Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 310 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
martin_g Offline

User

Beiträge: 12

16.07.2016 13:28
Düsenstock mit und ohne Löcher antworten

Hallo Zusammen

Ich bin gerade dabei die Vergaser meiner 1990er GSX-R 750 zu "renovieren" und habe da eine Frage: Ich habe mir alle Dichtringe, Düsen, neue Nadeln etc, bestellt. Was mich aber stutzig gemacht hat, ist dass der Düsenstock gar keine Löcher hatte! Vorher war ein Düsenstock 648 0-8 drin, der hat Löcher. Der Zulieferer für die Teile hat mir aber einen Düsensctock 631 0-8 geschickt, der hat nun gar keine Löcher drin. Nach seiner Bestückungsliste gehört der aber bei meinen BST38SS so drauf.

Kann das vielleicht jemand bestätigen? Ich kann auch Fotos hochladen falls nötig.

Vielen Dank und Gruss

Martin

ToWu Offline

User

Beiträge: 45

17.07.2016 17:20
#2 RE: Düsenstock mit und ohne Löcher antworten

Hey Martin,

ich habe letzten Winter meine BST38SS (auch 750iger 90) gründlich gesäubert- bei mir waren/sind ebenfalls Düsenstöcke mit Bohrungen verbaut.
Die Maschine samt Vergasern ging aber durch 6 Hände- muss also nicht original sein. Läuft damit aber sehr gut.

Gruß
Tobias

martin_g Offline

User

Beiträge: 12

17.07.2016 21:44
#3 RE: Düsenstock mit und ohne Löcher antworten

Hallo Tobias

Das mit den 6 Händen ist eben das Problem an der ganzen Sache, da die Vergaserbestückung keiner Originalspezifikation entsprach. Darum war ich auch überrascht, als ich vom Spezialisten welche ohne Löcher bekommen habe. Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als ihn morgen anzufragen bevor er Betriebsferien macht.

martin_g Offline

User

Beiträge: 12

02.08.2016 13:48
#4 RE: Düsenstock mit und ohne Löcher antworten

Also meine Herren

Die Vergaser sind überholt, die Düsenstöcke wurden durch die gleichen ersetzt, die ich bisher hatte.
Momentan sind also drin:
Hauptdüse 127.5
Hauptluftdüse 0.9mm Zyl 1&4, sowie 1,2mm Zyl 2&3
Düsennadel 6ZD7- 3te Position von oben
Nadeldüse (was ich fälschlicherweise als Düsenstock bezeichnet habe) 0-8, mit Löchern
Leerlaufdüse 32.5
Ventilsitz 2.5mm
Leerlaufuftdüse 1.25mm

Restliches Setup: Ventile sind eingestellt, frische Kerzen+Öl, neuer K&N Filter in der Airbox ohne Ansaugbegrenzer sowie eine Yoshimura 4in1-Anlage.

Die Maschine hat einen sauberen Leerlauf, im Teillastbereich bei verschiedenen Gasgriffstellungen läuft sie auch sehr sauber aber mir ist aufgefallen, dass die Maschine ab circa 9500-10000 und unwillig hochdreht, als ob ich Zündausetzer hätte. Hat jemand vielleicht eine Idee?
Könnte es sein, dass es mit den Schwimmerständen zusammenhängt, oder sind es vielleicht die Ventilsitze wo die Schwimmernadel reingeht? Bei denen habe ich nämlich die O-Ringe getauscht, aber es könnte sein, dass einer davon nicht 100% sitzt.

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.949

02.08.2016 17:40
#5 RE: Düsenstock mit und ohne Löcher antworten

Kannst ja mal schauen, ob die Zündkabel sauber und oxydfrei in den Spulen und Kerzensteckern sitzen und ob die Stecker stramm und oxydfrei auf den Kerzen sitzen. Beim Aufstecken sollte es leise "ratschen" oder klicken.

Ne andere Möglichkeit ist, dass sie mit der Yoshi ein anderes Gemisch bei Volllast will und dass du die Hauptdüsen bzw. die Powerjetdedüsung änderst.

Ist bei deinen 38ern das Power-Jet-System aktiv?
Das arbeitet genau in dem Drehzahlbereich als Volllastanreicherung.
Die Düse dazu sitzt in der Schwimmerkammer am Ende des Kanales, zu dem die Gummischläuche seitlich an den Vergasern führen.

Deine Düsenbestückung passt zu Vergasern mit deaktiviertem Powerjet, dann muss in der Kammer statt einer Düse eine Blindschraube sein.

Schau mal, ob da statt der Blindschraube eine Düse ist und wenn ja, dann überfettet dein Gemisch obenrum.
Dann kannst es dir aussuchen, ob du das Powerjet offen lässt und die Hauptdüsen auf 117,5 (ist die Werksbedüsung bei Gasern mit offenem Powerjet) verkleinerst oder ob du das Powerjet zumachst und deine jetzige Bedüsung als Grundlage zur Abstimmung auf die Yoshi verwendest.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

martin_g Offline

User

Beiträge: 12

03.08.2016 15:47
#6 RE: Düsenstock mit und ohne Löcher antworten

Danke für den Denkanstoss

Die Zündkabel sitzen zwar gut, vielleicht sollte ich sie trotzdem mal zusammen mit den Spulen austauschen. Mein Bruder meinte, dass der Zündfunke etwas zu schwach sei (beim ersten Start nach dem Zusammenbau musste ich ihr mit ein bisschen Bremsenreiniger nachhelfen)

Der Powerjet-Kreislauf ist bei mir nicht aktiviert, ich habe die Vergaser einfach mal auf den in der Schweiz homologierten Stand gebracht (eben mit der 127.5er HD, sowie ohne Powerjet). Vorher war die ganze Sache wild durcheinandergewürfelt, deshalb habe ich zuerst mal da Hand angelegt.
Ich werde mal die Zündung anschauen und probehalber mal die Originaltüte drunterhängen, wenn sie damit sauber läuft dann weiss ich zumindest mal, wo ich Hand anlegen muss. Sie läuft vom Leerlauf bis zu den besagten circa 9500-10000 Umdrehungen kraftvoll weich, danach nicht mehr so sauber. Da ich es nicht so gut beurteilen kann, wollte ich mal nachfragen wie es sich äussert, wenn die Maschine obenrum abmagert oder überfettet (so rein gefühlsmässig).

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.949

03.08.2016 18:40
#7 RE: Düsenstock mit und ohne Löcher antworten

Ich les grad, Du hast auch nen K&N Tauschfilter drin...

Da ist sie mit ziemlicher Sicherheit mit der Serienbedüsung zu mager, in der Regel heisst es, bei der Verwendung von nem K&N die HDs eine Nummer grösser wählen.
Das kann sich zwar im Zusammenspiel mit einer geänderten Auspuffanlage ändern, aber dann würd sie ja nicht stottern.

An ein Zündproblem glaub ich nicht, denn ein Abfallen der Zündspannung macht sich auch beim Beschleunigen aus dem unteren Drehzahlbereich bemerkbar.
Aber eine Kontrolle schadet nie, dann kann man die Fehlerquelle zumindest ausschiessen.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

martin_g Offline

User

Beiträge: 12

15.08.2016 09:44
#8 RE: Düsenstock mit und ohne Löcher antworten

Hi

Ja, hab den K&N Filter drin. Ich habe bereits 127.5 HDs drin, die sind ja 4 Nummern grösser als Standard, aber es könnte gut sein, dass es wahrscheinlich nicht reicht. Ich werde die Maschine mal meinem Mechaniker für eine Testfahrt geben, der war früher in den 70/80er Jahren Rennfahrer und hat einen guten Erfahrungsschatz, was Vergaser-Setups angeht.
Vorübergehend kann ich ja mal versuchen, mit einem Restriktor die angesaugte Luftmenge zu verringern. Wenn es dann besser wird, weiss ich ja woran es liegt (oder alternativ bei hohen Umdrehungen den Choke dazunehmen).

Danke und Gruss

«« Gasschieber
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen