Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 1.857 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.954

09.03.2016 14:06
#16 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Sowas in der Art hab ich mir schon gedacht.
Brauchst ne neue Welle und Schlepphebel, idealerweise zusammengehörig.

Zitat
Hab natürlich vergessen zu gucken ob Öl ankommt :(



Kannst jetzt immer noch machen.
Die hinteren Steigleitungen kannst Du jetzt entweder mit Draht oder Klebeband so hinfrickeln, dass das Öl in den Motor reinspritzt oder du schraubst die wieder an den Ventildeckel dran und legst den provisorisch auf den Motor drauf.
Jetzt kannst Du den, der Nocke zugehörigen, Stopfen seitlich am Kopf rausschrauben und ein paar Sekunden den Anlasser (mit abgesteckten Zündkerzen, anspringen soll er nicht) betätigen. Die Anlassdrehzahl reicht aus, damit Du prüfen kannst, ob da Öl ankommt.
Besser ist es, wenn Du die Kerzen gleich rausschraubst, dann dreht der Anlasser schneller.

Wenn Du den Versuch ohne VD machst, musst Du nur aufpassen, dass es dir die Messingspritzdüsen im Kopf nicht rausdrückt. Die sitzen ab und an etwas locker, was aber nichts macht, weil der VD die festhält.

Ich schätze aber, dass es nicht am Ölkanal liegt, weil in dem Fall auch das äussere Nockenwellenlager trocken läuft und "Brandspuren" hätte, wovon ich auf dem Foto aber nichts sehe.

Entweder ist die Nocke oder der Schlepphebel wegen eines Härtungsfehlers so abgelaufen oder es liegt an der kleinen Spritzbohrung in der Schlepphebelwelle.
Das siehst Du aber dann, wenn Du die Schlepperwelle rausziehst, um den Schlepphebel zu ersetzen.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

DaCranksta Offline

Member

Beiträge: 141

09.03.2016 16:15
#17 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Mal gucken ob ich Teile dafür bekomme, die besser sind als meine. Bei ebay ist eine Nockenwelle drinn, es ist A die falsche und B ist die auch Schrott.
Neue von suzuki kosten 230 euro das Stück plus 8 Schlepphebel nochmal 360 euro.
Ist definitiv zu viel.

Ob man die Nockenwelle noch reparieren kann?
Taugt das überhaupt was?
Und dann nur defekte Schlepphebel tauschen?

Bin mir noch uneinig.
Werd gleich nochmal die ölversorgung checken und dann die wellen rausholen 😉

DaCranksta Offline

Member

Beiträge: 141

09.03.2016 17:12
#18 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Joo, da kommt Öl raus, selbst mit eingeschraubten Kerzen.
Hab zusätzlich noch Öl unterm Zündungsdeckel.
Aber das ist grad eher ein kleines Problem.
Muss ich noch was beachten vor dem Ausbau?
OT muss ich noch Suchen z.B

Schonmal großes Dankeschön 😊

Geht da eigentlich noch was auf Garantie? Die Maschine ist ja erst 27 Jahre alt. Quasi kein Alter 😄

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.954

09.03.2016 17:27
#19 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Ich kann mir vorstellen, dass hier im Forum gute Teile zu beziehen sind.

Das Öl unterm Zündungsdeckel ist normal, da ist oben ein Durchbruch zum KW-Gehäuse.

Zu beachten wäre noch, dass Du zum Ziehen der Schlepphebelwellen eine lange M7 Schraube oder ein Stück von ner Gewindestange brauchst. Die haben innen ein Gewinde und mit nem improvisierten Zughammer gehn sie immer raus. Meistens reicht schon ein beherzter Zug mit der Zange, aber man weiss ja nie.
Die Nockenwellenlagerböcke rundrum und nur immer jeweils stückweise lösen und wieder festziehen, sonst kann die Welle verkanten.

Ansonsten WHB, Drehmomente, Markierungen, Kettenspanner, viel ist nicht dran.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.954

09.03.2016 17:34
#20 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Zitat
Ob man die Nockenwelle noch reparieren kann?
Taugt das überhaupt was?



Bei der Welle nicht mehr.

Zitat
Und dann nur defekte Schlepphebel tauschen?



Nein, am besten alle Schlepphebel dieser Welle gegen die Schlepphebel der neuen Welle tauschen und den Einbauort beachten.

Nocke und Schlepper laufen sich aufeinander ein und wenn man dann Welle und Schlepper falsch zusammenbringt, hat man da kurzzeitig einen erhöhten Verschleiss, bis das wieder aueinander eingelaufen ist.

Nur wenns garnicht anders geht, wellenfremde Schlepphebel nehmen, dann kannst auch nur den kaputten ersetzen.

Ach ja...wenn Du das auseinander hast, kannst Du mal mit dem Daumen eine Druckprobe auf das Ventilschaftende machen, ob sich die Ventile des kaputten Nockens genauso leicht drücken lassen, wie die anderen.
Ich glaub zwar nicht, dass ein Ventil in der Führung klemmt, aber eine klemmende Ventilführung kann auch einen erhöhren Nockenverschleiss hervorrufen.
Darum schauen, sicher ist sicher.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

DaCranksta Offline

Member

Beiträge: 141

09.03.2016 19:35
#21 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Okay ☺

Hab auch gerade gesehen, dass auf der anderen Nockenwelle auch ein Nocken abgelaufen ist, aber ganz schräg.
Scheint nicht das stabilste Material zu sein.

DaCranksta Offline

Member

Beiträge: 141

12.03.2016 13:49
#22 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Die Knickernockenwellen passen wahrscheinlich nicht oder?

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.954

12.03.2016 14:29
#23 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Passen tun alle Wellen, angefangen bei den Wellen der 7,5er Knicker, über alle 11er mit Gabelschlepphebel, bis hin zu Bandit-Wellen.

Allerdings änderst du damit die Motorcharakteristik, und das teilweise drastisch. Man kann da schon experimentieren, aber auch jede Menge Arbeit und Geld verbrennen.

Du kannst ja mal hier http://www.alpha-sports.com/suzuki_parts.htm etwas auf Teilenummernsuche gehen, zum Beispiel ist die Einlasswelle der 11er R von 89 identisch mit der Einlasswelle deines Mopeds.

Frag doch mal den Rainer, ob der noch was passendes rumliegen hat.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.954

12.03.2016 14:38
#24 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Und solltest du da Experimente starten, empfehl ich dir zur Sicherheit, immer die Nockenwellenräder deines Mopeds herzunehmen oder die Räder der "neuen" Wellen zumindest mit den Rädern deiner Wellen genau zu vergleichen.
Die Marken und Löcher bei den Wellen sind immer gleich, aber da die Wellen oft mit unterschiedlichen Steuerzeiten verbaut werden, kann es sein, dass die Löcher der Wellenräder anders gebohrt sind.
Schon wenige Grad Unterschied machen da schon sehr viel aus.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.785

12.03.2016 19:53
#25 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Hab mir mal die Mühe gemacht - was man selbst liest, merkt man sich besser

Einlass (12711-06B03): 750er J/K/L, 11er K/L
ersetzt durch 12711-06B90

Auslass (12721-06B03): 750er J/K/L
ersetzt durch 12721-06B90

Das würde standardmäßig passen. Alles andere (Bandit etc.) muss man probieren /ausmessen...

MfG Micha

DaCranksta Offline

Member

Beiträge: 141

13.03.2016 18:56
#26 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Hier der zugehörige Schlepphebel :-/

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.785

13.03.2016 19:10
#27 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Übel. Ist das Ventil oben auch schon platt gekloppt oder täuscht das auf dem Bild??

MfG Micha

DaCranksta Offline

Member

Beiträge: 141

13.03.2016 19:34
#28 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Ich glaub das täuscht. Die Kamera ist zu gut :-)
Die Ventile lassen sich auch alle gleich drücken.
Bei der einlassnockenwelle sind die Nocken einseitig abgelaufen.

DaCranksta Offline

Member

Beiträge: 141

13.03.2016 19:46
#29 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten


So sehen die restlichen Schlepphebel alle aus.

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.954

13.03.2016 19:52
#30 RE: Klappern bei jeder Drehzahl GR77B antworten

Muss das Foto so gross sein? Das lädt sich hier nen Wolf.

Mal kurz etwas WHBs gewälzt... Wellen von der 750er Knicker würd ich lassen, die haben deutlich kürzere Steuerzeiten, das bringt den Kurzhuber um seine Drehfreudigkeit.
Soviel ich weiss, fährt Motoerwin in seiner Kurzhuber aber die Wellen von der Knicker...kannst ja mal anklopfen, wie die sich so machen.

Die Wellen der 11er Knicker und Öler weisen interessanterweise die gleichen Steuerzeiten und Nockenhub auf, wie die 7,5er Wellen, die könnteste mal probieren.
Steinigt mich, aber ich denke, dass die Wellen trotzdem Unterschiede aufweisen, aber viel schiefgehen kann nicht.
Musst nur aufpassen, dass du das Ventilspiel dann passend zur Welle nimmst, Knickerwellen zum Beispiel haben ein anderes Spiel wie GV-Wellen und GV-Wellen mit den kleinen Knickerspiel funktionieren nicht wirklich gut, wie ich schon feststellem musste.

Bandit-Wellen fallen raus, die sind zu brav.

Ah, jetzt ist das Foto auch endlich da... hübsch, gut gearbeitet.

Wie schon gesagt, Schlepphebelwelle noch gut anschauen, ob das Ölloch frei ist, durch das Loch rechts neben den Lauffläche soll Öl rausspritzen.
Was es wohl auch tut, wenn ich mir den Kopf so anschau.
Scheint ein Härtefehler gewesen zu sein.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen