Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 808 mal aufgerufen
 Technik - Allgemein
Seiten 1 | 2
Leon1412 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 3

20.01.2014 21:12
Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

Hallo zusammen,

ich habe vor ca. 1,5 Jahren einen Spontankauf getätigt, da ich Lust habe zu schrauben. Es handelt sich hierbei um eine GSX-R 750 Bj. 1991 (Gr7AB).

Sie wurde 1999 abgemeldet und hat ca. 20.000 km auf der Uhr. was zwischen 99 und 2012 war weiss ich natürlich nicht. Optisch steht sie recht gut da.
Auch wenn die Verkleidung mal optisch verändert wurde.

Meine Frage ist nun, da ich nun endlich Zeit gefunden habe, wie man am besten vorgehen sollte um ihr wieder Leben einzuhauchen. Der Vergaser wurde bereits ultraschallgereinigt
und das sämtliche Öle und Flüssigkeiten getauscht werden müssen versteht sich von selbst.

Aber vielleicht gibt es ja jemanden hier, der schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht und mir vielleicht ein Paar Tipps geben kann worauf man achten sollte etc.

Dann sage ich mal bis bald und schonmal vielen Dank im voraus für sämtliche Tipps und Tricks.

Daniel aus dem Lippetal

P.S.: Vielleicht wohnt ja sogar jemand in der Nähe und hätte Interesse daran mich zu unterstützen. ;-)

RennRentner Offline

User

Beiträge: 20

21.01.2014 12:45
#2 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

Hallo Daniel,
ich hatte dasselbe Projekt mit meiner gr7ab Bj1990.

Meine ToDo Liste von damals:

- Membran im Benzinhahn neu.
- Bremspumpen vorne/hinten überholt.
- Zündkabel neu.
- Kerzenstecker gewechselt. (120,- Euro mit Blattgold ausgelegt!)
- Reifen neu.
- Gabelsimmeringe neu.
- Stahlflex waren schon drauf, sonst hätte ich Gummischläuche getauscht.
- Batterie neu (Gel) nach 2 Monaten nochmal neu. (Std. Säure) da Gelbatterie weichgekocht. Ladespannung zu hoch.

Gruß
Claus

Heinzi#01 Offline

Prediger

Beiträge: 2.919

21.01.2014 15:52
#3 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

... die Liste scheint mir fast vollständig ! ;-)
Allerdings würde ich noch dringend empfehlen das Lkl, Schwingenlager und die Radlager zu prüfen !
Ausserdem wird der Stossdämpfer zu überprüfen sein und mit Sicherheit Benzinschlauch auszuwechseln sein !
Schaden kann es auch nicht, Kupplungszug ( falls nicht Druckleitung) und dem Gaszug ein oder zwei Augen zu widmen !!!

Heinzi#01
93er 11er RW ...fast ganz Original !




Heinzi#01 Offline

Prediger

Beiträge: 2.919

21.01.2014 15:53
#4 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

Uaaa... natürlich die Unterdruckmembranen im Vergaser und die kleinen Silikondichtringe an den Domen !!!!!!!

Heinzi#01
93er 11er RW ...fast ganz Original !




frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.938

21.01.2014 16:45
#5 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

Die Liste wird noch länger

Hebel, Umlenkungen, Lager, Züge und Wellen schmieren, Steckverbindungen und Lenkerschalter auf Oxyd prüfen, ggfs. sauberkratzen und leicht fetten, Lampenfassungen dasselbe.
Ich würde auch noch vor dem Wechseln der Bremsflüssigkeit die Kolben in den Bremssätteln auf Gängigkeit prüfen.
Wäre schade, wenn man sich die Arbeit macht und die Flüssigkeit wechselt und dann feststellt, dass einer der Kolben fest ist...
Bremsbeläge auf Gängigkeit prüfen, besser gleich neu, die verglasen gerne mal.

Nach der langen Standzeit würde ich nach dem Ölwechsel auch erstmal den Motor nur mit Anlasserdrehzahl, ohne Kerzen und einigen Tropfen Öl in den Kerzenlöchern drehen lassen, bis die Ölkontrolle ausgeht, um sicherzugehen, dass der Motor auch durchölt ist, bevor er anspringt.

Ansonsten kommts halt drauf an, wie das Mopped die 15 Jahre gestanden ist, man kann entweder auf Verdacht alles erneuern oder - in meinen Augen sinnvoller - erstmal das Wichtigste neu machen und dann nach der ersten Probefahrt schauen, obs knarzt, quietscht oder tropft und dann reparieren.

Es ist auch sehr gut möglich, dass dir dieser Link nützlich sein wird, weil die Gaser durch die Standzeit vergrindet sind.
http://www.gixxer.com/forums/showthread.php?t=159718

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Leon1412 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 3

21.01.2014 17:17
#6 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

Hallo,

mit den "Domen" kann ich leider gerade nix anfangen. Aber du hilfst mir bestimmt auf die Sprünge. ;-)

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

21.01.2014 17:59
#7 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

Dome sind die schwarzen Deckel auf den Vergasern...

Vergiß alle Zahlen, mach Kinder, fahre das Motorrad, auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte. Brommmm.
(Ulf Penner)

ecki945 Offline

Labertasche

Beiträge: 433

21.01.2014 20:09
#8 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

Habe vor 2 Jahren etwas ähnliches gemacht. ne 89er 1100er, die ca. 12 Jahre gestanden hat wiederbelebt:

Ich habe folgende getauscht / Instandgesetzt:

Reparatursatz Hinterradbremse ohne Kolben
Reparatursatz Kupplungsdruckzylinder
Reparatursatz Kupplungspumpe
Reparatursatz Vorderradbremszangen
Bremsflüssigkeit
Stahlflexleitungen für Vorne, Hinten, Kupplung
Gabelüberarbeitung
Benzinschlauch
Repsatz Bremspumpe
Zündkerzen
Ölfilter
Luftfilter
Reifen BT16Pro vorne und BT16 hinten
Lenkkopflager
Simmerringe für Lenkungsdämpfer
Motorenöl

Finanziell rechnet sich sowas eigentlich nicht, habe es aber bis heute nicht bereut

Meine Kilo K8 verbraucht:

Grüßl aus dem Südschwarzwald

Leon1412 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 3

21.01.2014 20:27
#9 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

Rechnen wahrscheinlich nicht. Aber ich habe da Bock drauf. ;-)

andi1100 Offline

Prediger


Beiträge: 4.396

21.01.2014 20:33
#10 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

Rechnen ist die eine Sache, aber es lohnt sich wenn sie läuft.....

--------------------------------------------------
Mit Öl läufts wie geschmiert!!!
--------------------------------------------------


Rofalstein Offline

User

Beiträge: 12

21.01.2014 20:37
#11 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

Naja, soweit so gut. Ich mach mir auch eher Gedanken um das Motorinnere. Da kann man so schlecht rein schauen.

andi1100 Offline

Prediger


Beiträge: 4.396

21.01.2014 20:52
#12 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

Vergaser reinigen und syncronisieren, neue Kerzen, vernünftigs Öl, warmlaufenlassen und mal "REINHÖREN"

--------------------------------------------------
Mit Öl läufts wie geschmiert!!!
--------------------------------------------------


Rofalstein Offline

User

Beiträge: 12

02.03.2014 21:13
#13 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

Schönen guten abend zusammen!

so, nachdem ich Zündkerzen, Kerzenstecker, Zündkabel und Öl gewechselt habe, habe ich ihr etwas super plus gegönnt.
Und siehe da, sie ist sofort angesprungen. Leider geht die Drehzahl nach dem Gas geben nur langsam zurück. Was ist zu tun?

Gruß Daniel

da Vinci Offline

Member


Beiträge: 166

02.03.2014 21:21
#14 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

Wenn ich das mit meiner Kiste vergleiche , tippe ich auf zugewachsene LL Düsen die dein Gemisch magerer werden lassen.

mfg Marcel

Jacuzzi Offline

Labertasche


Beiträge: 454

03.03.2014 18:25
#15 RE: Suzuki zum Leben erwecken nach ca . 14 Jahren antworten

wenn das Gas/Drehzahl nur langsam abfällt - und keine Falschluft im Spiel ist^^ - liegt das häufig an einer schlechten synchronisierung der Vergaser. Sollte inn' Griff zu bekommen sein

peace 'n grease

Jacuzzi

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen