Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 1.331 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
Seiten 1 | 2 | 3
stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

08.02.2016 10:30
#16 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Zitat
6 Sechskolbenzangen der KawaZX750rr mit 5/8 Pumpe hätte auch 90mm Abstand.



Habe ich hier aber nicht rumliegen.

Die Schrauben haben von Suzuki eine 7 aufgeprägt bekommen. Das bedeutet, das sie eine besondere Festigkeit haben.
Ich werde mir wohl Hochfeste Schrauben besorgen und Gut ist.

gruß
stromer69
Ich bin Hobbyschrauber, alle Angaben ohne Gewähr!

http://www.webcountdown.de/?a=Aq26GW8&k=uFZz

http://classicsuperbikes.de/
http://www.superbike-idm.de/ http://www.racing-am-ring.de/ http://www.siegerlandpreis.de/

Oldtimer Offline

Tastaturquäler


Beiträge: 373

08.02.2016 17:46
#17 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Normalerweise werden bei Bremsanlagen Schrauben der Festigkeit 10.9 eingesetzt.
Die haben ne Festigkeit von 1000 N/mm2 .

Meine GSXR ist ein Familienmitglied das zufällig in der Garage wohnt
93er 1100W

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

08.02.2016 18:32
#18 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Zitat
Normalerweise werden bei Bremsanlagen Schrauben der Festigkeit 10.9 eingesetzt.



Danke Gerd, das wollte ich lesen. Ich hätte mir jetzt 12.9er Schrauben besorgt.

gruß
stromer69
Ich bin Hobbyschrauber, alle Angaben ohne Gewähr!

http://www.webcountdown.de/?a=Aq26GW8&k=uFZz

http://classicsuperbikes.de/
http://www.superbike-idm.de/ http://www.racing-am-ring.de/ http://www.siegerlandpreis.de/

Oldtimer Offline

Tastaturquäler


Beiträge: 373

08.02.2016 20:25
#19 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Knapp 5,7 Tonnen pro Schraube sollten eigentlich reichen.
Es sei denn du fährst mit sowas g210p2262-apehanger-lang-genug-ist-er-ja-a.html
in der Gegend rum .

Meine GSXR ist ein Familienmitglied das zufällig in der Garage wohnt
93er 1100W

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

08.02.2016 23:00
#20 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Die Dinger werden mit 28-44 NM verschraubt, mehr sollte man da auch nicht geben, da sind die Nissin etwas empfindlich.

Hier ist noch ne Liste über Festigkeiten, Drehmomente und Schraubengüte zur Steigerung der allgemeinen Verwirrung.

http://www.schrauben-normen.de/anziehmomente.html

Die Dinger haben, glaub ich, 10x1,25, da reicht eigentlich bereits eine Güte von 8.8 aus.
Ich würd trotzdem 10.9 nehmen.

Edelstahl würd ich persönlich lassen, VA ist nicht sonderlich zug- und scherfest, obwohl es auch ausreicht, fahren ja genug mit Edelstahlschrauben an den Sätteln rum.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

08.02.2016 23:35
#21 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Hallo Männers,
zum einen war ich am Nürburgring 2005 live dabei wie einem Duc-Treiber die Bremszangen beim anbremsen zur Mercedes-Arena abgerissen sind.
Zum anderen werden die Zangen mit dem Standrohr durch die Schrauben verspannt. Dadurch sind die Scherkräfte ja wohl vernachlässigbar.
Erst wenn, wie bei dem Kollegen, die Schrauben nicht richtig angedreht sind, reißen die Schrauben leicht ab.
Ich werde die 10.9er Schrauben nehmen.

gruß
stromer69
Ich bin Hobbyschrauber, alle Angaben ohne Gewähr!

http://www.webcountdown.de/?a=Aq26GW8&k=uFZz

http://classicsuperbikes.de/
http://www.superbike-idm.de/ http://www.racing-am-ring.de/ http://www.siegerlandpreis.de/

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

09.02.2016 15:35
#22 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Wenn du den Adapter aus dem OSS nachgebaut hast, kannst du die Scherkräfte vernachlässigen.
Oben hast du keine und unten ganz geringe.
Und auch bei einem Adapter nach Bernhards Vorbild kommen die Scherkräfte nicht wirklich zum Tragen, da die Flächenpressung an den Flächen der Verschraubung die Kräfte aufnimmt und nicht die Schraube.
Vorausgesetzt, das nötige Anzugsdrehmoment wird erreicht. Hier kommt die Schraubengüte zum Tragen.
Faustformel ist, wenn man die Schraube einer Flächenverschraubung fest genug anziehen kann, reicht ihre Güte aus.

Bei dem Herrn mit der Duc hingegen hat die Schraube die Scherkräfte abbekommen.
Darum nimmt man an wichtigen Verschraubungen die Schrauben fester wie nötig.

Mit der 10.9 bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

09.02.2016 15:44
#23 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Zitat
Wenn du den Adapter aus dem OSS nachgebaut hast



Ich bin noch über die Umsetzung am grübeln. Haben die die Augen vom Tauchrohr wohl aufgebohrt um die größeren Schrauben aufzunehmen?
Oder haben die die kleineren Schrauben genommen und einen Gewindeeinsatz in die Bremszange gemacht?

gruß
stromer69
Ich bin Hobbyschrauber, alle Angaben ohne Gewähr!

http://www.webcountdown.de/?a=Aq26GW8&k=uFZz

http://classicsuperbikes.de/
http://www.superbike-idm.de/ http://www.msc-freier-grund.de/

Oldtimer Offline

Tastaturquäler


Beiträge: 373

09.02.2016 15:53
#24 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Die werden wohl die Löcher am Tauchrohr aufgebohrt haben .
Gewindeeinsätze in die Bremszangen zu machen ist viel zu aufwendig
und das Risiko ist schwer zu kalkulieren . Am Tauchrohr ist im
allgemeinen genug Material zum aufbohren vorhanden . Das sollte genau
gemacht werden um jede Bewegung zwischen Tauchrohr und Zange zu verhindern .

Meine GSXR ist ein Familienmitglied das zufällig in der Garage wohnt
93er 1100W

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

09.02.2016 15:57
#25 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Nach Zeichnung hat der zwei 10mm-Löcher gebohrt, also ne M10 Verschraubung.

Du kannst auch hergehen und das vordere Loch des Adapters passend zur Gabel bohren und das hintere Loch passend zum Sattel.

(verd. ich hab jetzt echt nicht auswendig im Kopf, ob das in der Gabel eine M8 oder M10 ist)

Wenn in der Gabel ein 8er Loch ist, würd ich das nach Möglichkeit auch so lassen. Erstens wegen der Möglichkeit eines Rückbaus und zweitens wegen der Materialschwächung - obwohls nicht wirklich was ausmacht, das ist eine Kopfsache.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

09.02.2016 16:00
#26 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Du kannst die Verschraubung an der Gabel auch mit einer Bundschraube machen. M8 Gewinde und einen 10mm Bund.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

09.02.2016 16:01
#27 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Bin noch dabei mir einen Stufenbohrer (so heißt der wohl) zu besorgen, damit ich beim Aufbohren "Führung" habe, und die Bohrung nicht Schief geht.
Oben noch ein Gewinde rein, damit ich nicht noch eine Mutter verbauen muß. Die müßte ich dan ja auch noch mit Draht sichern. Da kommt mir zu viel Gewicht (Balast)
zusammen.

gruß
stromer69
Ich bin Hobbyschrauber, alle Angaben ohne Gewähr!

http://www.webcountdown.de/?a=Aq26GW8&k=uFZz

http://classicsuperbikes.de/
http://www.superbike-idm.de/ http://www.msc-freier-grund.de/

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

09.02.2016 16:03
#28 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Zitat
Das sollte genau
gemacht werden um jede Bewegung zwischen Tauchrohr und Zange zu verhindern .



Ja, auf Formschluss des Adapters mit der Gabel solltest du unbedingt achten.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

09.02.2016 16:05
#29 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Zitat
Du kannst die Verschraubung an der Gabel auch mit einer Bundschraube machen. M8 Gewinde und einen 10mm Bund.



Die alte Bremszange und die Gabel sind für M8 gebaut und die neue Bremszange hat M10 er Gewinde.

gruß
stromer69
Ich bin Hobbyschrauber, alle Angaben ohne Gewähr!

http://www.webcountdown.de/?a=Aq26GW8&k=uFZz

http://classicsuperbikes.de/
http://www.superbike-idm.de/ http://www.msc-freier-grund.de/

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

09.02.2016 16:06
#30 RE: Ersatzbremsanlage vorne für GR75A Antworten

Kennst du keinen mit ner Ständerbohrmaschine? Das ist gerade genug.

Und wenn du erst die Löcher bohrst und dann erst die letzten Feinarbeiten für den Anschlag des Adapters vornimmst, sparst du dir unständliches Ausmessen und exaktes Bohren.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Seiten 1 | 2 | 3
«« Gabel GR75a
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz