Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 477 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Birk Offline

Forenfetischist

Beiträge: 539

22.05.2016 22:10
Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

Mahlzeit.

Hab hier mal Bilder von 2 Zündkerzen.
Die eine wurde 10.000 km in der letzten Saison gefahren und die andere 1.000 km diese Saison, nach dem Teile am Mototr getauscht wurden (Zylinderbank, Kopf und Kolben)

20160522_123538
20160522_123706
20160522_122236

Hongkongpfui Offline

Prediger


Beiträge: 1.621

23.05.2016 08:30
#2 RE: Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

Die auf dem Ersten Bild sieht am besten aus.
Die auf dem zweiten sieht bissel speckig rund um die Masaseeletrode aus, könnte bedeuten dass sie leicht öl verbrennt, kann aber auch durch Lichtreflektionen während dem fotografieren herrühren.
Das dritte Bild ist furchterregend, so sehen meine Kerzen aus wenn ich den Hochsommer über mit offenen Ansaugtrichtern ohne Luftfilterung unterwegs war.

Gruß HKP

====================================================
Bleibst Du oben - Wird man dich loben :-)

Birk Offline

Forenfetischist

Beiträge: 539

23.05.2016 09:31
#3 RE: Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

Das 1ste Bild ist von dieser Saison. Sind NGK Zündkerzen.Die haben 1.000 km runter.

Das 2te Bild sind DENSO von letzter Saison. Die haben 10.000 km runter und in der Tat hat die Maschine dort vermehrt Öl verbrannt.

Das 3te Zeig Nahaufnahmen von den beiden Zündkerzen. War auch erschrocken! Als Laie sag ich mal: Es sieht aus Wie Kalk-ablagerungen an Badezimmeramaturen.
Diese "Kruste" lies sich aber recht einfach mit ner Messing-Drahtbürste entfernen.. 2-3 mal drüber gebürstet und alles war weg.


Ich hab jetzt mal wieder die DENSO (2 Masseelektroden) reingedreht. Zur Zeit verbrennt meine Maschine ca. 300 ml Öl pro Tankfüllung.... zumindest glaube ich das. Hab gestern erst gesehen, das die Dichtung vom Zünddeckel undicht ist und die ganze rechte, untere Seite voller Öl ist. Mit etwas "Glück" drückt se das Öl nur fleißig dort raus.

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.288

23.05.2016 09:34
#4 RE: Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

@ Birk,

die Erste sieht aus, wie eine Kerze im Langstreckenbetrieb aussehen soll.
Die Zweite wie im Kurstreckenbetreib.
Die Dritte sieht furchtbar aus, keine saubere Verbrenneung, ev. Ölkohle.
@ Hongkongpfui, unsere Ansichten sind nahezu identisch.

Heiliger GIXXUS, bei mir sehen die Kerzen wie sandgestrahlt aus. Verwende deshalb 10ner Kerzen, könnte aber mit den Hauptdüe
sen eine Nummwer höher gehen...

PS. Gestern habe ich gegen meine Vorsätze am Sonntag eine Schwarzwaldtour unternommen. Die Maschine lief hervorragend. Auf Empfehlung meines Superschraubers habe ich ein anderes Öl verwendet. 15 W 40. Der Liter aus dem Fass kostete mich 6 Euronen, aber der Motor war mit dem Öl sehr zufrieden, seidenweicher Lauf. Er verwendet dieses Öl für seine Superrenner, es soll sich um eine spezielles Hochleistungöl handeln.

Hongkongpfui Offline

Prediger


Beiträge: 1.621

23.05.2016 12:38
#5 RE: Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

Ich gehe mal davon aus dass Birk 10w40 fährt.
300ml pro Tankfüllung heißt für mich im Umkehrschluß 1L pro 1000Km. Ich würde schon aus Gründen der eigenen Sicherheit das Dichtungsleck reparieren, ratz fatz schmierst Du auch die Hinterhand gut, meist im ungünstigsten Augenblick.
Wenn die Leckage behoben ist, wäre 15w40 der nächste Schritt, oder ein Viskositätestabilisierer, den gibts günstig von Mathy oder von Winns 0,25L ins Motoröl und dann ne schöne Tour fahren. Damit hat man schon manchem öligen oder W Motor das Öl saufen abgewöhnt.

Ich habe auch Tests mit der Louis Hausmarke unternommen mit 20w40 oder 20w50, bei kaltem Motor und nicht im Hochsommer gabs hakeliges Gängesuchen bis das Öl warm war. Deshalb habe ich dann zum Viskositäts Stabilisierer gegriffen. Oder halt zum 15w40.

@Motoerwin, zwei Oltimer und ein Gedanke

====================================================
Bleibst Du oben - Wird man dich loben :-)

Birk Offline

Forenfetischist

Beiträge: 539

23.05.2016 12:44
#6 RE: Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

Korrekt..

Ich fahr schön brav das vorgeschlagene 10W40.
Hab gestern noch schnell ne neue Dichtung bestellt. Die soll angeblich Mittwoch kommen. Also 1 Tag vor Einruhr.
Wenn sie nicht kommt, behelf ich mir für Einruhr mit Hylomar. Ist zwar nicht zufriedenstellend, aber deutlich besser als garnix unternehmen.
Soweit ist alles vorbereitet. Öl ist raus, neuer Filter schon drin. Heute werde ich den Deckel schonmal abschrauben und die Dichtflächen säubern. Somit muss ich am Mittwoch nur noch abdichten und Öl auffüllen.

Hab (leider) noch 6L 10W40 in der Garage stehen.Ich werd mal sehen ob ich Irgendwo nen 5L Kanister 15W40 herbekomme. Dann nehm ich 1L mit zur Reserve.

Hongkongpfui Offline

Prediger


Beiträge: 1.621

23.05.2016 12:58
#7 RE: Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

Unter den Umständen würde ich erstmal um Viskositätsstabilisiereer greifen. Und wenn das 10w40 aufgebraucht ist dann wechseln auf 15w40.
http://www.wynns.de/product/super-charge/

====================================================
Bleibst Du oben - Wird man dich loben :-)

gulf Offline

Member


Beiträge: 184

23.05.2016 14:24
#8 RE: Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

?????
Wenn der Motor Betriebstemperatur hat,ist die Viskosität des 15 W40 identisch mit der des 10W40.
Was soll das also bringen? Oder wird der Motor nur im Kalten Zustand bewegt?
10W40 ist allemal besser als 15W 40.
Die Verbrennung sieht m. E. auch gar nicht so schlecht aus.
Und wenn das Teil Öl säuft, dann sollte man die wirkliche Ursache abstellen und die ist gewiss nicht im Öl zu finden.


Gruß
Gulf

Hongkongpfui Offline

Prediger


Beiträge: 1.621

23.05.2016 14:46
#9 RE: Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

Ist meiner Erfahrung nach nicht ganz so einfach auch wenn der Wärmewert 40 gleich ist, so verhält sich sich das Öl trotzdem etwas anders.
Und mal ehrlich wenn ich die Wahl habe für kleines Geld ohne den Motor zu öffnen den Ölverbrauch zu reduzieren, dann ziehe ich das allemal dem öffnen und revidieren des Motores vor, zumal die Kosten den wirtschaftlichen Wert meines Motorrades übersteigen würde.

====================================================
Bleibst Du oben - Wird man dich loben :-)

Birk Offline

Forenfetischist

Beiträge: 539

23.05.2016 15:17
#10 RE: Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

Hey @Gulf,

...sagt ja auch keiner, das es am Öl liegt. Natrulich haste recht und die Sache liegt am (im) Motor.
Ich will mich jetzt nur möglichst effektiv (größtmöglicher nutzen bei kleinstmöglichen Aufwand) über Einruhr und über den Sommer, bis hin zum Oktober retten.

Oktober bin ich dann 2 Monate über Tüv. Dann beende ich die Saison früher und lasse den Motor überarbeiten.

Vermutlich wäre im meinen Fall nen Xw50 oder sogar Xw60 Öl angebrachter..
Ich bin mir da noch uneins..

Vorallem da ja scheinbar auch einiges an Öl über die Deckeldichtung weggegangen ist und ein erneuern der Dichtung mit wechsel auf eine andere Viskosität nix darüber aussagt, Wie sich der Visko-wechsel auf meinen Ölverbrauch auswirkt.

Ich denke Ich werde "stumpf" mein 10W40 auffüllen und Einruhr als "Testlabor" nutzen um ein Verhältnis zu finden, wieviel Öl die defekte Dichtung gekostet hat...

Greeny Offline

Heinz G. Konsalik


Beiträge: 654

23.05.2016 15:54
#11 RE: Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

Hatte früher auch mal so nen wahnsinnigen Ölverbrauch nach einer Motorrevision an einer GSX 1100.
Zum Schluß etwa 1 Liter auf 40 km.
Ging alles über die Kurbelgehäuseentlüftung raus aufs Hinterrad.
Ursache: Kolbenringe mit Materialfehler, waren in Nullkommanix Trapezförmig abgeschliffen.
D.h. nach etwa 1000 km.
Dadurch war ein viel zu hoher Druck im Kurbelgehäuse.

Du willst ein nagelneues iPad Pro ?
Dann rubbel dieses Feld ▓▓▓▓▓▓▓▓▓ mit einer Münze frei und schau nach, ob du ein Gewinner bist.

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.288

24.05.2016 11:08
#12 RE: Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

Hallo Schrauberkollegen,

über Öl haben wir schon oft diskutiert. 10 W 40 ist nicht gleich 10 W 40. ich habe mir das von einem Fachmann erklären lassen. Die Zusätze sind sehr wichtig. Scherkräfte am Getriebe, Verdampfungsgrad, Ölfimriß bei hohen Kolbengeschwindigkeiten und vieles mehr. Dadurch entstehen auch unterschiedliche Preise. Beim Louis habe ich vor Jahren für 5 L Vollsynthetiköl 19,90 bezahlt( ca.4 Eur. pro L ). Bei dem Schrauber meines Vertrauens 6 Eur./L, 15W40, aus dem Faß. Ich habe lange mit ihm diskutiert, seine Argumente waren einleuchtend. Er hat mein vollstes Vertrauen, er ist immer korrekt.
Seit vielen Jahren fahre ich Vollsynth.Öl, diesmal wollte ich es wissen. Ich war überrascht, mal sehen, ob sich, und in welcher Höhe, ein Ölverbrauch einstellt.

Heiliger Gixxus, ich werde meine Erkenntnisse hier veröffentlichen...

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.954

25.05.2016 17:14
#13 RE: Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

Das an der Denso ist Ölkohle, passt auch zum Ölverbrauch des alten Motors.

Ausserdem hat der Funken die Mittelelektrode schon ganz schön angeknabbert...

300 Milliliter pro Tankfüllung ist doch nicht so schlecht, kommt halt noch drauf an, wieviele Kilometer das sind.
Bei viel Kurzstrecke oder wenn mans krachen lässt, ist ein Liter auf 1000 Km fast schon normal.

Was ist denn am jetzigen Motor an Zylinder und Kopf gemacht worden?
Gebrauchtteile? Oder alles neu?
Im letzteren Fall wärs etwas viel Ölverbrauch, allerdings darf ein frisch gebohrter Motor während der Einlaufzeit schon auch Öl verbrauchen, das muss sich dann aber nach 1000 bis 1500 Kilometer normalisieren.

Man kann sich mit dem Öl spielen, Öl ist nicht Öl, auch wenns dieselbe Viskosität hat.
Du kannst ruhig mal was Dickeres probieren, xW50 oder gar xW60 schadet nichts, wenn man nicht gerade nur Kurzstrecke mit vielen Kaltstarts fährt und wenn das Getriebe damit zurecht kommt.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Birk Offline

Forenfetischist

Beiträge: 539

25.05.2016 18:31
#14 RE: Eure Erfahrung - Zündkerzenbild antworten

Danke @ all...

@frosch:
Der Motor ist mit etlichen gebrauchten Teilen aus den unterschiedlichsten Motoren aufgebaut worden. Die Gründe dafür waren vielschichtig ;)
Bin jetzt bei 1000km und der Verbrauch ist bis Tempo 110km/h etwas runter gegangen. Mal abwarten, ob er noch weiter sinkt.

Falls nicht (wovon ich ausgehe), wird das Mopped im Oktober nach Rainer gehen und um jeweils 1mm aufgebohrt.Damit wäre der Ölverbrauch dann auch Geschichte (VSD wurden auch vor 1000km gewechselt).

Ab Morgen werd ich das "Experimetn Einruhr" in Angriff nehmen. Mopped ist bereit. Hab die DENSO reingeschraubt, Die Zünddeckeldichtung gegen eine neue ohne defekt ausgetauscht und den 1000km Ölwechsel vollzogen...
... wir werden sehen, was das Gibt (Hab noch 2L Öl in den Satteltaschen. WErde wohl noch die NGKs mitnehmen).


Birk

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen