Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 368 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
Max Offline

User


Beiträge: 15

16.02.2017 15:51
Gabelölstand im eingebauten Zustand vergleichen Antworten

Hallo Freunde,

das Wetter ist herrlich, ich habe Urlaub... Es wird geschraubt.

Da ich gerade dabei bin meine 11er von den Toten zu erwecken kommt die ein, oder andere Frage auf.

Direkt nach dem Ausmotten habe ich am rechten Standrohr und an der Bremsleitung Öltropfen gefunden... Es kann nicht viel gewesen sein, da auf dem Boden keine Pfütze zu finden ist.

Nun bin ich unsicher... Das Einmotten ist schon eine Weile her und ich bilde mir ein mich dunkel daran erinnern zu können, dass ich die Standrohre dabei eingeölt hatte...
Ob das wirklich so war, oder mir mein Verstand da einen Streich spielt... Keine Ahnung.

Beim Einfedern zog die Stubkappe nun noch einen leichten Ölschleier nach, jetzt ist aber alles trocken.

Was ich weiß ist, dass die Gabel ziemlich genau 9 Monate vor dem Einmotten einen kompletten Service bekommen hat.
Das hat zwar nichts zu heißen, auch Wellendichtringe können mit der Zeit spröde und durchlässig werden.

Ich Frage mich nur, ob es eine Möglichkeit gibt das Luftpolster der Gabelholme im eingebauten Zustand zu VERGLEICHEN. Seit dem letzten Gabelservice sind nun nämlich erst 4 Jahre und 900 Kilometer vergangen und den Ausbau würde ich mir gerne sparen, wenn ich kann.

Mein Lösungsansatz wäre: Gabel mit Montageheber entlasten, Holme oben aufschrauben, Ölstand mit Tiefenmaß, oder Tauchschlauch vergleichen.

Komme ich von oben Oberhaupt aufs Öl, oder kann ich mir den Spaß gleich sparen?

Grüße

Max!

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

17.02.2017 13:51
#2 RE: Gabelölstand im eingebauten Zustand vergleichen Antworten

Dein Lösungsansatz ist Richtig. Vorne das Vorderrad entlasten. Das gelingt am Besten, wenn man unter dem Motor einen Wagenheber ansetzt, und den Vorderbau abheben lässt.
Die Schrauben oben mit Vorsicht öffnen. Hier ist eine hohe mechanische Spannung. Dann kannst Du bequem nachmessen, korrigieren und wieder verschließen.
Simmerringe können auch mal nur vorübergehend nässen. Weil ein Staubkorn sich dazwischen verirrt hat. Einfach mal mit einer dünnen Folie (Fühlerlehre) zwischen Rohr und Simmering lang fahren.

gruß
stromer69
Ich bin Hobbyschrauber, alle Angaben ohne Gewähr!

http://www.webcountdown.de/?a=Aq26GW8&k=uFZz

http://classicsuperbikes.de/
http://www.superbike-idm.de/ http://www.msc-freier-grund.de/

Max Offline

User


Beiträge: 15

17.02.2017 23:03
#3 RE: Gabelölstand im eingebauten Zustand vergleichen Antworten

Perfekt! Danke dir für die Info.

Ich will den ganzen Vorderbau mit einem Lenkkopfheber entlasten. Die schwinge hinten in den Montageständer, dann steht die Kiste auch gleich gerade.

Vor dem Öffnen der Gabel werde ich die Vorspannung ganz rausdrehen, dann sollte nicht mehr ganz so viel Druck auf den Kappen sein.

Ist beim Zusammenbau noch etwas zu beachten, oder zentriert sich alles von selbst?

Sollte die Aktion glatt laufen werde ich mal ein kleines, bebildert es "How to" schreiben. Das hilft vielleicht dem Nächsten.

Grüße von der AVUS!

Max

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.799

19.02.2017 19:47
#4 RE: Gabelölstand im eingebauten Zustand vergleichen Antworten

Ich hab mir das Teil hier gebaut:



Auf ein Stück Blech nen 10er Schraubenkopf raufgebrutzelt, in der Mitte ein passendes Loch für ein gerades Stück alte Bremsleitung vom Auto und an der Seite ne Schraube rein zum Feststellen des Rohrs. Das Rohr stelle ich auf die Luftkammerhöhe ein, lege es bündig auf den Holm und sauge dann das überschüssige Öl ab, indem ich oben aufs Rohr nen Tennisball raufstecke und Unterdruck erzeuge. Ich war das Messen mit dem Maßband /Zollstock /sonstigen Hilfsmitteln leid und hab so immer einen identischen Ölstand.

MfG Micha

Max Offline

User


Beiträge: 15

20.02.2017 22:11
#5 RE: Gabelölstand im eingebauten Zustand vergleichen Antworten

Hi, guter Tipp.

Ist ja das selbe Prinzip wie der Luftpolstereinsteller von der Tante Louise.
Ich werde mir morgen mal was passendes zusammenbraten.

Mir geht es aber in erster Linie nur um das Vergleichen der beiden Holme. Denn sonst wird das Luftpolster doch ohne Feder gemessen, oder?

Gruß

Max

gulf Offline

Member


Beiträge: 185

21.02.2017 19:14
#6 RE: Gabelölstand im eingebauten Zustand vergleichen Antworten

Ja, Luftpolster wird ohne Feder in eingeschobenem Zustand gemessen.
Wenn es nur wenige Tropfen waren wird's aber schwer, das in eingebautem Zustand zweifelsfrei festzustellen.
Wenn´s ´ne USD Gabel ist, wird´s aber noch komplizierter.
Für den Zugstufenversteller(Deckel)abzubekommen muss man die Kontermutter an der Dämpferstange lösen,
Dafür musst Du die Gabel zusammendrücken. Und beim Einbau des Deckels ist auf die richtigen Maße zu achten.
Sonst geht dein Zugstufenversteller nach dem Mond.
Ich würde es lassen und regelmäßig kontrollieren ob es wirklich undicht ist.
Dann musst Du ohnehin die Gabel ausbauen und es richtig machen.

Gruß
Gulf

Max Offline

User


Beiträge: 15

21.02.2017 21:17
#7 RE: Gabelölstand im eingebauten Zustand vergleichen Antworten

Also bekomme ich den Deckel erst gar nicht herunter ohne die Kontermutter zu lösen?

Zum vergleichen wäre es mir ja quasie Wurst, ob die Feder drinnen ist, oder nicht. Es war ja nur ein Holm undicht.

Gruß

Max

Edith sagt: Ja, es ist eine USD.

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.799

22.02.2017 12:59
#8 RE: Gabelölstand im eingebauten Zustand vergleichen Antworten

Zitat von gulf im Beitrag #6
Für den Zugstufenversteller(Deckel)abzubekommen muss man die Kontermutter an der Dämpferstange lösen,
Dafür musst Du die Gabel zusammendrücken. Und beim Einbau des Deckels ist auf die richtigen Maße zu achten.
Sonst geht dein Zugstufenversteller nach dem Mond.


Genau. Ich hab beim ersten Mal gleich die Mutter auf richtigem Abstand mit Loctite fixiert.

MfG Micha

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz