Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 581 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2
gulf Offline

Member


Beiträge: 184

15.02.2014 19:05
#16 RE: Kupplung Antworten

Die Schlepp-/Kipphebelmotoren der GSXR besser nicht
im Stand lange warmlaufen lassen. Das mögen Nockenwellen
und Schlepphebel bei diesen Motoren gar nicht.

Gruß
Gulf

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

15.02.2014 22:09
#17 RE: Kupplung Antworten

[quote]Die Schlepp-/Kipphebelmotoren der GSXR besser nicht
im Stand lange warmlaufen lassen. Das mögen Nockenwellen
und Schlepphebel bei diesen Motoren gar nicht.[/qoute]

Allein wes Grundes ? Das hör ich zum ersten mal...

Vergiß alle Zahlen, mach Kinder, fahre das Motorrad, auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte. Brommmm.
(Ulf Penner)

blauklaus Offline

Labertasche

Beiträge: 445

16.02.2014 16:43
#18 RE: Kupplung Antworten

@ gulf; muß ich "Joey" zustimmen. Ich habe zu meiner "Knicker-Anfangszeit" ( Mensch, das ist ja schon ewig her ) vor ca. 390000 km mal vergessen, nach dem ventilspieleinstellen die 2 Steigeleitungen zum Ventildeckel anzuschließen. Habe den Startknopf zwecks "Dichtigkeitsprüfung" gedrückt, dabei aber schon den Ventildeckel/ die Deckeldichtung im Blick gehabt. Die Kurbelwelle hat vielleicht 5-6 Umdrehungen gemacht OHNE das der Motor angesprungen ist. Habe vor Schreck natürlich den Startknopf sofort losgelassen, weil, ich sah nur noch Öl, woh's nicht hingehörte.
Ich habe danach knapp 1,5 L Öl nachgefüllt !!
Nachdem ich das meinem "freundlichen" erzählt habe, lächelte er.
Die Ölpumpe hat schon mächtig Druck im kleinen Kühlkreislauf, der große Kreislauf durch den Ölkühler wird erst, glaube ich, bei 80°-90° Öltemp. geöffnet. Der Ventiltrieb und die Kolbenbolzen/ Kolbenböden werden als aller erstes mit dem kostbaren Saft "versorgt". "Standgas" macht da kein Problem und "Überhitzen" würde ich auch mal ausschließen.
Was beim "Knickermotor" wichtig ist, ist "warmfahren" ( 10-20 km ). OK, kein Motor mag "Vollgas" ab der ersten Minute, aber, ich habe so meinen 1. Motor nach 290000 km ausgebaut, weil ich ein "kleines klackern" hörte. Mein "freundlicher" meinte; das kann nicht viel sein, aber "viel" werden, bau den aus und schau nach. Jetzt ist's noch billig, später brauchste nen neuen Motor.
Ich hatte damals noch einen, habe gewechselt und leider bis heute noch nicht die Zeit/ die Lust gefunden, den zu öffnen. Bis heute "kenn" ich den Knickermotor nur bis unter den Ventildeckel/ hinter den Kupplungsdeckel.

mit Grüßen von
blauklaus

gulf Offline

Member


Beiträge: 184

16.02.2014 20:30
#19 RE: Kupplung Antworten

@ blauklaus, Du sagst es ja schon selbst.

"Was beim "Knickermotor" wichtig ist, ist "warmfahren" ( 10-20 km )."

und nicht im Standgas bis 90°C warmlaufen lassen! Das mag eigentlich kein Motor.

Die 2 Steigleitungen dienen übrigens ausschließlich der Kopfkühlung und nicht der Schmierung der
empfindlichen Nocken und Schlepphebel. Da die Steigleitungen der Kühlung unmittelbar von der Ölpumpe mit
dem Öl beschickt werden, ist deine damalige Überraschung nicht verwunderlich.

Die Schmierung erfolgt hingegen über den Hauptölkanal
und dann über die Zylinderstehbolzen.
Beim Ventiltrieb kommt beim kalten Motor im Standgas nicht so viel an.
Daher auch meine Empfehlung - wie oben bereits zitiert - lieber bei verträglichen Drehzahlen behutsam warmfahren.

Gruß
Gulf

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen