Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 2.694 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2
Der_Werkzeugfreund Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

29.10.2012 09:21
Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

Hallo Freunde der kleinen Drehorgel,

hab mir nun die beschriebene zugelegt und zwei "kleine" Problemchen

...merkt man natürlich extrem beim Beschleunigen im 2.Gang, tritt aber bei allen anderen Gängen auch auf.

1.) Gibt man bei ca. 6000 U/min Vollgas gibts kurz über 7000 nen kurzen Leistungseinbruch und dann gehts zügig und sauber weiter

2.) ...um irgendwo zwischen 11300 U/min und 11700 U/min kurz zu rucken. Doof ist's halt auf der Bahn, weil man über den "Ruckbereich" schlecht weg kommt und so kein Topspeed erreicht.

- Vergaser sind blank und synchron
- Kraftstoffzufuhr i.O.
- Kerzenbild i.O.
- Zuluftsystem geprüft (...muss das furztrocken sein? Bei Vergaser 1&2 ists nen bissel spritfeucht im Schlauch )

Wodran ganz liegen , oder wer von Euch kennt das Problem?

Umbau von 98PS auf 110PS brachte keine Fehlerbildänderung.

Totlegen des Zuluftsystem ändert nichts am Fehlerbild über 11000U/min.

Sonst läuft sie sehr schön, doch grad obenrum sollte sie richtig ausdrehen können.

Vielen Dank schon im Voraus für Eure Erfahrungen und Tipps,

Gruß, der Werkzeugfreund

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

29.10.2012 10:43
#2 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

Zitat von Der_Werkzeugfreund im Beitrag #1

- Vergaser sind blank und synchron



Wie willste ersteres denn 100%-ig wissen?
Und die Synchronität ist bei den Drehzahlen eh nahezu irrelevant.

Grüße

Rainer
_____________________________________________
Bitte keine PNs, sondern email schicken.

---- www.motorrad-rawe.de ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________

Der_Werkzeugfreund Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

29.10.2012 11:23
#3 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

Vergaserbank habe ich wegen des beschriebenen Problems komplett zerlegt (Vergaser für Vergaser) alle Düsen raus, Kanäle gespült (Durchgang vorhanden), Düsen gegen das Licht beschaut und ggf. gereinigt sowie auf Beschädigung und Bezeichnung (WHB) geprüft, Schwimmerstand geprüft, Membranen auf Beschädigung geprüft, alle Schieber freigängig usw. Leerlaufgemisch nach WHB Vorgabe eingestellt. Nadeln hängen auf 3. Kerbe v.o.. Schwimmerkammer auf Dichtigkeit geprüft usw.
Eingebaut und mit Uhren synchronisiert.

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

29.10.2012 13:58
#4 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

Düsenstöcke auch draussen gehabt?
Nadeln sind nicht eingelaufen? Auch nicht die Plastik-U-Scheibe unterm Nadel-Clip?

Bei rein mechanischer Reinigung bekommste selten alles sauber.
Ebensowenig wie bei nur Ultraschall-Reinigung.
Man sollte immer beides kombinieren.

Grüße

Rainer
_____________________________________________
Bitte keine PNs, sondern email schicken.

---- www.motorrad-rawe.de ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________

Devilsound Offline

Prediger


Beiträge: 3.820

29.10.2012 15:26
#5 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

Was für ein Luftfilter ist drinne?
Meine ´99 er SRAD ist ebenfalls auf 110 PS geöffnet.
Zusätzlich die Import Düsennadeln verbaut.
Aber es ist ein "MUSS" den Orschinolen Luffi zu verwenden.
Sogar mit dem Baugleichen von Maiwa ist sie zickich.
CO Messung beim TÜV war in den vergangenen Jahren immer bei 0,4-0,7.
Also eh schon sehr Mager ab Werk.
Mit dem Maiwa Filter hat sie beim Beschleunigen im Mittleren Bereich ein Böses Loch.

Der_Werkzeugfreund Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

29.10.2012 15:33
#6 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

Düsenstöcke waren auch draußen, Nadeln waren die originalen drin habe sie letztes WE durch die "offenen" ersetzt incl. Deckel geräumt. Sahen aber gut aus. Maschinka hat erst 25000 runter.
Kunststoffscheibe unter dem Clip sahen aus wie neu...wie sollen die denn verschleißen, evtl. Verschleißbild?
Lufi war noch original drin, hab ihn durch nen MIW ersetzt. Fehlerbild blieb gleich.

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

29.10.2012 15:51
#7 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

...die U-Scheiben laufen gerne mal ein und bilden dann ne Kante an der Auflagefläche.
Aus der Ferne kann man da jetzt nur weiter raten, das bringt nichts.
Ich würde sie mal auf den Prüfstand stellen und ne Lambdamessung unter Last machen, dann sieht man ja, ob sie in den Problembereichen verhungert, oder ersäuft.
Wenn Du mal Dein Profil ausfüllen würdest, wäre auch schon einiges gewonnen, evtl. biste ja soager in meiner Nähe

Grüße

Rainer
_____________________________________________
Bitte keine PNs, sondern email schicken.

---- www.motorrad-rawe.de ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________

Der_Werkzeugfreund Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

29.10.2012 16:11
#8 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

Jup, hab ich auch schon drüber nachgedacht. (...LAMBDA-Lauf)
Werde erstmal den Seitenständer brücken. Diodenstrecke ist zwar DC-mäßig i.O. aber kost' ja nix. Wie gesagt, zack ruck ruck bei ca. 11500U / min.
Zwischen 7000U/min und 8000U/min vermute ich auch die Gemischaufbereitung. Hatte mit den original Nadeln Leerlaufgemisch 1&4 2,5 raus und 2&3 2 raus. Für die offenen Nadeln hab ich die Werte von der (E02,E25,E34) genommen, weil die ja auch die Nadeln 5DHZ31 drin hat. Zyl.1&4 3 Zyl.2&3 2 3/4 raus.
Werde probieren und berichten.
Hatte übrigens mal das Zuluftsystem (nicht RAMAIR)lahmgelegt, fand ohne lief sie mind. genauso gut.
Frage @Rainer: Muss ich für Lambda-Messung auf dem Prüfstand nen Gewindestück in den Sammler schweißen oder wird die Sonde einfach hinten rein gesteckt?
Vielen Dank schon mal für Eure Tipps...die Suche geht weiter.
Gruß
der Werkzeugfreund

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

29.10.2012 16:22
#9 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

....wenn Du schon ein Gewinde im Sammler hast, kann man´s da direkt abgreifen.
Ansonsten wird der Rüssel eben hinten reingesteckt

Und, schon über´s Profil-Ausfüllen nachgedacht?

Grüße

Rainer
_____________________________________________
Bitte keine PNs, sondern email schicken.

---- www.motorrad-rawe.de ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________

Der_Werkzeugfreund Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

07.11.2012 12:54
#10 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

So, Seitenständer überbrückt, aber keine merkliche Besserung. Hat auf der Bahn auch angefangen zu Regnen, so blieben die Vollgasabschnitte sehr überschaubar.

Habe mir mal ne 2.Vergaseranlage besorgt. Nun Verwunderung bei der Demontage:

Vergasertyp 34E8 aber keine Anschläge mehr in den Membrandeckeln und Düsennadeln 5DZ25

Bei mir (auch 34E8) habe ich nach dem Gutachten von sradracing die Anschläge entfernt und 5DZ31 Nadeln verbaut.

1.) Was ist den nun richtig?
2.) Sollte eine 98er SRAD ab 6000U/min bei Vollgas komplett ohne Löcher bis Drehzahlende in den unteren Gängen ausdrehen (Thema Gangsensor)?

...die Suche nach der Nadel im Heuhaufen geht weiter.

Devilsound Offline

Prediger


Beiträge: 3.820

09.11.2012 00:16
#11 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

In meiner 600er habe ich damals folgende Düsennadeln verbaut.
J8-5DHZ31
Subjektiv bin ich der Meinung das sie damit im Mittleren Bereich
etwas Druckvoller ist.
Die 5DZ25 sind die Originalen.
Optischer Unterschied:
Originale sind Zylindrisch und unten Stumpf
Die Import-Nadeln sind Konisch und Am Ende Spitz zulaufend.
Hauptdüse wurde nicht verändert.
Wenn meine Aufzeichnungen stimmen:
Hauptdüse
135 R Außen
132,5 R Innen
Die Kleine hat jetzt 42 Tsd auf der Uhr und läuft wie am Ersten Tag.

Der_Werkzeugfreund Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

15.01.2013 12:20
#12 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

So, gebrauchte Vergaserbatterie verbaut, synchronisiert und...tata...Läuft!!!
Sehr eigenartig, nach WHB ist die neue Anlage falsch bestückt (keine Anschläge aber 5DZ25 Nadeln). Nun denn, sie läuft.
Werde mal Vergaser für Vergaser zerlegen, denn ich will ja wissen wo der Fehler ist.
Die orischinale Anlage ist klinisch rein, alle Kanäle offen, keine Anschläge, offene Nadeln, Drosselklappenpoti nach WHB justiert, alle Schwimmerstände identisch, synchronisiert und läuft trotzdem nicht ohne Aussetzer bei 11500 U/min. Hätte nie auf die Vergaser sondern eher auf Zündung oder Geber getippt. Naja, mal schauen, wann ich Zeit dafür finde. Werde berichten, wenn ich den kasus knaxus entlarvt habe.

Suzolki Offline

User

Beiträge: 10

12.05.2014 17:43
#13 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

Hi Werkzeugfreund,

habe exakt das gleiche Problem mit dem kurzen Aussetzen bei ca. 11500 U/Min. Wie ist denn die Story bei dir zu Ende gegangen? Hast du den Kasus Knaxus gefunden? Ich weiß aktuell nicht weiter...da ich kein besonders ambitionierter Schrauber bin habe ich auch noch nichts versucht...der Suzuki :-) meint er weiß per Ferndiagnose auch nicht woran es liegt. Eine Reparatur kann locker zwischen 500 und 1.000 € ausmachen weil die alle Vergaser einzeln zerlegen müssen etc.
Achja meine SRAD hat 31.000 KM - der Fehler ist am Samstag zum 1. Mal aufgetreten - und seit dem einfach da .

Grüße aus dem Süden des Landes.

Suzolki Offline

User

Beiträge: 10

18.05.2014 14:36
#14 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

Ist der Fred schon so alt dass es keiner mehr liest? Oder hat ggf. keiner eine Idee??? Der Fehler besteht noch immer...

Suzolki Offline

User

Beiträge: 10

23.05.2014 08:27
#15 RE: Gsx-R 600 SRAD Bj 1998 setzt bei hohen Drehzahlen aus Antworten

Hallo ich verzweifle langsam. Habe es mal mit einem Sprit Additiv versucht fällst Verunreinigungen bestehen. Hat leider auch nichts geholfen nach rund 160 gefahrenen Kilometern. Wo könnte der Fehler liegen? Suzuki selber hat wohl keine Ahnung sind also auch nicht schlauer als ich

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz