Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 392 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
alte Karre Offline

Hausfrau


Beiträge: 897

15.03.2016 14:58
Bremspedalweg Hinterradbremse Antworten

Moin Apostel,

ich brauch mal 'nen Denkanstoß. Ich habe, um mir bei Verwendung von langer 11er-Schwinge (91/92er) mit 5,5"-Felge und 180er Reifen im GR77A-Rahmen die Brmesmomentstrebe zu ersparen umgebaut auf Bremsanker ohne Zugstrebe GSG mit dem größeren Brembo-Sattel --> Kolbendurchmesser 32mm.

Der originale Bremssattel hat einen Kolbendurchmesser von 34mm. Hauptbremszylinder ist der selbe geblieben. Mit den Regeln für hydraulische Übersetzung im Hinterkopf hätte ich damit gerechnet, dass der Pedalweg bis zur maximalen Bremswirkung eher kürzer wird. Das Gegenteil ist aber der Fall: Ich kann bis aufs Zwischenrohr vom Auspuff durchtreten. Hab schon alles dreimal wieder auseinander- und zusammengebaut und entlüftet, mir fällt nichts mehr ein.

Hat jemand eine Idee?

Achja: Stahlflexleitung ist dran....

Gruß

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.316

16.03.2016 13:14
#2 RE: Bremspedalweg Hinterradbremse Antworten

Ist das ein Sattel mit 2 Entlüftungsschrauben? Von der GR77B wollte ich mal einen Bremssattel entlüften. Der hatte eine Entlüftungsschraube. Eine zweite war nicht vorhanden. Beim Entlüften kam der Schock: Keinen richtigen Brems- Druck. Da war mal eine zweite Entlüftungsschraube vorhanden, war aber abgerissen und dies Stelle schön verspachtelt. Nach mehreren Tricks ließ er sich doch entlüften. Das war mir zu unsicher, in der Bucht habe ich für wenig Money eine komplette hintere Anlage gekauft.

Heiliger GIXXUS, die reißen die Entlüftungsschrauben ab, verspachteln die Stelle und blasen sie schwarz-matt an...

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

16.03.2016 16:29
#3 RE: Bremspedalweg Hinterradbremse Antworten

Richtig, laut hydraulischer Wegübersetzung muss der Hebelweg kleiner werden.

Wenn die Kolben sauber und leichtgängig sind, kanns eigentlich nur an einer hartnäckigen Luftblase liegen, zum Beispiel wenn beim neuen Sattel die Entlüfternippel einbaubedingt nicht am höchsten Punkt liegen.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

alte Karre Offline

Hausfrau


Beiträge: 897

16.03.2016 18:19
#4 RE: Bremspedalweg Hinterradbremse Antworten

Zitat von frosch im Beitrag #3
kanns eigentlich nur an einer hartnäckigen Luftblase liegen, zum Beispiel wenn beim neuen Sattel die Entlüfternippel einbaubedingt nicht am höchsten Punkt liegen.


Moin @frosch ,

genau daran lag es. Habe das Ding jetzt besiegt: Bei diesem Brembo-Sattel liegt die Entlüfterschraube wirklich am tiefsten Punkt des Systems - jedenfalls bei Verwendung am GSG-Träger. Ich hab kurzerhand den Sattel abgeschraubt, Bremsklötze mit einem Hölzchen blockiert und das ganze hochgehangen. Dann akkurat so entlüftet, wie ichs vor 30 jahren mal gelernt habe (man wird ja doch bequem im Laufe der Jahre und findet Erleichterungen, die nicht ganz lege artis sind...) .

Und siehe! Es ward Bremskraft! Schön knackig, wie ich's mir gewünscht hatte...

Danke auch an @motoerwin , so eine ähnliche Grütze hatte ich auch schon mal. man Glaubt gar nicht, auf was für schwachsinnige Ideen manch "erfahrener Schrauber" so kommt....

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz