Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 669 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2
fabox Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 5

10.07.2018 20:46
Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

Wir haben hier 3 Motoren zum Einstellen, an allen Motoren sind an mehreren Böcken die Feingewinde von der Ventildeckelbefestigung defekt, gibt es da eine saubere Lösung oder müssen die Böcke ersetzt werden
Gruß Dieter

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.187

11.07.2018 09:45
#2 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

Meine Nockenwellenböcke habe ich mit M7 Helicoil Gewindeeinsätzen repariert. Es gibt aber von Würth Gewindeeinsätze, welche stabiler aussehen, kosten natürlich erheblich mehr. Es gibt Werkstätten, z.B. Bikeshop Weil, die die Böckchen überholen. Stimmt das Martin?

Heiliger GIXXUS, es führen viele Wege in die Eifel...

uwison Online

User


Beiträge: 53

11.07.2018 10:25
#3 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

Zitat von fabox im Beitrag #1
oder müssen die Böcke ersetzt werden


Böcke ersetzen ist keine gute Idee ... die wurden im Werk montiert und erst dann für die Nockenwelle "gebohrt" ...

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.187

11.07.2018 16:06
#4 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

Natürlich habe ich jedes Böckchen wieder an der gleichen Stelle montiert, an der ich es abgeschraubt habe. Einfach Abmontieren und in eine Box werfen ist nicht empfehlenswert; die arme Nockenwelle...

uwison Online

User


Beiträge: 53

11.07.2018 19:07
#5 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

Zitat von motoerwin im Beitrag #4
Einfach Abmontieren und in eine Box werfen ist nicht empfehlenswert;

die sind mit Buchstaben und geometrischen Symbolen gekennzeichnet

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.711

11.07.2018 22:59
#6 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

Hallo Dieter, wie schon gesagt, HeliCoil oder andere Gewinde-Reparatursätze. Da gibts bestimmt auch was bei Tante Louis oder so. Andere Böcke nehmen wird nicht funktionieren.

MfG Micha

Thunderbolt Offline

Member


Beiträge: 191

12.07.2018 03:54
#7 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

Das mit den Böckchen wechseln ist so nicht gerade richtig.Natürlich ist eine Gewindereparatur vorzuziehen.Aber die Böcke werden nicht gebohrt sondern geraumt.Ein Fertigungsverfahren mit hoher gleichbleibender Masshaltigkeit.Andernfalls müsste ja jede welle angepasst werden.

Wenn ich solche Schäden mal in die Finger krieg hab ich eine Kiste mit ca 50 böcken.Die ganze Hebelei ausgebaut,das spiel mit Plasticgauge ermitteln und anfangen zu suchen.Es war bisher aber nie der Fall das mal einer nicht gepasst hat.
Und bei Gewindereparatur Finger weg von Helicoil,das von Würth ist da erste Wahl mit den Büchsen.

alte Karre Offline

Hausfrau


Beiträge: 856

12.07.2018 11:03
#8 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

Moin,

der Martin vom Bikeshop Weil, hier im Forum als @Bright Side, repariert die Dinger auf 'ne clevere Art: der defekte Gewindedom wird weggefräst und anschließend erstezt durch ein CNC-gefrästes Edelstahlteil. Im Grunde ist das ein Steg mit einem gebohrten Zylinder obendrauf (Gewinde drin), der von den zwei Schrauben des Lagerbockes mitgehalten wird. Maßhaltig und stabil.

Gruß
Steffen

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

Bright Side Offline

Member


Beiträge: 138

12.07.2018 11:22
#9 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

Hallo Steffen,

Danke, daß Du unsere Reparaturmöglichkeit lobend erwähnst, das freut mich.
Ein weiterer Vorteil ist, daß die Originalschrauben weiterverwendet werden können und man die Reparatur von außen nicht sieht.

Gruß,
Martin

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.187

12.07.2018 11:28
#10 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

@Thunderbolt,

Helicoil kenne ich seit den 60ziger Jahren. Da wußte man von Würth noch nichts. Ich habe die M8 Gewinde, welche vom Ansaugstutzen meines 36 Dell `Orto- Vergasers an meiner 350ziger Aermacchi herausgerissen waren, mit Helicoil repariet. Und die Dinger hielten. Genauso die Gewinde der Deckel am Zylinderkopf habe ich mit M6 Helicoil versehen. Die Helicoilbohrer für M6, M7, M8 und M10 habe ich gekauft. Die ganzen Würth-Sätze würden meinen finanziellen Rahmen sprengen. Und wie geschrieben: Ich hatte noch keine Ausfälle.

Heiliger GIXXUS, es gibt für mich keinen Grund, auf Helicoil zu verzichten...

Thunderbolt Offline

Member


Beiträge: 191

12.07.2018 12:20
#11 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

Seit dem Tag wo ich mal an einer Fremdmaschine einen Ölwechsel machte,alles sauber mit Drehmoment angezogen und über Nacht stehen gelassen.Am nächsten Morgen waren 3,5liter öl auf dem Boden.Man sollte nicht glauben was sich öl ausbreitet.Ölwanne runter und Helicoil im Gewinde entdeckt.Seitdem kommt mir das Zeug nicht mehr in die Bude.
Kostenmässig hast du natürlich recht.Aber Würths Hauptquartier ist 15km Luftlinie von mir weg und man kennt da so einige.

GU74B Offline

Prediger


Beiträge: 1.767

12.07.2018 12:57
#12 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

Würth Time sert.
Hat bei meiner der Rawe vor Jahren gemacht. Hält Bombenfest👍




Knicker sind die besten

fabox Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 5

12.07.2018 20:36
#13 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

Ich habe jetzt vom GR77B Motor die Böcke von der identischen Kennung also D in Dreieck oder Viereck usw. an die selbe Stelle im GV 73 Motor verbaut. Die Böcke sind identisch haben die selben Ölbohrungen bin jetzt schon 500 km mit dem GV 73 Motor gefahren gefahren. Nur jetzt fehlen mir diese Böcke wieder beim GR77B Motor. Nachdem was ich hier gelesen habe war das wohl der falsche Weg. Mein Bekannter hat noch einen 600er Motor. Die Böcke sind wieder identisch mit den Böcken auf den 750er und 1100er Motor. Kann man die nicht einfach tauschen?

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.187

13.07.2018 10:39
#14 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

@Thunderbolt,

ich bin überzeugt, daß Würth die beste Wahl ist. Und dann noch an der Ölablaßschraube, der Punkt ist besonders sensibel. Um die Ölablaßschraube schräg anzusetzen, muß man besonders viel Geschick aufbringen. Egal, für meine Nockenwellenböcke hat sich Helicoil bewährt, die Würth Rep.-Sätze waren mir für diesen Zweck nicht unbedingt notwendig...

Wenn Martin ( Bike Side ) einen Preis nennen würde, könnte man sich überlegen, ob man seine Erfindung verbauen würde...

Bright Side Offline

Member


Beiträge: 138

16.07.2018 19:37
#15 RE: Nockenwellenböcke GR77B, GV73 antworten

Hallo Bernhard, hallo an alle Interessenten.
Sorry, daß ich erst jetzt antworte, ich komme eben vom Bergrennen aus Gaschney zurück.
Die Reparatur der Nockenwellenlagerböcke kostet 15 € je Stück und dauert momentan etwa 2 Wochen.

Liebe Grüße,
Martin
Bikeshop Weil

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen