Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 196 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Aquarium Offline

User

Beiträge: 10

16.05.2013 20:40
Vergaserdeckel GR7AB antworten

Wie sieht denn der drosselanschlag aus bei diesem modell.Hab mal ein bild meiner deckel eingefügt.

Aquarium Offline

User

Beiträge: 10

16.05.2013 21:01
#2 RE: Vergaserdeckel GR7AB antworten

Kann hier keine bilder mehr hochladen,hab jetzt mal den umweg gewählt Bild steht in der bildergalerie.

Greeny Offline

Forenfetischist


Beiträge: 564

16.05.2013 22:03
#3 RE: Vergaserdeckel GR7AB antworten

Genau das Dingen was du da geknipst hast ist der Anschlag.
Voooorsichtig mit ner Zange drehenderweise abziehen.
Nachher bei der langen Druckfeder aufpassen, die Stiftführungen nicht vergessen.
Sonst kann die Feder wegknicken.

Diese Signatur enthält Content von OMG und Sonie Music. Einer oder mehrere dieser Partner haben die Signatur in deinem Land aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt.
Das tut uns leid.

Aquarium Offline

User

Beiträge: 10

16.05.2013 22:50
#4 RE: Vergaserdeckel GR7AB antworten

Was genau meinst du mit stiftführungen nicht vergessen?

Aquarium Offline

User

Beiträge: 10

17.05.2013 15:34
#5 RE: Vergaserdeckel GR7AB antworten

Den anschlag hab ich vom deckel gelöst.Aber ohne diesen anschlag,d.h.,wenn ich ihn entferne,hat die feder ja keine führung.mir scheint es so,als wenn der anschlag,zweigeteilt ist,man kann die obere hälfte gegen die untere verdrehen,nur bewegen sie sich keinen milimeter von einander weg,will auch nichts kaputtmachen.Guter rat ist teuer.

mg7-berge Offline

Prediger

Beiträge: 1.553

17.05.2013 17:49
#6 RE: Vergaserdeckel GR7AB antworten

normaler weise kann man den ´PILZ'von der führung abziehen,jedenfalls bei der gv73c 91.er

Aquarium Offline

User

Beiträge: 10

17.05.2013 19:47
#7 RE: Vergaserdeckel GR7AB antworten

Danke nochmals,habe das jetzt zwischenzeitlich selbst bewerkstelligt.Wenn man weiss,wie es funzt kann man die GR7AB in einer guten halben stunde in die offene version verwandeln.Einfach tank abnehmen,die vier schläuche abziehen,ein schlauch,für den überlauf vom tankdeckel,zwei schläuche für die,spritversorgung(wohl für je 2 vergaser) und einen schlauch,deren bedeutung ich nicht weiss,geht an der ersten versager rechts in fahrtrichtung(maybe unterdruckschlauch oder sowat).Einfach deckel abnehmen dann hat man den deckel samt anschlägen(100ps version) in der hand.Für den moment,sieht es fast so aus,als wäre das ganze ein gegossenes teil.Man kann nun mittels rohrzange die anschläge durch drehen vorsichtig vom deckel lösen.Nun hat man wie in der bildergalerie zu sehen die anschläge(welche auch wirken,wie aus einem teil gegossen)in der hand.Jetzt kommt wieder die rohrzange ins spiel,einfach mit einem lappen den"echten"anschlag fixieren und dann mit der zange mit etwas schmackes die 100ps drossel von der federführung ziehen.Ich habe mir nicht die mühe gemacht,die vergaserbank auszubauen.Man kommt an alle schrauben von den deckeln dran(diverse schläuche entfernen),lediglich am vergaser links in fahrtrichtung musste ich die äussere schraube mittels der berühmten rohrzange lösen und wieder befestigen.Diese 8ps leistungszuwachs,werden die motorcharakteristig sicherlich in keinster weise beeinflussen,maybe ein paar km/h mehr endgeschwindigkeit und drehmoment bei vollem aufdrehen des gashahns.Ich gehe jetzt mal ganz stark davon aus,dass ich meine mopete nicht umdüsen muss,wegen der aktion.Verbaut ist ein K&N filter und anderer endschalldämpfer.Danke nochmals für euren support!

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen