Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 766 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
Seiten 1 | 2
Lesien Offline

User

Beiträge: 14

27.04.2015 15:11
Gabelsimmeringe wechseln antworten

Hallo,

muss bei meiner Gabel die Simmeringe wechseln. Die Frage ist: braucht man beim Zerlegen der Gabelholme Spezialwerkzeug oder kommt man da auch mit dem üblichen Werkzeug weiter...??!

BESTE GRÜSSE schonmal!

alte Karre Offline

Hausfrau


Beiträge: 890

27.04.2015 15:41
#2 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

Moin,

die 11w hat 'ne USD-Gabel, da brauchste schon so eine Art Spezialwerkzeug zum Innenleben gegenhalten. Genaues gibt die Suchfunktion her, da gibts echt umfangreiche Abhandlungen zu dem Thema hier im Forum....

Gruß

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.785

27.04.2015 18:31
#3 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

Äh? Für was? Meinst Du nen Schlagschrauber? Oder das Justierwerkzeug mit 6 Buchstaben = HAMMER

@Lesien: Schlagschrauber ist von Vorteil für die Inbus-Schraube, die von unten in die Dämpferpatrone geschraubt ist. Da brauchst Du Losbrechmoment, die sind oft eingeklebt.

MfG Micha


Frauen ein Kompliment machen ist wie Golf spielen im Minenfeld

alte Karre Offline

Hausfrau


Beiträge: 890

27.04.2015 22:06
#4 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

Nä, bei USD bin ich Theoretiker

ich meinte das hier z.B.:

Zitat von Gast im Beitrag RE:Gabelsimmeringe USD 11er W Dringend!!!
Hab zum Si-Ring-Wechsel an der USD schonmal eine Kurzbeschreibung gepostet; was du brauchst lässt sich recht einafch herstellen, soweit du mit Säge, feile und (rudimentär) Schweißgerät umgehen kannst (Stück 4Kant-Rohr mit zwei Schrauben durch, Stück Flachstahl mit Schlitz drin und einen Helfer mit >100kg Körpergewicht zum Federn vorspannen); für nur die Si-Ringe raus kannst du das Schweißgerät streichen, wenn auch die Dämpferkartusche raussoll (Standrohre wehcseln) brauchst dus, weil dann ein ziemlich langer hohler Inbus-Schlüssel mit SW 22 (glaub ich wars) herzustellen ist.
TIP: Rep-Handbuch kaufen! Gibts zum Teil ab 1,- bei Ebay; für die ölige GV73C geht auch; Gabel ist vom Aufbau her identisch, nur bei der -W länger
Gruß
Flo


Muß denn die Inbus-Schraube aus dem Fuß auch raus, wenn nur die Dichtungsringe gewechselt werden sollen?

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.785

28.04.2015 06:51
#5 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

Steffen, hast Recht, muss nicht, wenn man nur die Ringe auswechselt.

MfG Micha


Frauen ein Kompliment machen ist wie Golf spielen im Minenfeld

Lesien Offline

User

Beiträge: 14

28.04.2015 22:49
#6 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

OK. - super! Lesien sagt DANKE!

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

29.04.2015 21:47
#7 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

Zitat von streetfighter1964 im Beitrag #5
Steffen, hast Recht, muss nicht, wenn man nur die Ringe auswechselt.

....sehr interessant

Grüße

Rainer
_____________________________________________
Bitte keine PNs, sondern email schicken.

---- www.motorrad-rawe.de ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.785

02.05.2015 01:23
#8 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

Sehr aufschlussreich, was Du da meinst, Rainer...
Ich muss die Patrone nicht lösen, um Simmerringe zu wechseln. Machst Du das etwa immer?

MfG Micha


Frauen ein Kompliment machen ist wie Golf spielen im Minenfeld

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

03.05.2015 17:04
#9 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

...wenn Du mir erklärst wie das geht, mach ich das künftig auch so

Grüße

Rainer
_____________________________________________
Bitte keine PNs, sondern email schicken.

---- www.motorrad-rawe.de // www.facebook.com/motorrad.rawe ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________

Oldtimer Offline

Tastaturquäler


Beiträge: 373

03.05.2015 18:37
#10 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

Sicherungsring entfernen , Ca 1-1,5mm Loch neben dem Aussenring des Simmerrings bohren ,
3,5x40 Spax Schraube reindrehen und vorsichtig raushebeln . Wenns mit einer Schraube nicht geht
3 Stück auf dem Umfang verteilen und stückweise raushebeln . Geht natürlich nicht bei ner USD Gabel
da ist der Gabelfuß im Weg .

Meine GSXR ist ein Familienmitglied das zufällig in der Garage wohnt
93er 1100W

gulf Offline

Member


Beiträge: 184

03.05.2015 19:34
#11 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

.

Es geht doch um eine USD, oder?
Also, wenn lediglich die Simmerringe gewechselt werden sollen,
würde ich die Kartusche drinlassen.
Deckel auf. Vorspannhülse runterdrücken(Entweder Spezialwerkzeug oder Phantasie).
Wenn kein zweiter Mann zugegen ist, nimm Spanngurte.
Deckel ab. Achtung bei der Zugstufeneinstellung, muss beim Zusammenbau wieder genau passen.
Am besten hat man natürlich Angaben aus dem Handbuch.
Rohre auseinander ziehen, Simmerringe wechseln.
Zusammenbau umgekehrt. Entlüften nicht vergessen.
Luftkammervolumen einstellen. Deckel drauf. Zugstufeneinstellung kontrollieren.
Fertig. Eigentlich einfacher als ne RSU- Gabel.

Gruß
Gulf

RRalf Offline

LongDongMallon


Beiträge: 1.006

03.05.2015 20:47
#12 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

^^ Genau so...!

Versteh gar nicht was für ein Brimborium manche Leuta da machen.
Zu Zweit in ner halben stunde erledigt. Je nach ausführung - wenn kein Spezielwerkzeug da - entweder nen Blech zurechtsägen,
oder nen passenden Dorn anfertigen zum einschrauben in die Hülse. Einer zieht die Feder runter, der andere steckt das Werkzeug
dazwischen. Dann lässt sich alles easy abschrauben und der ganze Gabelholm lässt sich von oben zerlegen.
Ohne Schlagschrauber, ohne irgendwelche Dichteinge zu zerwürgen, ohne Gegenhaltewerkzeug oder sonstwas.

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

04.05.2015 09:33
#13 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

...sorry, aber das finde ich umständlicher, als unten die Halteschraube zu lösen.
Und man braucht da auch keinen zweiten Mann
Außerdem gehört bei einem "richtigen" Simmiwechsel das Standrohr neu geläppt, neues Öl eingefüllt und alles gereinigt.
Und das geht mit Eurer Methode nicht.
Aber jeder kann mit seiner Gabel natürlich machen was er will

Grüße

Rainer
_____________________________________________
Bitte keine PNs, sondern email schicken.

---- www.motorrad-rawe.de // www.facebook.com/motorrad.rawe ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________

RRalf Offline

LongDongMallon


Beiträge: 1.006

04.05.2015 11:21
#14 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

Ich find es von oben einfacher, und man läuft nicht in Gefahr die Schraube oder das Gewinde im Gabelfuß mit nem Schlagschrauber oder ähnlichem zu zerwürgen. Spätestens beim Anziehen ist die Gefahr groß, das dabei was undicht wird, weil man die Schraube ja kaum mit dem richtigen Drehmoment anziehen kann wenn sich das Innenleben mal mitbewegt. Das Gabelöl tausche ich beim Simmeringwechsel natürlich immer gleich mit aus, ebenfalls ist das Reinigen überhaupt kein Problem.

Kann ja am ende jeder machen wie er will, hauptsache Alles ist hinterher wieder Dicht und Funktionstüchtig.

gulf Offline

Member


Beiträge: 184

05.05.2015 19:00
#15 RE: Gabelsimmeringe wechseln antworten

Zitat von Rainer im Beitrag #13
Und man braucht da auch keinen zweiten Mann
Außerdem gehört bei einem "richtigen" Simmiwechsel das Standrohr neu geläppt, neues Öl eingefüllt und alles gereinigt.

Also Rainer, Du nimmst demnach alles auseinander und dann braucht´s beim Zusammenbau der Einfachheit wegen doch ein Helferlein (oder Improvisation, s.o.).
Oder wie entlüftest Du und stellst die Luftkammer ein?
Neues Öl und Reinigung ist ja wohl selbstverständlich. Ich verwende da ein speziell entwickeltes Wundermittel,....... Bremsenreiniger.

Gruß
Gulf

Seiten 1 | 2
Bremsen »»
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen