Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 278 mal aufgerufen
 Gästeforum
Gast
Beiträge:

24.03.2017 12:08
Kupplung entlüften 11er GU74 antworten

Hallo Zusammen,
benötige eure Unterstützung.
Habe mir vor kurzem einen 1100 Bj. 87 zugelegt, welche ca. 9 Jahre gestanden ist.
Also soweit in Ordnung, nur bin verzweifelt dabei die Kupplung zu entlüften. Als erstes war die Kupplungsleitung verstopft, mit ein "bisschen" Pressluft beaufschlagt, siehe da aufeinmal PLOPP und die Leitung war frei. Gut, nach einer 1/2 stündigen Reinigung ging es dann weiter.
Achso, wie ich entlüftet, nach Handbuch:
- Moped hinten aufgebockt (steht senkrecht)
- Kupplungshebel einige Male schnell betätigen, dann halten und die Entlüfterschraube am Nehmerzylinder öffnen
- An der Bremsleitung immer wieder mal klopfen und den Kupplungshebel schnalzen lassen.

Das machte ich dann einige Zeit. Es kommt Flüssigkeit und am Anfang mehr und dann wieder Luftblasen. Bekomme aber keinen Druckpunkt.
Dann habe ich festgestellt dass der Kolben vom Nehmerzylinder fest ist (dürfte aber nicht zu dem Problem beitragen, dicht ist er ja). Egal, gereinigt und gängig gemacht.
Wieder versucht, dass gleich Spiel.
Dann habe ich den Geberzylinder mit Überholsatz versehen, vorher alles schön ausgeblasen.
Wieder versucht, dass gleiche Spiel, bekomme keinen Druckpunkt.
Es kommt immer wieder aus den Bohrungen (aus der einen etwas größeren wo ich die Kolbenbewegung sehen kann und bei dem ganz kleinen Loch, etwas an Luftblasen/bläschen.
Ich finde aber auch keine Stellen wo Luft gezogen werden kann, es ist eigentlich alles dicht, nichts wo Bremsflüssigkeit raustropft.

Wie lange dauert das entlüften auf diese Weise oder hat jemand eine bessere Art zu entlüften?
Habe mir schon überlegt, eine große Spritze am Entlüftungsschlauch des Nehmerszylinder zu basteln und dann mal saugen.

Gut, könnte jetzt auf Verdacht noch die Kupplungsleitung tauschen und den Nehmerzylinder mit einem Überholsatz versehen.

Kann mich jemand unterstützen?
Wäre für den Tipp dankbar.
Danke im Voraus.

gruß
Carsten

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.619

24.03.2017 15:19
#2 RE: Kupplung entlüften 11er GU74 antworten

Schau dir mal an wie und wo der Hydraulikschlauch am Geber dran ist. Dann wird dir auffallen, daß die Verbindung höher liegt als der Kolben im Innern. Nu weist du auch wo noch Luft ist.



Also pumpen und gezogen lassen. Dann mit einem Schlüssel die Befestigungsschraube öffnen bis die Luft raus ist, und dann wieder zumachen. Erst jetzt wieder pumpen und solange wiederholen bis alles draußen ist. Die Arbeitsstelle so mit Lappen oder was auch immer auslegen, daß nichts an den Lack kommt.
Die Leitung darf auch nirgends durchhängen. Entlüften geht eben nur am höchsten Punkt.
Ich löse auch immer die ganze Gebereinheit vom Lenker ,und verdrehe die sie so daß der Behälter waagerecht steht. Wenn du fertig bist kannst du sie dann wieder zurückstellen.

Gast
Beiträge:

24.03.2017 23:50
#3 RE: Kupplung entlüften 11er GU74 antworten

Hallo Bratarsch,
das war die Lösung, meine Kupplung ist entlüftet. Jetzt kann ich weiter machen.
Danke nochmals, für die schnelle Antowert.
Wünsche eine unfallfreie Saison.
Gruß
Carsten

«« K2-Motor
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen