Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 708 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
LukasM52 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 3

31.08.2018 18:58
Reifen VA nach Umbau antworten

Grüße Euch liebes Forum,
Bin seit kurzem Besitzer einer einzigartigen Suzuki GSXR 1100 (GV73A) bj 92 kompletter streetfighter Umbau der Firma big bike München.

Jetzt habe ich ein schwerwiegendes Problem, ich war beim tüv Nord (bei mir gleich um die Ecke)
Der Prüfer total begeistert von dem Bike, alles OK bis auf das Maß vom vorder reifen....
Eingetragen bei 15.1 ist ein 130/60/zr17 (gibt es im Internet nur einen Hinterteilen einer einzigen Firma mit diesen Maßen)
In den ganzen Eintragungen gibt es nix weiteres zur Vorderachse...
Hinterachse würde damals Einzel abgenommen mit Michelin Pilot Sport 190/50/zr17 (ist auch montiert)
Vorne habe ich auch den Michelin mit 120/70/zr17 (Reifenfreigabe von Michelin für die gsxr 1100 gibt es ja, aber das interessiert den tüv nicht, da im Schein die Schlüsselnr. 2.2 nur aus 0000000 besteht)

Beim tüv Süd, wollen die mir auch nix nachtragen, außer ich investiere ca 500€ in eine Probefahrt und lauter anderen Tests.

Hat vllt jemand einen Rat für mich, die letzten 10 Jahre beim Vorbesitzer hat der tüv nie was beanstandet.

Und wie kann man Bilder einsetzen ? Dann seht ihr wenigsten mein Gefährt :D

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.647

31.08.2018 23:39
#2 RE: Reifen VA nach Umbau antworten

Am einfachsten versuchst du es bei Dekra nochmal.

LukasM52 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 3

01.09.2018 08:25
#3 RE: Reifen VA nach Umbau antworten

Einfach nochmal Tüv machen ohne was zu sagen ?

alte Karre Offline

Hausfrau


Beiträge: 887

01.09.2018 17:39
#4 RE: Reifen VA nach Umbau antworten

Moin,
es gab ein Modelljahr bei der GV73 (1990), da hatten sie ab Werk einen 130er Reifen vorne drauf. Hat sich aber nicht bewährt, also war die folgenden Modelljahre wieder der überall übliche 120/70. Das kannst du im Netz recherchieren und ausdrucken oder schreibst halt Suzuki Deutschland mal eine Email. Mit diesen Infos sollte sich dein TÜVer- "belehren" / bekehren lassen..

z.B. zu finden auf dieser Seite...:



GSX-R 1100 Modell 1990
Das Modell 1990 erhielt neue Federelemente, breitere Reifen und eine andere Schwinge. Die Upsidedowngabel von Showa sollte der GSX-R mit dem neuen 130er-Michelin-Vorderreifen besseres Handling und mehr Stabilität geben. Das Hinterrad mit dem 180er-Reifen saß über das neue Federbein in einer längeren Schwinge, womit sich ein längerer Radstand von 35 mm ergab, der eine bessere Stabilität bei Höchstgeschwindigkeit versprach.
Modell: GSX-R 1100
Baujahr: 1990
Hubraum: 1127 ccm
Reifen v./h.: 130/60-17 / 180/55-17
Gewicht: 210 kg
Höchstgeschw.: 230 km/h


GSX-R 1100 - 1991/1992
Nach nur einem Jahr wurde 1991 das Vorderrad wieder mit 120er statt mit 130er Reifen ausgeliefert. Weitere Modellpflege waren ein geänderter Zylinder, 40er-Vergaser, schmalere Räder und eine neue Verkleidung.



Gruß
Steffen

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

LukasM52 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 3

02.09.2018 15:40
#5 RE: Reifen VA nach Umbau antworten

Super, vielen Dank

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen