Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.849 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
Seiten 1 | 2
-Christof- Offline

User

Beiträge: 21

18.08.2012 22:27
#16 RE: Alternative Federbeine GSXR 1100 w antworten

Ich denke auch, dass die Gewichtsunterschiede durchaus noch im Einstellbereich des Dämpfers liegen, solange die Hebelverhältnisse der Anlenkungen wenigsten halbwegs ähnlich sind.
Ich stand letztens auch vor der Frage überholen lassen, oder was anderes rein, da mein originales auch nur noch 'ne reine Luftpumpe war.
Habe mich dann aber fürs überholen lassen entschieden, weil ein gebrauchtes aus der Bucht kann ja in kürzester Zeit auch wieder platt sein und dann noch überholen lassen...
Ein Kumpel meinte ich soll das bei einer Werkstatt für Crossmotorräder machen lassen, die machen das öfters und sind meistens auch günstiger.
Hatte mir dann folgende beiden angemailt:
http://www.double-ee-suspension.de/
50,- + Ersatzteile + Rückversand
http://www.emxs.de/
69,- + Ersatzteile + Rückversand

Der erste hat nicht auf die Mail reagiert.
Der zweite war super nett.
Mit Kolbenstange polieren, allen Dichtungen, Führungsbuchsen und Rückversand war ich knapp über 100,-€.
Hab' den Dämpfer seit knapp 2 Monaten drin und bin super zufrieden.

Gruß Christof

MAL_1100 Offline

Tastaturquäler


Beiträge: 371

19.08.2012 00:56
#17 RE: Alternative Federbeine GSXR 1100 w antworten

Ich kann euch nur den empfehlen:
http://www.promax-racing.de/


Das Leben ist zu kurz um TÜV konforme Moppeds zu fahren.

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.779

19.08.2012 09:04
#18 RE: Alternative Federbeine GSXR 1100 w antworten

Zitat von brezelpaul im Beitrag #11
Natürlich nur auf dem Papier, da ich vor dem schrauben erst denke, dann mache...
.....Qualität zahlt sich eben aus, und wer meint billig zu kaufen, kauft halt zweimal - Alte Weiheit.....
... Original Zitat des englischen Sozialphilosophen John Ruskin:....


Wow wow wow, jetzt haste uns aber hier für die nächsten 10 Jahre mit "Lebensweisheiten" eingedeckt

Nun ist nicht jeder in der finanziellen Lage oder gewillt, sich bei W*lbers und Co mal eben für 500 Tacken einen Dämpfer zu kaufen, der dann im ungünstigsten Fall den Wert des gesamten Mopeds übersteigt oder dessen Resourcen man nur zu einem Bruchteil ausnutzt. Daher die Suche nach Alternativen, die sich im übrigen scheinbar bewährt haben müssen, sonst würde man sicherlich öfter negatives darüber lesen. Vielleicht konnte Dein Kumpel einfach nicht fahren, der da mit dem falschen Federbein in der Nordschleife abgeflogen ist

MfG Micha
________________________________________
Schnelle Mädchen und schöne Motorräder!
Mit einer Race-Anlage erspart man sich zumindest lange Diskussionen ;-)
----------------->facebook<-----------------
________________________________________

brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.454

19.08.2012 19:05
#19 RE: Alternative Federbeine GSXR 1100 w antworten

Zitat
Wow wow wow, jetzt haste uns aber hier für die nächsten 10 Jahre mit "Lebensweisheiten" eingedeckt



Solltest Dich mal dran halten, denn dann verdienst Du auch genug im Monat um mal eben 500€+ für ...auszugeben.

Aber Polemik mal beiseite.... Wer meint er möchte ein Kx Federbein in eine W setzen, soll das gerne machen. Es ist nicht mein Leben und meine Gesundheit.

Aber wie schon erwähnt...es setzt sich auch keiner in einen BMW M3 die Federbeine aus einem BMW 318 ein... Warum wohl...????

Gruß,

brezelpaul
email-me:info (at) motorshop-gelsenkirchen.de



Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!
oder andersrum:
Egal wie tief man die Messlatte des
geistigen Verstandes setzt, es gibt
jeden Tag jemanden der bequem drunter durchlaufen kann!

RRalf Offline

LongDongMallon


Beiträge: 1.006

20.08.2012 01:48
#20 RE: Alternative Federbeine GSXR 1100 w antworten

Na das soll ja hier auch keine grundsatzdiskussion werden... :-)


Wenn man auf der sicheren Seite sein will dann rate ich immer zum überholen lassen. Wie schon gesagt je nach umfang - ab 80,- ist man dabei und hat hinter keine sorgen.

Und ich habe schon oft genug andere/typfremde Federbeine verbaut, das hat auch oft genug funktioniert. Manchmal aber auch nicht.

Z.b. K1 in ölgekühlte, R6 in FZR(mit einigen Änderungen), k6 in ölgekühlte, ölig in bandit, K4 in Sv650, RSV in CBR900 und so weiter und so fort, das hat alles wunderbar funktioniert.

Aber z.b. Cbr 600 in Knicker 750 war absolut unfahrbar, Srad in ölig geht auch gar nicht und einige mehr die einfach nicht zusammen passen...

Es gibt ja nun aber in Zeiten der weltweiten Vernetzung genug Erfahrungswerte auf die man sich berufen kann.

Das das keine Lösung für den Rennsport ist ist wohl jedem klar, da muss man andere massstaebe setzen. Aber ich hab auch keine 500+ Kröten für ein Federbein fuer meine mehr als volljaehrigen kisten übrig, da investier ich lieber in ordentliche Kleidung, werkstattausruestung, Bier und ähnliches.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen