Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 403 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
boxer_fred Offline

User

Beiträge: 17

11.11.2015 14:51
93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Einen guten Tag an die Gemeinde,

ich habe zwei 11er Gixxer. Ne 89er die ich aufbauen möchte und ne 93er als Teileträger.
Nach dem missglückten Versuch die 93er Felge in die 89er Schwinge zu packen nun die Frage:

Passt die komplette Schwinge der 93er W in den 89er Rahmen, also passt die Schwingenaufnahme und die Federbeinaufnahme?

Vielen Dank im voraus
Fred

alte Karre Offline

Hausfrau


Beiträge: 887

11.11.2015 15:50
#2 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Moin,

müsste eigentlich fast plag&play passen. Ich bin letzte Saison in dieser Konfiguration gefahren:
GR77A-Rahmen aus 89
Bananenschwinge 1100w aus 93
Federbein aus 1100 aus 92
Umlenkung von 1100w aus 93
Bremsanker und Sattel von 750W (ist der gleiche wie 1100W)
Felge von 1100W aus (weiß ich nicht genau, was sagst du @Wischmop? )

Du brauchst die passenden Distanzen links und rechts an der Hinterachse, aber Einbaubreite vorn an Schwingenachse, Schwingenachdurchmesser etc. passt alles 1:1.

Woran hakt es denn genau?

Gruß

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.779

11.11.2015 17:20
#3 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Zitat von boxer_fred im Beitrag #1

Nach dem missglückten Versuch die 93er Felge in die 89er Schwinge zu packen nun die Frage:

Fred


Dann lag es aber nicht an der Felge - die passt.

MfG Micha

Wenn das Leben Dich fickt, lehn Dich zurück und warte auf den Höhepunkt.

boxer_fred Offline

User

Beiträge: 17

11.11.2015 17:25
#4 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Bislang hakt es nirgends. Ich wollte nur sicher gehen bevor ich die Arbeit angehe.
In der kommenden Woche kommt die USD vorne rein. Der 120er ist schon in der USD drinnen.
Das nächste ist dann die Schwinge, da ich gerne die breite Felge hinten drinnen haben würde.
Also wieder messen was hier und da an breite verbaut ist und zusammen stecken?!?! Klingt echt super.

boxer_fred Offline

User

Beiträge: 17

11.11.2015 17:29
#5 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Die Felge passt schon. Der reifen schleift aber sowohl an der schwinge als auch an der abstützung des bremssattels.

boxer_fred Offline

User

Beiträge: 17

11.11.2015 17:30
#6 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Sorry. Schleift nicht an der schwinge sondern an der Kette.

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.779

11.11.2015 19:52
#7 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Welchen Kettenradträger hast Du genommen? Den der neuen Felge? Fluchtet die Kette zum Ritzel?
Wenn Deine Zugstrebe für die Bremse komplett gerade ist, musst Du Dir eine ab L-Modell besorgen, die hat vorn an der Rahmenbefestigung nen leichten Versatz, weil ab da die 5,5er Felge mit 180er verbaut wurde, beim K-Modell noch 4,5.
Man kann die Zugstrebe aber auch minimal biegen.

MfG Micha

Wenn das Leben Dich fickt, lehn Dich zurück und warte auf den Höhepunkt.

b.burki Offline

Prediger

Beiträge: 3.230

11.11.2015 20:02
#8 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Tach auch,

Man kann die Zugstrebe aber auch minimal biegen.

genau

Gruß Burki

boxer_fred Offline

User

Beiträge: 17

11.11.2015 20:04
#9 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Habe den kettenträger der w Felge genommen. Kettenflucht noch nicht beachtet.

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.779

11.11.2015 20:13
#10 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Zitat von b.burki im Beitrag #8
Tach auch,

Man kann die Zugstrebe aber auch minimal biegen.

genau

Gruß Burki


Genau! Den Tipp hab ich mal hier im Forum bekommen

MfG Micha

Wenn das Leben Dich fickt, lehn Dich zurück und warte auf den Höhepunkt.

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.277

11.11.2015 21:18
#11 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Hi boxer fred,

die Kettenflucht ist das Wichtigste, die muß auf jeden Fall genau ausgerichtet werden.

Heiliger GIXXUS, unlängst sah ich eine Maschine, da hat die schräg stehende Kette das Alukettenrad abgeschabt, Späne lagen auf der Schwinge, ich habe beinahe einen Herzkasper bekommen...

alte Karre Offline

Hausfrau


Beiträge: 887

11.11.2015 22:20
#12 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Zugstrebe? Ich meine, du nimmst die Bananen-Schwinge aus der w, sinnvollste Lösung ist dann: bremsanker (der sich in der Schwinge selbst abstützt) und Bremssattel auch von der W zu nehmen. Sparst du die strebe.
Und was die am Reifen arbeitende Kette betrifft : erstmal fluchten! Dafür kannst du gut die Beilagscheiben von der Schwingenachse nehmen (die unter der Staubkappe an den Schwingenlagern zum Querspielausgleich benutzt werden), die gibts in 1mm und 1,5mm. Bei mir lag die Kette beim ersten Zusammenstecken auch an. Ordentlich gefluchtet und es hat gepasst.

Gruß

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

boxer_fred Offline

User

Beiträge: 17

11.11.2015 23:13
#13 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Der Einbau der Bananenschwinge ist erst die zweite Wahl, sollte sich herausstellen, dass die 5,5er Felge nicht in die Kastenschwinge geht (wovon ich bislang ausgegangen bin)

Das mit der Strebe hatte ich bislang nicht gewusst und stelle somit die Frage:

Hat jemand eine passende rumliegen?

Das Fluchten der Kette passiert dann über so einen kleinen Laser - oder?

Hätte denn die Bananenschwinge allg. Vorteile (Steifer, kürzer, besser)?

Vielen Dank für die tollen Antworten

Fred

alte Karre Offline

Hausfrau


Beiträge: 887

12.11.2015 10:14
#14 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Moin,

die 89er 11er Schwinge ist 57cm lang (Mitte Schwingenachse bis Radachse etwa in Mittelstellung). Die Schwingen der 11er ölig aus 91 oder 92 sind 60cm lang, genau so lang ist die Bananenschwinge aus der 1100W.
Wenn du nun also die gekröpfte Zugstrebe aus der längeren Schwinge an deine kürzere Schwinge baust, wird sich die Stellung des Bremssattels natürlich verändern, weil auch die Zugstreben unterschiedlich lang sind - eben jene 3 cm. Ich habe alle drei Längen liegen, 750er ölig ist nämlich noch mal kürzer (55cm).
Verstehe ich dich richtig: die Felge passt schon rein, hat nur eben Kontakt an Zugstrebe und Reifen?
Rück mal die Felge ganz nach rechts (Bremsseite). Hast du dann auf der linken Seite noch Luft zwischen Distanz und Schwingarm? Schleift dann die Kette auch am Reifen? Miss mal die Reifenbreite, es gibt 180er Reifen, die sind aufgezogen 192 mm breit. Das wäre eine Möglichkeit, dem beizukommen (anderen Reifen), was du auch tun kannst, ist der Wechsel auf ein 520er Kettenkit. Da kannst du dich mal an den @Rainer wenden.

Achso: Schwingenlänge hat natürlich Einfluss auf die Handlichkeit in Kurven, da kann man schlecht raten. Musst du dein Popometer befragen, was sich besser anfühlt.

Gruß

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

boxer_fred Offline

User

Beiträge: 17

12.11.2015 18:39
#15 RE: 93er Schwinge in 89er Rahmen antworten

Hi,

das hört sich doch mal ganz gut an.
Hab mal die Zugstrebe hinten abgeschraubt und dann das Rad mit den Kettenspannern "zentriert".
Jetzt liege ich nicht mehr an der Kette an und der Reifen dreht sauber frei und leicht.
Wenn ich die Felge ganz nach rechts rücke, so habe ich vllt. ein zwei mm Luft, zur Kette mehr.

Die Breite des Schlappens beträgt wirklich knappe 195mm, so wie Du es beschrieben hattest.

Die Zugstrebe der 750er ölig wäre also, denke ich, die einfachste sinnigste Lösung um auch an der rechten Seite vom Reifen weg zu kommen.

Vielen Dank vorab
Fred

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen