Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 677 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
GSXR Jens Offline

User

Beiträge: 10

16.08.2018 23:53
Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

Hay,

Ich habe folgendes Problem...

Bei meiner gsxr gu 74 c Bj 88 Ez 89 ist die Leerlauf drehzahl deutlich zu hoch würde Tippen bei etwa 2000 - 2500 umdrehungen wenn ich nun aber die leerlaufdrehzahl ein stück runter drehe geht sie sofort aus. Anspringen tut sie mit choke ohne Probleme nur ohne choke ( auch bei warmen Motor ) springt sie relativ schlecht an ..

Bin dankbar für jeden Hinweiß


Liebe Grüße

Jens

Birk Offline

Forenfetischist

Beiträge: 533

17.08.2018 08:51
#2 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

Hatte mal ähnliche Symptome..

Drehzahl war immer 2.000 rpm oder mehr und wenn ich etwas runtergeregelt habe, ist die Drehzahl abprubt unter 800 rpm gefallen. Liess sich einfach nciht in dem Bereich dazwischen einstellen.
Bei mir war die Ursache ein nicht synchroner Vergaser. Ein Synchronisieren der Vergaser brachte sofort Abhilfe. Danach lief die Kiste im Leerlauf mit ca. 1.400 rpm.


Der Birk

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.277

17.08.2018 10:54
#3 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

Das erste Problem seit dem Wiedereinstieg ins Motorrad, (Im Jahre 2000, nach 30 Jahren ), war das hohe Standgas der gebraucht gekauften GR77B meines Sohnes. Bei 4000 upm lief sie, beim Herunterdrehen des Standgases schnappte sie ab. Wir haben Einiges probiert, von Unterdruckbenzinhahn und PRI-Stellungen hatte ich keine Ahnung. Jetzt trinken wir erst ein Käffchen Kaffee. Irgendwie kam mir das komisch vor. Jetzt probieren wir den Tank meiner RD350, vielleicht ist was mit der Spritzufuhr nicht in Ordnung. Wir legten den Tank auf die GIXXER und wie durch Zauberhand ließ sich das Standgas auf 1000 upm senken. Was nun? Ich rief meinen Sportskollegen bei der Suzuki Vertragswerkstatt an. Der empfahl mir den Benzinhahn auf PRI zu stellen. Tatsächlich, der Motor lief wie eine 1. Die Unterdruckmembrane wurde durch das lange Stehen härter und nur durch höhere Drehzahlen hat sie nachgegeben. Um weiteren Ärger zu ersparen, habe ich einen neuen Hahn gekauft, das Thema war erledigt. Natürlich habe ich mich eingehend mit der Benzinhahntechnik beschäftigt, bisher kannte ich nur: AUF, ZU, RES., da war vieles noch einfacher.

Heiliger GIXXUS, im Laufe der Jahre habe ich viel im Forum hier dazugelernt...

GSXR Jens Offline

User

Beiträge: 10

17.08.2018 20:12
#4 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

vielen dank euch beiden schonmal :)

Ich hab heute mal am Krümmer mit wasser getesten ob alle zylinder richtig laufen dabei viel auf:
1. iO.
2. n. iO. wasser trocknete sehr langsam
3. n. iO. Wasser trocknete deutlich schneller als bei der 2 aber bei weitem nicht wie beim 1.
4. iO.

daraufhin hab ich mir bei 2 und 3 die Zündkerzen angeschaut waren doch relativ verrußt dafür das die Maschiene mit den Kerzen noch nicht viel gelaufen ist ...
hab neue Kerzen rein.
Den Vergaser nochmal raus die düßen sauber gemacht, waren etwas zugesetzt aber nichts dramatisches und bei der gelegenheit die Gemischschrauben gleich mal auf 2.75 umdrehungen eingestellt ( 11 viertel )

nun wäre meiner Meinung nach der nächste sinnvolle Schritt eine Kompressionsprüfung da der Motor auch nicht mehr grade der Neuste ist. (80.000km gelaufen )

lief aber tadellos vor ihrem schneewitchen Schlaf von nun schon einigen Jahren. ( durch stehen kann dem Motor ja eigentlich nichts passieren ... :/ ? )

habt ihr vlt noch eine andere idee ?

Benzin mangel dachte ich auch schon hab sie aber schonmal auf pri laufen lassen , und der mangel würde ja dann nicht nur den 2. Zylinder betreffen bzw den 2. und 3.

LG

Jens

GSXR Jens Offline

User

Beiträge: 10

17.08.2018 20:17
#5 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

Bin ich ein Trottel ...

ein nicht oder schlecht synchronisierter Vergaser kann doch genau diese symptome hervorrufen ?
also das 2 bzw 1 zylinder nicht richtig mit läuft ...

dazu fällt mir grade noch ein wenn man sie mal auf ca 4000 - 5000 rpm hoch dreht entstehen direkt 1 - 3 fehlzündungen fals das was hilft .. (heißt ja praktisch ein haufen zündfähiges gemisch kommt in den auspuff? )


LG

alte Karre Offline

Hausfrau


Beiträge: 887

18.08.2018 10:01
#6 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

Moin,

naja..... hat ja @Birk schon geschrieben: Synchronisieren. mach doch erstmal.....

Gruß

Steffen

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.277

18.08.2018 12:20
#7 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

Welche Düsen hast du sauber gemacht? Nur die Hauptdüsen?

GSXR Jens Offline

User

Beiträge: 10

18.08.2018 14:57
#8 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

Haupt und "Leerlauf" düse also die große und die kleine eben ...

für die synchronisierung muss die Ganze Maschiene in die Werkstatt oder reicht dennen der Gaser ?
oder kann man das irgendwie selbst machen ?

LG

Jens

GU74B Offline

Prediger


Beiträge: 1.770

18.08.2018 15:55
#9 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

https://www.motor-corner.de/carbtune-pro...4-vergaser.html

Hab ich mir gerade gekauft.
Funzt👍👍

Arne




Knicker sind die besten

blauklaus Offline

Labertasche

Beiträge: 438

18.08.2018 21:46
#10 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

Hi Jens,

synchronisieren geht nur "mit Maschiene", die Vergaser alleine kannst Du/ die Werkstatt nicht synchronisieren.
Beim Synchronisieren wird der Unterdruck im Ansaugtrakt gemessen, das geht nur mit einem laufenden Motor an den Vergasern.

mit Grüßen von
blauklaus

GSXR Jens Offline

User

Beiträge: 10

18.08.2018 22:16
#11 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

Hay

Ja da hab ich mich heute erstmal belesen was das Synchronisieren angeht ist ohne moped eher schwierig :D

hab heute trotzdem mal noch kompression gemessen
1. 9 Bar
2. 9,7 Bar
3. 8 Bar
4. 8,5 Bar

werde sie am Montag in die Werkstatt packen und synchronisieren lassen :)

LG

Jens

alte Karre Offline

Hausfrau


Beiträge: 887

20.08.2018 08:44
#12 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

Zitat von GSXR Jens im Beitrag #11
Hay
hab heute trotzdem mal noch kompression gemessen
1. 9 Bar
2. 9,7 Bar
3. 8 Bar
4. 8,5 Bar


Uhh, der beste 9,7 und der schlechteste 8,0.... das ist ein großer Unterschied. Sind die Ventile exakt eingestellt? Das Knallen im Auspuff, die Differenzen bei der Kompression und die Drehzahlprobleme würden auch zu falschem Ventilspiel passen....

Gruß

Steffen

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

gulf Offline

Member


Beiträge: 184

20.08.2018 18:24
#13 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

Geht noch gerade so. 8 bar Minimum und 2 bar Unterschied sind Verschleißgrenze.
Waren die Drosselklappen voll geöffnet bei der Messung?
Ventilspiel wird für die Symptome wohl nicht die Rolle spielen.
Wenn ein Ventil wegen zu wenig (ohne) Spiel offen bleiben würde wären´s 0 bar.
Im Falle eines nicht richtig schließenden Auslassventils wahrscheinlich auch für immer (zumindest bis zur Reparatur),
weil das wäre sicher schon verbrannt.
Ist wohl eher ein Servagerproblem. Neue Kerzen sind ja angeblich drin was aber (gehe davon aus) keine Besserung, nicht einmal kurzfristig brachte.

Vorsynchronisieren kann man den Vergaser in ausgebautem Zustand auch ohne Mopped mit gutem Augenmaß.
Die Leerlaufgemischbohrungen als Anhalt für die Drosselklappenstellung. Mit einem kleinen Bohrer oder als "Spezialtrick" mit 4 kleinen Kugeln aus einem Kugellager
kann man das Öffnungsmaß auch ziemlich gut auf Gleichheit überprüfen. 4 Kugeln vorne vor die Drosselklappen rein, Vergaser schräg stellen, Drosselklappen mit
Standgasschraube öffnen,aufpassen welche Kugel zuerst drunter weg rollt. Solange nachjustieren bis alle Kugeln gleichzeitig unter den Drosselklappen wegrollen.
Das Anpassen an den Motor mit Synchronuhren ist dann nur noch die die Kür.
Auf Falschluft würde ich auch sicherheitshalber mal noch überprüfen. Bremsenreiniger o.ä., aber vorsichtig...

Gruß
Gulf

Thunderbolt Offline

Member


Beiträge: 196

20.08.2018 18:41
#14 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

Das mit den Kugeln wird ich mir merken.Clever

GSXR Jens Offline

User

Beiträge: 10

22.09.2018 19:31
#15 RE: Zu hohe Leerlauf drehzahl antworten

Hay Leute

erstmal nochmal vielen dank für die ganzen Tipps


Ich habe den Vergaser ordentlich reinigen lasse, danach lief sie super

leerlauf düsen waren defekt also Nadeln waren total verschlissen und die kanäle waren auch eher oval als rund

jetzt läuft sie wieder nur mit choke ohne bleibt sie nicht an ich würde fast mal tippen der Tank ist verrostet oder ähnliches und das setzt mir den gaser wieder zu ...

Synchronisation werde ich eher mal machen lassen ( bzw den kugel trick nehmen) wenn sie wieder richtig läuft ^^


LG
Jens

PS: Ventielspiel wurde eingestellt

«« Wheelie Wire
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen