul
email-me:info (at) motorshop-gelsenkirchen.de



Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!
oder andersrum:
Egal wie tief man die Messlatte des
geistigen Verstandes setzt, es gibt
jeden Tag jemanden der bequem drunter durchlaufen kann!

RRalf Offline

LongDongMallon


Beiträge: 1.004

11.08.2012 13:11
#15 RE: Spiel im Antriebsstrang antworten

anhand des videos oben würd ich auch sagen: das ist völlig normal. musste dich eben mit anfreunden, oder auch nicht. 5mm spiel am ritzel sind eben mal schnell 50mm oder mehr am rad.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen