Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 149 Antworten
und wurde 5.217 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
david Offline

User

Beiträge: 38

10.06.2015 10:22
#31 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

@onex
ne,ich hab in denem letzten beitrag schon nach dem ersten satz aufgehört weiterzulesen.
du bekommst hier kostenfreie nicht ganz dumme antworten und bohrst irgendwo anders am astloch rum....

ich für meinen teil habe hier schon genug zeit verschwenden. mich wundert es, dass es noch leute gibt die sich hier
a)die zeit zum lesen nehmen
b) und sich dann die zeit nehmen, einen beratungsresitenten irgendwas zu erklären

ich bin dann mal weg....

alte Karre Offline

Gebetsmühle


Beiträge: 899

10.06.2015 10:42
#32 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

Nä, das muß ich dann doch noch loswerden: @onex : Du bist ja ein richtig Schlauer, so mit copy & paste und dann noch nicht mal Rücksicht auf Urheberrechte bzw. Quellenangaben bei deinem ganzen Geschläue, hm?

Z.B.: nur mal der eine Absatz über Gemischbildung, von 'ner Ultraleichtflugseite geklaut

usw., usf. Du bist mir ja ein ganz schöner Schlingel...... Was fragst du überhaupt, wenn du's ja eh besser weißt?

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

RRalf Offline

LongDongMallon


Beiträge: 1.006

10.06.2015 14:07
#33 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

Zitat von onex im Beitrag #26
@RRalf

welches Problem hast du denn, wenn du von aufgeben redest ?
Vor allem was aufgeben,............... Lust auf angemessene Kommunikation ?
Schon gewusst, wer vorzeitig aufgibt hat schon verloren noch bevor der eigentlich Kampf begonnen hat. :D
Erläutere mir ganz einfach wie du bei einer GSXR an die Kurbelwelle kommst um dort die Leistung ZU MESSEN, OHNE diese z.B. mittels Leistungsprüfstand ZU BERECHNEN ? schon ist Schicht im Schacht und alles gut.. ;)
Wenn du dies kannst, so ziehe ich meinen Hut. ;)


Zum einen: Ich bin gern dabei, wenn es um eine technische Diskussion geht. Aber sich hier auf persönlicher Ebene zu belabern, habe ich nicht nötig, zumal ich dich ja nichmal kenne - dafür ist mir auch meine Zeit zu schade.

Was mir zu deinen Fragen eingefallen ist, habe ich sehr sachlich schon auf Seite 1 geschildert. Warum du einfach nicht wahrhaben willst, dass dein Moped knapp 20 Jahre alt ist und die angesprochene Leistung völlig normal daherkommt, weiß hier keiner. Da ging es übrigens auch noch um 116PS und nicht um 104.... Aber mach mal, du kannst die Worte natürlich so lange rumdrehen bis du endlich zufrieden bist.

An die Kurbelwelle muss ICH zum messen nicht kommen, das haben schon die japanischen Ingenieure zur Genüge getan. Wie Phillip schon sagte, es handelt sich um genormte Verfahren, da muss sich keiner mehr Gedanken drum machen, auch nicht 20 Jahre später.

Einen Hinweis zur abstimmung der Einspritzanlage: In 20 Jahren ist nunmal Verschleiß vorhanden, Ablagerungen auf Kolbenboden und Ventilen die die Kompressionswerte, die Dichtheit und den nutzbaren Verbrennungsraum beeinflussen, die Strömung des Gemisches wird beeinflusst, die Verwirbelung beeinträchtigt. Die Kolbenringe verändern sich, die Reibwerte ebenso, genau wie die Lagerstellen. Dazu kommt, dass du mit einem anderem Auspuff nicht nur den Nutzbaren Durchsatz, sondern das ganze Resonanzverhalten des Ansaug- und Abgasverhaltens beeinträchtigst, und damit den Füllungsgrad im Zylinder verschlechterst. Bis auf letzteres kannst du das alles anhand der Gemischeinstellung kompensieren. Am einfachsten eben mittels Powercommander oder ähnlichen Zusatzgeräten, aber auch Software zum bearbeiten von Einspritzkennfeldern der originalen Ecu gibt es. Dies setzt natürlich aber ein ordentliches Messverfahren von Motor - Lastzuständen und AFR Messung vorraus, sonst ist das natürlich sinnlos. Deswegen wie hier schon so oft gesagt: such dir jemanden mit ein wenig Ahnung und nem gescheiten Prüfstand (der Ammerschläger ist soweit ich weiß auch nur eine bescheidene Referenz, was mit nem Bremsverhalten und den Möglichkeiten der Manuellen statischen Dateneingabe-/Verarbeitung zusammenhängt)

onex Offline

User

Beiträge: 65

10.06.2015 14:41
#34 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

Hallo @all.

Mal abgesehen von der Tatsache, dass es hier im Thread AUßER "corvus-berlin" bisher noch niemand für notwendig befunden hat wenigstens ein nettes HALLO über seine Lippen zu bringen.
NICHT ICH habe damit angefangen einen User als Troll zu bezeichnen !!!

Bis zum Zeitpunkt dieser Denunzierung stellte ich hier lediglich Fragen und es lag mit äußerst fern Unruhe hier ins Forum-, bzw. Thread zu bringen.

Doch wie auch immer.....


@Kruxxa

Das Philipp an einer Hochschule mit Motoren zu tun hatte, habe ich sehr wohl aus seinen Zitaten entnommen.
Auch ist mir eine Kardanwelle ein Begriff und deren Funktion mir bestens bekannt.
WENN ABER mri jemand versucht weiß zu machen, dass EIN KURBELWELLENABGRIFF AN EINEM GESCHLOSSENEN MOTORRADMOTOR möglich ist und mir auch noch BILDER präsentiert,
auf denen EINDEUTIG GESCHLOSSENE MOTORADMOTOREN ZU SEHEN SIND, frage ich mich schon berechtigt wie ein solcher Kurbelwellenabgriff überhaupt möglich sein soll ?
Eine Kardanwelle ändert nun mal NICHTS an der Tatsache, dass zwischen der Kurbelwelle und der am Getriebeausgang angeschlossenen Kardanwelle, immer noch ca. 2% Getriebeverluste zugegen sind,
von daher auch die Kurbelwellenleistung NUR berechnet, aber NICHT direkt gemessen wird.
Auch sollte klar gestellt werden, eine Kardanwelle produziert wesentlich mehr Verlustleistung als eine Kette.

Wie auch immer, selbst eine Hochschule bereitet sich NICHT die Mühe eine Ersatzgehäuse für einen Motorradmotor zu bauen, zusätzlich beim Motor das komplette Getriebe zu entfernen,
um dann mittels ins Gehäuse eingebrachter Kardanwelle die Kurbelwellenleistung des Motors messen zu wollen.
Denn, diese Messung wäre komplett für die Katz da wie bereits erwähnt die Kardanwelle wiederum MEHR Leistung schluckt als ein herkömmliches Motorradgetriebe,
weswegen auch wieder die Kurbelwellenleistung berechnet werden müsste.

Daher nochmals....., ich sprach bisher IMMER WIEDER von berechneter Kurbelwellenleistung, NICHT von der direkt gemessenen Leistung !!!

Was du wiederum hinsichtlich SERIENSTREUUNG ansprichst, klar kann auch ein Hersteller nicht jedes Motorrad einzeln auf optimale Leistung abgleichen.
Weswegen ich eingangs bereits rund 5 PS Verlust bezüglich der Serienstreuung abgezogen hatte.
Das es viel mehr Streuung nach unter gibt, schließe ich bis auf wenige produktionsbedingte Einzelstücke nahezu aus.

Wie ebenso bereits erwähnt drück meine 750er 10 bar konstant auf allen Töpfen, dies deutet schon mal-, insofern Zündung und Einspritzmenge stimmt, MIT auf einen runden Motorlauf hin.
Und NEIN, mein Motor drückt KEINE 9 bar aus dem Kurbelwellengehäuse (ah ja wieder Kurbelwelle im Gehäuse....grins).
Im Übrigen ist deine Aussage mit den 14 bar Kompression am kalten Motor, wovon sich 95 % davon über das Kurbelwellengehäuse verflüchtigen wenn der Motor warm ist, wirres Gefasel, rein mechanisch technisch ausgeschlossen.
Entweder die Kobelringe sind hin oder sie sind es nicht, wenn die vorherige Kompessionsprüfung nicht gerade mit einem SAE90 Öl durchgeführt wurde, sondern mit einen 10W40, dann läge der maximale Unterschied zwischen
kalt und warm bei ca. 30 % Kompressionsverlust bedingt der Materialdehnung..., eine eventuelle defekte Kopfdichtung welche bei Hitze etwas aufquillt mal außen vor gelassen.

Aber auch egal, dieses Problem liegt in meinem Fall nicht vor.

Doch richtig, mein Bock ist zwar 17 Jahre alt, hat aber nur 30 tsd. Km runter.
An Hand des Motor- und Teilezustandes (so auch Einspritzanlage), des Öls nach mehreren 100 Km, dem Ölverbrauch auf 1000 Km, in Verbindung mit der o.g. Kompression, dem schönen Kerzenbild, dem runden sauberen Motorlauf,
sowie dem tadellosen Startverhalten bei kaltem und warmen Motor, kann man doch recht gute Rückschlüsse auf den Zustand des Motors schließen.

Und ja der Luftfilter ist ein Originaler und neu, die Bowdenzüge haben kein Spiel, die Drosselklappen öffnen sich bei Vollgas komplett.

Lass mich jetzt nach Wechsel der Kette, sowie dem Tausch des Endopfes incl. Krümmer und dem Durchtrennen des schwarz/brauen Kabels erst mal auf den Prüfstand fahren,
du wirst über das Protokoll welches ich hier einstellen werde, sicherlich mehr in Bezug auf deine Hinweise erfahren.

Das wiederum die ECU bei einer 98er Srad doch programmierbar ist wusste ich nicht, nur wer würde daran Hand anlegen wollen ?
Wäre aber wiederum nicht notwendig, insofern man(n) sich mit der Serienleistung abzüglich dem Verlust der Serienstreuung zufrieden gibt. ;)

Hier an dieser Stelle nochmals der Hinweis auf die gewollte SERIENLEISTUNG nach WERKSANGABE UND PAPIEREN (minus der Serienstreung), nicht zu verwechseln mit MEHRLEISTUNG DURCH SPEZIELLE ABSTIMMUNGEN !!!.
.

@Thunderbolt

Bei deiner 750er mit 125 PS Motorleistung lag wohl eher kein arger Fehler und keine große Serienstreuung vor.
Wie ich bereits bei meiner GSXR feststellen durfte, reicht für den Leistungsverlust von gefühlten 10 PS dem Anschein nach bereits eine schlechte Kette-, der man vom äußeren "fast neuwertigen" Zustand dies überhaupt nicht ansah.
Erst der Ausbau der Kette und die Prüfung der einzelnen Glieder ergab einen AHA Effekt.

In deinem Fall könnte ein sich zugesetzter Endtopf, stärkere Ablagerungen im Krümmer, ein schlecht laufendes Hinterrad mit ungewollter Bremseinwirkung im Lagerbereich durch stärkere Verschmutzungen, altes Fett etc., eine sich nicht
komplette öffnende Bremse, u.a. ebenso durch Verschmutzung etc. und/oder eine Hinterrad mit hohem Schlupf, ebenso dazu geführt haben, dass ein Leistungsprüfstand nun mal ca. 3 bis 5 PS weniger gemessen hat, zudem generell auch
herkömmliche Prüfstände nicht zu 100 % exakt messen können.

Nehme ich nur als Beispiel die wie vor genannten 5 PS sowie die 5 PS Serienstreuung an und addiere diese mit den 125 PS, so ergeben diese 135 PS also die Werksangabe. ;)

Kurz um, bei dir NOCH mehr oder minder im grünen Bereich.

Nur bei mir fehlten rund 30 PS minus der o.g. 5 PS Serienstreuung somit 25 PS, meine 750er war also weit weg vom grünen Bereich.


Hilft dir hinsichtlich der Seriennummer des Motors dies weiter ?:

http://s7.postimg.org/uxof3vddn/IMG_20150523_170656.jpg


@RRalf
Wurde mir hier nicht bereits vorgeworfen ich sollte mir mehr Zeit nehmen zum Lesen.............?
Wie sieht es dahingehend bei dir aus ?

Recht deutlich hatte ich eingangs MEHRFACH darauf hingewiesen das beim meinem Möp 116 PS errechnete Motorleistung und 104 PS Hinterradleistung festgestellt wurde.
und eben nicht mal 116 PS und dann 104 PS am Motor bzw. Hinterrad.

Was deine letzten Ausführungen angeht, soweit hast du alles sehr präzise und richtig dargelegt, die Aussagen-, wäre diese am Anfang des Threads erfolgt, hätten mir viel weitergeholfen. ;)
Mittlerweile habe ich das meiste deiner Darlegungen überprüft und für gut befunden.
Es liegt "meines Erachten" KEIN Problem vor das die bisherigen Leistungminderung nur annähernd begründet.
Meine bisherige Recherche, u.a. auch ein längeres Gespräch mit Suzuki UK (England) haben an den Tag gefördert, dass schon ALLEINE dieses schwarz/braune Kabel-, insofern dieses NICHT getrennt wurde,
mitunter für eine Leistungseinbuße BIS ZU 8 PS BEI VOLLLAST verantwortlich ist.

Addieren wir mal proforma zusammen:
116 PS Motorleistung mit gebrücktem Kabel + 8 PS mit durchtrenntem Kabel sind 124 PS.
Siehe da, schon liegt mein Bock bei der Motorrleistung von Thunderbolt. :D
Ich bin mir placebofrei sicher, die bereits ausgetauschte Kette hat bereits bis zu 5 PS Mehrleistung gebracht.
Tausche ich jetzt noch den Endtopf mit samt dem Krümmer gegen saubere Originalteile aus, werden sicherlich nochmals +2 bis +3 PS dabei heraus springen.
Selbst wenn Kette und Originalschalldämpfer gemeinsam nur 5 PS bringen WÜRDEN....., wird mein Möp wohl über ca. 130 PS verfügen.
Läge von daher bedingt der Serienstreuung ca. 5 PS unter der angegebenen Maximalleistung.

Damit dies aber alles NICHT NUR graue Theorie bleibt, werde ich in Kürze wiederholt einen Leistungsprüfstand aufsuchen und zwar OHNE zuvor eine Gemischveränderung durchzuführen.

Es wird sich dann weisen, wie weit mein bisheriges Wissen über Gemischveränderung AN EINER EINSPRITZANLAGE EINES SERIENMOTORRADES begründet war/ist. ;)


LG onex

.




.. .

Thunderbolt Offline

Member


Beiträge: 196

10.06.2015 18:49
#35 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

Nettes Bild.Aber das ist nicht die Motornummer sondern die Zuordnung deiner Lagerschalen der Kurbelwelle.2xSchwarz 3xBraun.Ein Schelm wer jetzt was böses denkt.

onex Offline

User

Beiträge: 65

10.06.2015 19:53
#36 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

@Thunderbolt

Schön das du dies hinsichtlich des Bilder, bzw. der Motor Seriennummer für lustig befindest.

Nun schau einfach mal hier:
http://i62.tinypic.com/316x2x0.jpg

Genau diesen Bereich hatte ich abgelichtet (siehe Foto) und NICHTS anderes als wie vor ist dort erkennbar.
Anstatt dich lustig zu machen, wäre der Hinweis wo man(n) unter Umständen noch nach der Motor-Seriennummer schauen könnte bestimmt sinnvoller gewesen.

But it is like it is, ....trotzdem DANKE für deine Antwort.


Onex

Thunderbolt Offline

Member


Beiträge: 196

10.06.2015 20:47
#37 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

Auf der Rückseite des Motors unterhalb der Aufnahme.

onex Offline

User

Beiträge: 65

10.06.2015 20:59
#38 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

@Thunderbolt


Danke !!!
Soweit ich dies sehen konnte, befand sich darunter nur noch das Kurbelwellengehäuse.
Werden aber nochmals nachsehen, man kommt halt leider besch,,,en dran.

Gruß onex

Birk Offline

Forenfetischist

Beiträge: 553

10.06.2015 21:00
#39 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

Okay Leutz..

Hiermit erkläre ich diesen Fred zu meinen "Daily-Favorite"...
Der bereitet mir soviel kurzweile auf der Arbeit..

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.392

10.06.2015 21:15
#40 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

Gottseidank, man muß ja nicht alles lesen, was da so geschrieben wird....

Der Heilige GIXXUS wendet sich ab und sagt: Herr, laß diesen Kelch vorüber ziehn ----

alte Karre Offline

Gebetsmühle


Beiträge: 899

10.06.2015 21:29
#41 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

Zitat von onex im Beitrag #34

Meine bisherige Recherche, u.a. auch ein längeres Gespräch mit Suzuki UK (England) ......



HALLOOO,

wie du da geschroben haben tatest, sprechtetest du bereits mit Suzuki UK (England) (wieso eigentlich nicht mit Suzuki Deutschland? Bringt das zu wenig Prestige? )
Ich hätte, wenn ich schon so ein Auslandsgespräch mit Suzuki UK (England) führe, gleich mal gefragt, ob Suzuki UK (England) dir sagen kann, wo denn die Motornummer ist und welcher Motor mit welcher Nummer nach deiner Fahrgestellnummer vorhanden sein müsste. Aber vieleicht hätte das Suzuki UK (England) gar nicht gewußt, weil du ja ein in Deutschland zugelassenes moppet hast.
So, 5 Zeilen von mir, jetzt kannste wieder 'ne Seite fabrizieren.

ps: Mich wundert nur, dass du dich wunderst über die Lawine, die du hier losgetreten hast.
So what, der Fred ist auch mein Tagesfavorit @Birk ....

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

onex Offline

User

Beiträge: 65

10.06.2015 22:10
#42 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

@alte Karre

Nur so nebenbei.....

Suzuki Germany wusste partout NICHT wie viel PS das Durchtrennen des Kabels wirklich bei Volllast ausmacht.
Aber der sehr nette Suzi-Techniker überreicht mir sodann die Rufnummer eines Spezialisten, eines echten Freaks in England.

Klar hätte ich auch nach der Seriennummer fragen können, nur war mir zu diesem Zeitpunkt diese Nummer nicht mehr all zu wichtig,
denn mit der Aussage des Spezialisten weiß ich nun wo ein Großteil der Leistung beim Test auf dem Prüfstand auf der Strecke geblieben war.


onex

GiXXer-Tom Offline

Prediger


Beiträge: 8.139

10.06.2015 22:16
#43 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

Der Thread geht ab sofort in die Forenannalen ein unter der Rubrik: Wie quatsche ich eine Sache richtig tot...........

Oldtimer Offline

Tastaturquäler


Beiträge: 373

10.06.2015 22:18
#44 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

Meine GSXR ist ein Familienmitglied das zufällig in der Garage wohnt
93er 1100W

Birk Offline

Forenfetischist

Beiträge: 553

10.06.2015 22:22
#45 RE: 750er Srad Motor + Auspuff + Motorleistung Antworten

Ich find den Threat richtig geil mittlerweile ^^

Denke, der ist zwar falsch platziert und müsste ins "Joke-Forum".. Aber dann ist er umso besser
Einfach mal lesen, was der Onkel onex so alles geschrieben hat und dann überlegen wie ersnt ihr das alles noch nehmen könnt... Ihr haut euch weg, wenn ihr drüber nachdenkt..

Nur als Denkanstoß: Ich back hier DEUTLICHST kleinere Brötchen und lerne gerne von den "alten" wie TOM , Rainer und co.. Aber denoch habe ich nen WHB und weiss damit umzugehen (unterschied Lagerschalenkennung / Motornummer und wo diese zu finden sind)

;-)

Der Birk

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz