Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.208 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2
DaCranksta Offline

Member

Beiträge: 141

12.04.2014 18:36
Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Hi,

habe mir gerade eine GSXR 750 GR77B angeschafft. Die stand 13 Jahre. Also alten Spritt raus, Kerzen raus, bissle Öl über Nacht in die Kerzenbohrungen, nächsten Tag Motor mit eingelegtem Gang vorsichtig losgeruckelt.
Als der Motor sich drehte ging alles schön leicht, paar mal Starter durch gedreht. Alles soweit.
Kerzen wieder rein, neuen Tank drauf, frischen Spritt drauf und gestartet.
Nachdem ich 5mal die Kerzen vom Öl befreit habe, die ersten Lebenszeichen, eine Fehlzündung, danach lief sie kurz und ruppig und drehte auf 4000 U/Min und dann geht sie schlagartig aus.
Das macht sie jetzt immer nach 10-15 Sekunden orgeln.

Nun zu meiner Frage, woran kanns liegen dass sie nicht vernünftig läuft wodrauf sollte ich am meisten acht geben?
Gibts bekannte Schwachstellen? Oder hatte jmd schon nen ähnlichen Fall?

Würde mich über euer Feedback freuen

Gruß Ole

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.288

12.04.2014 19:12
#2 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Stelle den Benzinhahn auf PRI

Natürlich wäre eine komplette Vergaserreinigung von Vorteil, vielleicht sogar dringend empfohlen.

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

12.04.2014 19:49
#3 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Du bist schon auf dem richtigen Weg!
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner Anschaffung. Die von meiner Tochter hat auch 7 Jahre gestanden. Da habe ich erst einmal alle Kerzen ersetzt. Die Vergaser begutachtet und gleich gereinigt. Neues Öl und Filter rein, eine neue Batterie eingebaut und dann den Anlasser betätigt. Sie ist dann gleich angesprungen als hätte man sie Gestern erst das letzte mal bewegt. Ich habe festgestellt, das sie es nicht mag, wenn man beim starten am Gas zieht. Kaltstart nur Choke ziehen und Anlasser drücken. Dann kein Gas geben bevor sie Hoch dreht. Choke zur Hälfte rein und Warm fahren.
Prüf bitte ob mit dem Benzinfluß aus dem Tank alles in Ordnung ist.
Wie Bernhard schon schreibt. Vergaser reinigen. Am besten geht das mit Bremsenreiniger und Pressluft. Und natürlich gut Acht geben, das alles wieder da hin kommt wo es hin gehört. Die Schiebermembranen gut beäugen. Man kann die Vergaser mit Pressluft von Hinten anblasen, und sieht dann ob die Schieber hochgehen. Nun "einfach" wieder einbauen ein wenig Sprit in die Vergaser laufen lassen, Choke voll ziehen und den Anlasser betätigen. Unbedingt darauf Achten, das der Gaszug locker durchhängt und die Airbox angeschlossen ist.

Ab hier sollte es eigentlich nur noch Freude mit dem Motorrad geben.

gruß
stromer69
Ich bin Hobbyschrauber, alle Angaben ohne Gewähr!
http://www.webcountdown.de/?a=BZsmex2

http://www.superbike-idm.de/ http://www.racing-am-ring.de/ http://www.siegerlandpreis.de/

DaCranksta Offline

Member

Beiträge: 141

13.04.2014 23:28
#4 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Danke für die Tipps :)

Hab heute die Vergaser gleich mal ausgebaut und die Schwimmerkammern abgenommen. Die mit den vergnaddeltsten Schrauben war am Dreckigsten - ohh Wunder :D
Eine Düse war komplett zu undn o-ring am Schwimmer hat sich aufgelöst.. Morgen schraub ich die Deckel von den Schiebern mal auf, was mir jetzt schon aufgefallen ist, wes ist einer der Anschlüsse an den Deckeln schonmal angeklebt worden. Da werd ich wohl noch Ersatz brauchen.
Gibts im Netz eine Seite wo man die Teile bestellen kann?Find bei Google nix halbes und nix ganzes.

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.785

13.04.2014 23:44
#5 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Teile und Teilenummern finden : http://www.alpha-sports.com/suzuki_parts.htm
Teile anfragen beim Rainer hier aus dem Forum:

MOTORRAD RaWe
Rainer Weidlich
Werkstatt: Hauptstr. 17a
Büro: Birkenstr. 2
91090 Effeltrich
Mail: info@motorrad-rawe.de
Telefon: 09133 50 90 33 0
Mobil: 0179 2 11 52 93
Telefax: 09133 60 46 51

MfG Micha

Hey, ich bin nicht völlig unbrauchbar. Ich kann noch als schlechtes Beispiel genommen werden.

DaCranksta Offline

Member

Beiträge: 141

14.04.2014 16:45
#6 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Wieder Neuigkeiten, nicht besonders schön, aber neu.

Ein Einlasstrichter ist wohl schon ne Weile ausgebrochen.
Und 2 Nadeln sind eingelaufen.


Edit:

Noch etwas gefunden, die 2 Klebestellen sind auch nicht original oder?

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

14.04.2014 17:41
#7 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Du armer Kerl, und ich dachte schon ich hätte Sche... Vergaser.

gruß
stromer69
Ich bin Hobbyschrauber, alle Angaben ohne Gewähr!
http://www.webcountdown.de/?a=BZsmex2

http://www.superbike-idm.de/ http://www.racing-am-ring.de/ http://www.siegerlandpreis.de/

DaCranksta Offline

Member

Beiträge: 141

14.04.2014 18:12
#8 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Ja das kommt davon wenn Leute anstatt ihrem Kopf nur ihr Rückenmark zum Nachdenken verwenden.

Ugaaahhh Vergaser nich rausgehen.. Vergaser mit Stein hauen :D

Naja bei einem Preis im mittleren 3 Stelligen Bereich für das Bike war mir klar dass sowas auf mich zu kommt ;)

DaCranksta Offline

Member

Beiträge: 141

14.04.2014 19:31
#9 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Passt der Vergaser einer GSX 750 F? Die hat ja auch den Mikuni BST36SS Vergaser drinn.
Düsen umgebaut und fertig? oder stelle ich mir das zu leicht vor? :)

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.954

14.04.2014 20:07
#10 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Ja, passt.
BST 36 SS ist BST 36 SS.

Änderung der kompletten! Bedüsung vorausgesetzt passen auch die von der 89/90er 11er R, von der 88er 750er R und von frühen 12er Bandits, dem "Kult"-Modell.
Unter Umständen musst halt Kleinkram wie Chokezüge und Drosselklappenschalter um- bzw. wegbauen.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

DaCranksta Offline

Member

Beiträge: 141

14.05.2014 02:14
#11 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Soo hab einen Ersatzteilspender da, eine Vergaserbank von einer GSXR 1100W (US-Modell also ebenfalls BST36SS).
Welche Teile müssen vom alten Vergaser übernommen werden?
Hauptdüse und Leerlaufdüse, sind klar.
Bin blutiger Neuling was Vergasertechnik angeht, bis auf ein paar Gasschieberanschläge kürzen bei ner XJ600 hab ich da noch nicht viel Erfahrung.
Düsennadel, Gemischschraube, Chokeröhrchen(?)
Was musst mit Umziehen in die neuen Gehäuse? :)

Kruxxa Offline

Member


Beiträge: 183

14.05.2014 08:30
#12 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

W hat andere Zylinderabstände als Ölig

Und als Gott die Steine fragte: "WARUM FAHRT IHR HEUTE KEIN MOTORRAD"??

antworteten die Steine "WEIL WIR NICHT HART GENUG SIND!!!!!!"

-------->"Gesichtsbuch"<--------

alte Karre Offline

Hausfrau


Beiträge: 890

14.05.2014 08:36
#13 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Moin, sind die Vergaserabstände dann zwangsläufig auch anders, obwohl BST 36SS? Die Ansugstutzen haben doch auch einen seitlichen Versatz und gehen nicht "geradeaus"....Frag ich mich nur gerade als Zaungast.

eat, pray, drive.

Kruxxa Offline

Member


Beiträge: 183

14.05.2014 11:39
#14 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Die Gaser die ich von ner W liegen hab, passen zumindest nicht an meinen 91/92er 1127er

Und als Gott die Steine fragte: "WARUM FAHRT IHR HEUTE KEIN MOTORRAD"??

antworteten die Steine "WEIL WIR NICHT HART GENUG SIND!!!!!!"

-------->"Gesichtsbuch"<--------

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.954

14.05.2014 13:05
#15 RE: Motor startet kurz, dreht auf 4000U/min, dann aus antworten

Warum ausgerechnet W-Vergaser...

Jetzt darfst Du ausser den Düsen auch noch den Halterahmen und die Verbindungsstücke zwischen den Einzelvergasern umbauen.

Einen Vorteil hat das Ganze aber: Danach kennst Du dich mit den Gasern jedenfalls aus.
Der Umbau der Verbindungsteile ist aber ziemlicher Fummelkram, wenn Du dir das sparen willst, vertick die Dinger wieder und hol Dir stattdessen wie empfohlen Gaser von einer Öligen.

Jetzt schau dir mal den Link an:
http://www.gixxer.com/forums/showthread.php?t=159718
Die Düsen die Du tauschen bzw. auf Übereinstimmung (und natürlich Sauberkeit) prüfen musst sind:

Hauptdüse (Main Jet)
Leerlaufdüse (Pilot Jet)
Düsenstock/Mischrohr (Emulsion Tube)
Leerlauf-Luftdüse (Pilot Air Jet)
Nadel

Die Hauptlüftdüse, im Link als Main Air Jet bezeichnet, im Einlasstrichter ist gepresst, die geht nur mit Zerstörung raus und darum lässt Du die drin und schaust nur, dass sie sauber und durchgängig ist.

Ebenso gehst Du her und sprühst in jeden Kanal der zerlegten Gaser ein Reinigungsmittel, Diesel geht, WD-40 geht, Caramba geht auch, und das lässt Du über Nacht einwirken.
Kaltreiniger oder Sanitärreiniger gehn nicht, die greifern gern Alu an!
Dann bläst Du jeden der Kanäle gefühlvoll mit Pressluft durch, wenn Du keinen Kompressor hast, gibts auch Druckluft aus der Dose, z.B. im Computerfachgeschäft.

Das Mischrohr bekommst Du raus, indem Du die Hauptdüse halb einschraubst und dann mit einem Schraubenziehergriff oder kleinem Plastkhammer gefühlvoll auf den Düsenkopf draufklopfst, das Mischrohr geht - in Gasereinbaulage - nach oben raus, das ist nur gesteckt und hat eine Führungsnut, aufpassen beim Reinstecken.

Bei den Gasschiebern schaust Du, welcher die grösseren Hubbohrungen hat (das sind die Löcher neben dem Loch für die Düsennadel)
Die Schieber mit den grösseren Löchern nimmst Du, je grösser die Löcher, desto spontaner die Gasannahme.
Zur Sicherheit übernimmst Du auch die grossen Federn im Unterdruckdom passend zu den Schiebern.

Du brauchst dazu noch gute und scharfe Schraubenzieher, die Düsen sind teilweise sehr fest drin und wenn Du mit nem schlechten Schraubenzieher drangehst ist der Schlitz im weichen Messing schnell verschunden und dann wirds problematisch.

Viel Vergnügen.

-------------------------

@ Alte Karre

Die Bezeichnung BST 36 SS bezieht sich immer auf den Einzelvergaser.
Einzeln sind die gleich, im Verbund ergeben sich aber gewisse Unterschiede.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen