Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 2.480 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

23.02.2013 16:05
Zündung geht nicht mehr antworten

So, wollte heute mal den Motor meiner 11er Knicker drehen und siehe da : Zündschlüssel drehen, ganz kurz leuchten die Lämpchen im Cockpit, und das wars : Kein Bild kein Ton,Lämpchen sofort wieder aus. Hab dann aufs Zündschloss getippt, weil das mit längeren Kabeln verlegt wurde, aber das schaltet einwandfrei. Habs dann auch noch mit nem zweiten Zündschloss am Kabelbaum direkt probiert, ebenfalls ohne Erfolg. Wenn ich die 4 Kabel, die vom Kabelbaum kommen messe, habe ich Spannung von Rot auf Orange, Rot-grau und Rot-braun. Die banalste Sache habe ich natürlich auch angeschaut : Sicherungen sind alle i.O.,Batterie hat 12,6 Volt.
Erstaunlicherweise hab ich an der Maschine seit dem letzten Mal laufenlassen vor ca.3 Monaten nichts gemacht, was so einen Fehler verursacht haben könnte. Und nu ???
Neuen Kabelbaum probieren oder gibts noch Möglichkeiten, wo ich messen kann ?

Vergiß alle Zahlen, mach Kinder, fahre das Motorrad, auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte. Brommmm.
(Ulf Penner)

Achimgansser Offline

User

Beiträge: 13

23.02.2013 17:23
#2 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

Was ist das für ein Bj hatte letztes Jahr auch das Problem schaue mal hinter dem Sicherungskasten da ist so eine Art Fi Schalter der ist raus mache den rein und es geht wieder meine der ist Rot meine ist BJ 87 1100 wenn es nicht geklappt hat melde dich noch mal dann schaue ich noch mal ins Werkstatthandbuch Achim

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

23.02.2013 20:10
#3 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

Also es ist eine 88er. Den "FI-Schalter" hab ich auch gecheckt, der ist es auch nicht...

Vergiß alle Zahlen, mach Kinder, fahre das Motorrad, auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte. Brommmm.
(Ulf Penner)

gsxr-750r Offline

Akkordschreiber


Beiträge: 715

23.02.2013 22:28
#4 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

hallo

überbrück mal und schau was passiert.

mfg badenser



unterwegs auf gr7ab modelljahr 1990

g61-oelige-ziger-gr-ab.html

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.950

23.02.2013 22:57
#5 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

Brück mal die Kabel ums Zündschloss herum, oft funzt das Schloss beim Durchmessen, gibt aber bei real grösserem Stromfluss dann doch auf.

Wenn das nichts bringt, würd ich erst die Kabel nach dem Schloss auf Durchgang zu den Verbrauchern durchmessen, bevor ich einen neuem Baum reinlege.

Die Batterie ist sicher gut? Nicht, dass die doch fertig ist und bereits bei den geringen Ampere für die Lampen zusammenbricht, obwohl sie ohne Last noch Spannung hat.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

23.02.2013 23:13
#6 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

Gebrückt hab ich schon, leider ohne Erfolg. Das mit dem Schloß hab ich auch vermutet und deshalb gleich ein zweites, welches hier rumfliegt getestet,aber auch ohne Erfolg.
Batterie passt auf jeden Fall, mein Automatik-Ladegerät schaltet den Ladestrom auch gleich wieder ab, also voll (Gel-Batterie vom Rainer...)
Kann aber morgen mal Alternativ ne andere Batterie probieren.
Das mit dem Messen nach dem Zündschloss hab ich mir auch überlegt, denn ich hab ja Strom und schalten tuts offenbar ja auch. Nur irgendwie kommt der Strom nicht dahin, wo er gebraucht wird.
Wo laufen denn die Verbraucher hin ? Orange, grau, braun ??? Hab zwar ein WHB mit Schaltplan hier, bin da beim Lesen aber nicht so der Held...

Vergiß alle Zahlen, mach Kinder, fahre das Motorrad, auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte. Brommmm.
(Ulf Penner)

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.950

23.02.2013 23:20
#7 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

Auswendig weiss ich die Farben jetzt auch nicht und die Version der Handbuches, die ich hier grad zur Hand hab, ist so mies, dass ich die Kabelfarben nicht rauslesen kann....

Ich komme aber Morgen oder Übermorgen zum Handbuch in die Werkstatt, dann schau ich mal.

Bj 88 und ne Deutsche, richtig?

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.950

23.02.2013 23:26
#8 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

Automatic-Ladegerät?
Ich sag, die Batterie hat nen Schuss.

Du kannst ja auch mal mit der Dosenbatterie und Startkabel rangehen, keine Angst vor den AH-Zahlen der grossen Dosenbatterie, die Ampere sind nur die mögliche Leisungsabgabe und haben nix mit der Spannung zu tun.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

24.02.2013 00:31
#9 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

88er (EZ04.1989) GU74C , sollte ne Deutsche sein... Wenns die Batterie wäre, würd ich glaub durchdrehen, hab schon den halben Kabelbaum zur Fehlersuche "geöffnet"...

Vergiß alle Zahlen, mach Kinder, fahre das Motorrad, auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte. Brommmm.
(Ulf Penner)

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

24.02.2013 09:58
#10 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

Sodele, unglaublich aber wahr : Die Batterie wars !!! Hab ne andere eingebaut und juhu, alles gut !!! Trotzdem erstaunlich, die Gel-Batterie ist glaube ich ein Jahr alt (Bin mir aber nicht ganz sicher) und hat ne Spannung von 12,9 Volt. Das reicht aber offenbar nicht mal für die LED-Lämpchen vom Cockpit aus. Woran das wohl liegt ?
Ärgerlich ist eigentlich aber, das ich mal extra mehr für ne Batterie ausgegeben hab, in der Hoffnung, das die länger hält und pflegeleichter ist.
Naja, was solls, Hauptsache der Hobel rollt wieder !!! Ausserdem kann ich die Gelegenheit gleich nutzen, das Schloss noch etwas ordentlicher zu verkabeln

Vergiß alle Zahlen, mach Kinder, fahre das Motorrad, auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte. Brommmm.
(Ulf Penner)

ecki945 Offline

Labertasche

Beiträge: 435

24.02.2013 10:09
#11 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

Würd auf jeden Fall mal die Ladespannung der Lima kontrollieren. Die Knickerlimas neigen ja dazu die Batterien mit ordentlich Ladespannung zu quälen. Wichtig das bei Licht einschalten und Fernicht einschalten. Motordrehzahl ca. 5000 1/min und die Spannung direkt an der Batterie messen.

Meine Kilo K8 verbraucht:

Grüßl aus dem Südschwarzwald

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

24.02.2013 10:17
#12 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

Du meinst also, die Lima hat meine Batterie zerschrotet ???

Vergiß alle Zahlen, mach Kinder, fahre das Motorrad, auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte. Brommmm.
(Ulf Penner)

ecki945 Offline

Labertasche

Beiträge: 435

24.02.2013 10:50
#13 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

Möglicherweise zu tode geladen. Siehe Beitrag hier: Ladespannung Lima

Meine Kilo K8 verbraucht:

Grüßl aus dem Südschwarzwald

RennRentner Offline

User

Beiträge: 20

24.02.2013 11:10
#14 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

Hatte in meiner 90er gr7ab auch eine Gelbatterie drin. Nach drei Monaten war die durch. Genau dasselbe Fehlerbild. Spannung OK sobald der Anlasser betätigt wird bricht Spannung zusammen. Ladegerät zeigt keinen Ladestrom an.
Normale Säurebatterie rein und alles ist wieder prima.
Gelbatterien sind empfindlich gegenüber zu hoher Ladespannung, da das dabei erzeugte Gas über das Sicherheitsventil abgeblasen wird, und die verlorene Flüssigkeit nicht wieder ersetzt werden kann. Die alten Regler arbeiten da anscheinend zu ungenau.

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.277

24.02.2013 12:14
#15 RE: Zündung geht nicht mehr antworten

Hallo Edelschrauber,

Hi Joey, ich will niemanden auf die Zehen treten, aber meine Gelbatterie hat auch schon Einiges durchgemacht. Auch erhöhte Ladespannung. Seit 2009 im Sommer habe ich die Gelbatt. im Betrieb. Ein ehemaliger Motorradrennfahrer vertreibt diese Batterieen in seinem Internetshop.( Damals 59,90 E ) Da habe ich ihn gefunden. Daß er ca. 20 Km entfernt ist, erleichtert die Sache enorm. Unter mehreren Batt. hat er die Beste herausgemessen: 260 Ampere Kaltstartstrom, damit kann ich Notfalls meinen 2,2 L Zafira anschmeissen. Obwohl ich bei dem momentanen Schneetreiben und Glätte nicht unterwegs bin, hat die Batt. eine Standspannung von 12,9 Volt. Wenn ich eine Runde von ca. 10 Km fahre, hat sie ca. 3 Wochen eine Spannung von 13,2 V.

Heiliger GIXXUS, vielleicht hatte ich diesmal nur Glück ???...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Motor
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen