Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 431 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
hotte Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 228

01.05.2015 13:20
Kupplungspumpe antworten

Hallo, und einen Schönen 1 Mai.
Eine frage zur Kupplungspumpe: könnte von einer Aprilia RSV1000 Mille die Kupplungspumpe und Bremspumpe haben, nur der Kolbendurchmesser hat 12mm.

Ist der 12 Kolben zu klein zum Druckaufbau, der Kupplung oder geht er?

Gruss hotte

hotte Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 228

01.05.2015 21:40
#2 RE: Kupplungspumpe antworten

Die Frage hat sich erledigt, hab die Pumpe an einen Tauschmotor rangeschraubt und entlüftet. Nur die Pumpe bringt den Druck nicht.
Also ist 12mm zu klein. Müsste 14-16 mm Passen. Oder?

Gruss hotte

Thunderbolt Offline

Member


Beiträge: 151

02.05.2015 00:59
#3 RE: Kupplungspumpe antworten

Müsste eigentlich ohne Probleme gehen.Habe 12er Brembopumpe drauf die geht um Klassen besser.Und ist original nicht sogar 12 drauf oder hab ich da gerade einen Denkfehler.

alte Karre Offline

Akkordschreiber


Beiträge: 778

02.05.2015 20:51
#4 RE: Kupplungspumpe antworten

Moin,
also am Druck wird's nicht liegen. Ich habe auch verschiedene Pumpen ausprobiert. Das Einzige, was wirklich in's Gewicht fiel, war der Handhebelweg: kleinerer Geberkolben = größerer Weg bis zum sicheren Trennen.

Was sind denn das für Pumpen - radiale oder herkömmliche?

Gruß

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

hotte Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 228

02.05.2015 21:56
#5 RE: Kupplungspumpe antworten

Das ist eine radialpumpe. Hab mir die ganze Sache heute mal ganz genau angeschaut, und bin zu dem Ergebnis gekommen was du geschrieben hast alte Karre .
Der Kolbenweg ist zu kurz wie beim Original. Der Original müsste 16mm Durchmesser haben?.
Nun geht die suche nach anderen weiter. Dank euch mal.


Gruss

gulf Offline

Member


Beiträge: 164

02.05.2015 22:35
#6 RE: Kupplungspumpe antworten

Hatte mal eine 16 mm RCS Brembo radial montiert.
Der Kolbenweg hat zum sauberen trennen nicht ausgereicht.
Ich habe mir dann mal den originalen Hub mit original Pumpe am Nehmerzylinder
ausgerechnet und meine Feststellung wurde bestätigt.
Für die GV 73 C braucht man eine 19 mm radial Pumpe, zumindest von Brembo.

Gruß
Gulf

Wischmop Offline

Don Galoscho


Beiträge: 4.580

05.05.2015 15:32
#7 RE: Kupplungspumpe antworten

Ich hab versucht die Kupplung mit einer Lucas 16mm Radialpumpe zu betätigen ist jedoch nix draus geworden.

Also man sollte schon 19mm nehmen.

________________________________________________
mfg Basti


hotte Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 228

05.05.2015 19:51
#8 RE: Kupplungspumpe antworten

Das ist doch alles Sch.... . Hab mal in Ebyer gesucht, da kann man schon einiges an Geld liegenlasen.

Hab vorsichtshalber die Pumpe zerlegt, sieht aber alles gut aus, alle Gummis ok.

gulf Offline

Member


Beiträge: 164

05.05.2015 20:56
#9 RE: Kupplungspumpe antworten

Bei der Radialpumpe ist bauartbedingt der zur Verfügung stehende Weg/Hub geringer.
´Dachte damals auch ne 5/8 bzw.16 mm Radialpumpe würde reichen, schließlich ist die orijinal
axial Pumpe ja auch ne 5/8. Aber bei dem dicken Nehmerzylinder unten bräuchtest Du
bei dem Durchmesser lange Finger wie´n Schimpanse.
Also wenn´s Dir nur um die Funktion geht, nimm ne 5/8 bzw. 16 mm Original.
Aber ich als "Seilzugkupplungsfan" würde sagen ne 19 mm Radial ist schon "gefühlvoller".
Na ja, Geschmacksache.
Aber da wir schon dabei sind:
Du kannst auch das ganze Seilzuggeraffel der 600er Bandit( Hebel, Zug und Ritzeldeckel)verbauen.

Gruß
Gulf

hotte Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 228

05.05.2015 21:48
#10 RE: Kupplungspumpe antworten

Als ich vor ein par Wochen neben einer 600 Bandit stand, und ich mir die Kupplungszylinder da unten anschaute, spielte ich mit diesem Gedanken.
Nur war ich nicht sicher ob das alles Passt. Hast du schon so ein umbau gemacht.

gulf Offline

Member


Beiträge: 164

06.05.2015 13:03
#11 RE: Kupplungspumpe antworten

Leider 2 Wochen zu spät.
Meine Frau hatte bis dahin noch eine 600 Bandit da stehen,
Aber ich würde zu 99, 9999 % sagen, das passt.
Das Grundprinzip ist ja das gleiche.
Und ein großartiger Umbau ist das ja mal nicht.
Wenn ich nicht ne schweineteure 19 mm RCS verbaut hätte würde ich´s probieren.
Ne gute Seilzugkupplung ist das Beste.

Gruß
Gulf

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 1.995

06.05.2015 13:09
#12 RE: Kupplungspumpe antworten

Seit über 50 Jahren fahre ich Bikes mit Kupplungszug. Die hydraulische Variante hatte ich auch mal ins Auge gefaßt. Aber die ganzen Komplekationen und keine vernünftige Spieleinstellung, haben mich abgehalten. Meine Kupplung läßt sich elegant bedienen, ein Zug ist mir noch nie gerissen.

Heiliger GIXXUS, die heutigen Züge sind mit Teflon überzogen, ein Genuß...

hotte Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 228

06.05.2015 23:57
#13 RE: Kupplungspumpe antworten

So hab mal im ebay und so geschaut der Ritzeldeckel ist nicht mal teuer. Und der Rest auch nicht.
Wird ein Winter Projekt, da hat man Zeit und Lust.

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen