Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 355 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
ds137 Offline

User

Beiträge: 21

14.06.2017 21:51
GU75C lässt sich nicht mehr starten antworten

Guten Abend allerseits
Habe den Vergaser meiner 1993er GSX R 1100 überholt (Vergaserreperatursatz sowie: Nadeldüse, Leerlaufdüse, Ablassschraube).
Die Leerlaufluftdüse (so heisst sie glaube ich) habe ich 2 1/2 Umdrehungen rausgedreht.
Nach Einbau des Vergasers konnte ich den Motor nach ein paar Zündungen und gleichzeitigem Gas geben starten. Eine Woche später leider ist mir dies nicht mehr gelungen. Habe festgestellt, dass der Zug fürs Einstellen des Standgas geknickt ist. Ein Einstellen ist nicht mehr möglich.

Zwischenfrage: Wo finde ich Ersatz?

Hat jemand eine Idee, weshalb die Maschine nicht mehr startet? So oder so bin ich gezwungen, die Bank wieder raus zu nehmen. Sollte ich möglicherweise neue Schwimmer und Membrane kaufen (Membrane sehen ok aus, Schwimmer nicht mehr ganz gleich hoch)
??

Gruss

Birk Offline

Labertasche

Beiträge: 429

14.06.2017 22:56
#2 RE: GU75C lässt sich nicht mehr starten antworten

Ich weiß nicht, ob du irgendwas an deinem Motor/Vergaser gemacht hast, aber das Werks-Setup sieht 1,5 - 1,75 Umdrehungen vor..

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.945

14.06.2017 23:41
#3 RE: GU75C lässt sich nicht mehr starten antworten

Zug fürs Standgas?
Du meinst die Standgasschraube mit der Flex-Welle?
Die sollte auch noch funktionieren, wenn die Welle einen Knick hat.
Ersatz gäbs entweder beim Freundlichen mit dem roten S über der Tür, bei Ebay oder beim Gebrauchtteilehändler.

Dein zweites Problem ist schon etwas umfangreicher.

Bist Du dir sicher, bei der Vergaserrevision alles richtig gemacht zu haben?
Keinen O-Ring vergessen?
Gerne verbummeln sich die kleinen Winzringe unter den Unterdruckdomen oder die bei den CO-Schrauben.

Zitat
Nach Einbau des Vergasers konnte ich den Motor nach ein paar Zündungen und gleichzeitigem Gas geben starten. Eine Woche später leider ist mir dies nicht mehr gelungen.



Wie lange hast das gute Stück denn laufen lassen?
Es passiert öfter, dass auch neue Kerzen absaufen, wenn man das Ding anlässt und nach ein paar Sekunden gleich wieder abstellt.

Hast noch einen Kerzensatz zum Probieren rumliegen?
Müssen keine Neuen sein.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

ds137 Offline

User

Beiträge: 21

17.06.2017 23:47
#4 RE: GU75C lässt sich nicht mehr starten antworten

Danke für eure Antworten.
Habe die Vergaserbank nochmals ausgebaut. Das Gewinde der Standgasschraube war so verbogen, dass die Schraube nicht mehr drehen konnte. Die Flexwelle ist wohl deshalb kaputt gegangen.
Finde leider keinen Ersatz - nirgens! Wäre für konkreten Tipp dankbar.
Als ich die Schwimmerkammer des Vergasers Nr. 3 öffnete um die Standgasschraube herausdrehen zu können, fiel mir auf, dass ich eine 125er Hauptdüse anstatt der 127,5er (war in Nr. 1) verbaut hatte. Habe ich gleich noch gewechselt. Kann mir jemand bestätigen, dass das für mein Mikuni 46E8-Vergaser so vorgesehen ist? Komischerweise ist dieser nämlich nicht im Werkstatthandbuch aufgeführt.

Schönes Wochenende!

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 1.995

18.06.2017 00:15
#5 RE: GU75C lässt sich nicht mehr starten antworten

Eine flexible Standgaseinstellschraube hatte ich auch gesucht und nicht gefunden. Original Suzuki, oder eine Vergaserbatt. kaufen, wo die Einstellschraube dabei ist. Ich habe die zweite Lösung bevorzugt.

Heiliger GIXXUS, jetzt habe ich noch andere Ersatzteile mitbekommen...

Bright Side Offline

Member


Beiträge: 116

18.06.2017 09:07
#6 RE: GU75C lässt sich nicht mehr starten antworten

@ds137: eine neue Welle zum Justieren des Standgases kostet bei Suzuki etwa 45 €, ein voll funktionsfähiges Gebrauchtteil kann ich für 25 € anbieten. Zwingend notwendig wäre jedoch eind deutsche Lieferadresse.

Gruß,
Martin
Bikeshop Weil
www.bikeshop-weil.com

ds137 Offline

User

Beiträge: 21

18.06.2017 10:29
#7 RE: GU75C lässt sich nicht mehr starten antworten

Danke für die Hinweise.
Martin, habe dich über deinen Shop kontaktiert.
Schönen Sonntag!

ds137 Offline

User

Beiträge: 21

18.06.2017 10:36
#8 RE: GU75C lässt sich nicht mehr starten antworten

Über Hinweise bez. der Hauptdüse bei Vergaser Nr. 3 bin ich dankbar.
Noch eine weitere Frage: Lohnt es sich, neue Schwimmer sowie Membrane zu besorgen? Die Dinger sehen zwar i.O. aus, die Schwimmer verhalten sich in ihren Bewegungen nicht mehr ganz einheitlich. Schwimmerhöhe ist bei rund 14.7mm ok.

ds137 Offline

User

Beiträge: 21

10.07.2017 21:09
#9 RE: GU75C lässt sich nicht mehr starten antworten

Moin!
Nachdem ich den vergaser nun richtig eingestellt und verbaut habe, liess sich der Motor problemlos starten. Bin sogar eine Runden gefahren und- oh Schreck- musste feststellen, dass Öl rechts aus einer Dichtung austritt. Shiit!
Darf den Motor nun neu abdichten. So ein Ärger. Habe mich so gefreut, das moppef nun bald fahren zu können😣

Birk Offline

Labertasche

Beiträge: 429

11.07.2017 11:58
#10 RE: GU75C lässt sich nicht mehr starten antworten

Naja.. auf der rechten Seite sind ja nur 2 Papierdichtungen..

Die bekommt man ganz einfach und zügig gewechselt.. Wenn du eh nicht viel Öl auf dem Motor hast, kannste das sogar einfach so aufm Seitenständer machen..

ds137 Offline

User

Beiträge: 21

13.07.2017 21:32
#11 RE: GU75C lässt sich nicht mehr starten antworten

Wär ja super. Liege ich falsch in der Annahme, dass das Kurbelwellengehäuse auch auf der rechten Seite schliesst?
Das würde dann etwas mehr Arbeit bedeuten..

Birk Offline

Labertasche

Beiträge: 429

14.07.2017 10:12
#12 RE: GU75C lässt sich nicht mehr starten antworten

Was meinste mit "auf der rechten Seite schliesst"?

Also rechts haste den Kupplungsdecekl und und separat den Zünddeckel. Beide haben ne eigene Dichtung. Auf der Linken seite haste da wo die Kurbelwelle sitzt nur nen Dichtstopfen. um den zu tauschen muss man den gesamten Motor demontieren und die Gehäusehälften trennen.

ds137 Offline

User

Beiträge: 21

23.07.2017 15:00
#13 RE: GU75C lässt sich nicht mehr starten antworten

Hier der Link zum Foto:

https://picload.org/view/rwggdgww/img_2728.jpg.html


Das Öl dringt wohl nicht aus der Deckeldichtung aus, sondern dort, wo gelb markiert. Motor raus, aus meiner Sicht. Gibts andere Meinungen?

Schönen Sonntag!

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen