Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 324 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
asah53 Offline

User

Beiträge: 16

01.08.2017 17:58
Flüssigkeit (ÖL?) im Luftfilterkasten SRAD 600 antworten

Hallo liebes Forum,

letzte Woche habe ich mit Verwunderung festellen müssem, dass eine nicht unbeachtliche Menge (ca 10-20ml, Öl???) eine kleine Pfütze in meinem Luftfilterkasten gebildet hatte. Seit Beginn der Saison hatte sich immer mal wieder eine kleine braune Spur an meinem Rahmen gebildet. Zuerst dachte ich, es sei vlt. beim Tanken etwas daneben gegangen oder der Gummistopper vom Tank löse sich auf und habe das Problem für geraume Zeit ignoriert. Das Motorrad hat im Winter einen Ölwechsel mit Filter erhalten (von mir selbst gemacht), dazu komment noch eine Ventileinstellung und Vergasersynchro von der Fachwerkstatt. Den Luftfilterkasten hatte ich im Winter auch ab und kann daher sagen, dass da definitv noch kein Flüssigkeit drinn war. Das Problem tritt daher erst seit diesem Frühjahr auf. Das Öl im Schauglas sieht normal aus und der Füllstand beträgt nach ca. 1500km noch knapp über der Hälfte. Nach Benzin riecht das Öl auch nicht. Sie Nebelt weder, noch hat sie Leistungsverlust. Soweit man das bei 48PS und Gasanschlag deuten kann. Sie fährt also ganz normal, daher auch das Ignorieren meinerseits. Der Schlauch welcher vom Motor in Richtung Luftfilterkasten (Kurbelwellengehäuseentlüftung?) geht, war innen ölig. Mich macht das Problem etwas nervös, deshalb bin ich nur noch einmal 15 km gefahren. Kann jemand entwarnung geben oder spricht das für einen konkreten Defekt?

MfG Andreas

Greeny Offline

Forenfetischist


Beiträge: 575

05.08.2017 00:30
#2 RE: Flüssigkeit (ÖL?) im Luftfilterkasten SRAD 600 antworten

Öl im Luffikasten kommt meistens von erhöhtem Druck im Kurbelwellengehäuse.
Kann an verschlissenen Kolbenringen liegen, oder an Riefen nach nem Klemmer.
Am besten mal Kompression messen.
Kann auch zu viel eingefülltes Öl nach dem Filterwechsel sein.

"Voting for Trump is like asking me to drive." Stevie Wonder

asah53 Offline

User

Beiträge: 16

09.08.2017 12:03
#3 RE: Flüssigkeit (ÖL?) im Luftfilterkasten SRAD 600 antworten

Danke für die Antwort. Ich werd mal sehen wann ích die nächste größere Fahrt mache und dann nochmal reinschaun, wenns dann wieder Auftritt werd ich sie wohl nochmal in die Werkstatt geben. Lustigerweise ist der Chef meiner Werkstatt vor ein paar Tagen zufällig bei mir vorbegekommen und hat erstmal Entwarnung gegeben. Merkt man so nen Klemmer und zu niedrige Kompression nicht eigentlich?

MfG Andreas

Oldschoolbiker Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 7

09.08.2017 19:21
#4 RE: Flüssigkeit (ÖL?) im Luftfilterkasten SRAD 600 antworten

Hi,
Ich denke, Du musst Dich jetzt nicht verrückt machen.
Bei der extremen Hitze in den letzten Wochen hat auch die Thermik des Motors bei flotter Fahrt zu kämpfen. Der Schlauch geht ha in den Lüftfilterkasten, damit er das Öl ansaugen und verbrennen kann.
Ich fahr offene Vergaser mit Schlauch ins Freie, da ist regelmäßig etwas Öl drin. Sieht dann schlimmer aus als es ist. Auch bei meinen alten Katanas ist das immer der Fall und sie laufen immer noch.
Wenn dein Ölverbrauch nicht bedenklich hoch ist, würde ich einfach fahren und genießen. Keep cool.
Mann soll nicht immer nach Fehlern suchen, die man nicht reparieren muß.

Weiter viel Spaß beim fahren

Gruß Oldschool

Geht nicht, gibt's nicht:-)

asah53 Offline

User

Beiträge: 16

09.08.2017 21:24
#5 RE: Flüssigkeit (ÖL?) im Luftfilterkasten SRAD 600 antworten

Genau das hat er auch gesagt, und da ich nach 1500km noch gut bei der Mitte im Schauglas bin, würde ich das auch als angemessen einschätzen. Danke für eure Antworten.

MfG Andreas

Greeny Offline

Forenfetischist


Beiträge: 575

09.08.2017 22:59
#6 RE: Flüssigkeit (ÖL?) im Luftfilterkasten SRAD 600 antworten

Wo war denn der Pegel beim letzten Ölwechsel im Schauglas?

"Voting for Trump is like asking me to drive." Stevie Wonder

asah53 Offline

User

Beiträge: 16

10.08.2017 17:11
#7 RE: Flüssigkeit (ÖL?) im Luftfilterkasten SRAD 600 antworten

Da fragst du mich jetzt zu viel, ist halt auch schon wieder ein halbes Jahr her. Ich kontrollier den Ölstand aber sehr regelmässig und unter der Hälfte war er meines Wissens noch nie.

Greeny Offline

Forenfetischist


Beiträge: 575

14.08.2017 12:56
#8 RE: Flüssigkeit (ÖL?) im Luftfilterkasten SRAD 600 antworten

Ja denn...
Luffikasten trockenlegen, fahren und ab und zu kontrollieren.
Feddisch.

"Voting for Trump is like asking me to drive." Stevie Wonder

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 1.995

14.08.2017 17:23
#9 RE: Flüssigkeit (ÖL?) im Luftfilterkasten SRAD 600 antworten

Wie ich gehört habe, sei es nicht erlaubt. Aber ich habe meinen Lufianschluß geschlossen und der Schlauch endete zuerst in einer Dose. Kein Öl, kein Öldampf, also habe ich ihn zwischen den Vergasern versenkt. Durch den Unterdruck im Lufikasten wird automatisch die Entlüftung des Motors angezogen. Diese Zusatzluft scheint mir die Leistung des Renners nicht zu erhöhen. Bei ihm wäre die Taktik des Ölauffangbehälters angebracht. Da gab es sogar Bauanleitungen für Alugehäuse um den Öldampf abzufangen. Bei meiner ES hatte ich ähnliche Probleme, da wurde vor Jahren empfohlen, den Querschnitt des Entlüftungsschlauches zu verringern. In den ca. 8mm Schlauch, habe ich eine Reduzierung von 3mm eingesetzt.

Heiliger GIXXUS, in den Lufi gehört kein Öldampf, nur gute Schwarzwald - oder höchstens Eifel- & WW-Luft...

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen