Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 187 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
transalien Offline

User

Beiträge: 26

06.12.2018 21:53
Lenkkopflager nachstellen GU 75C antworten

Nabend zusammen.

Ich habe an meiner GSX R 1100 W Baujahr 1996 GU75C ( Laufleistung 25000 km) ein Klacken vorne, wenn ich über Kopfsteinpflaster fahre oder über Unebenheiten, ebenso, wenn ich stärker bremse.
Ich denke, weiß es aber nicht, dass evtl. das Lenkkopflager ein wenig Spiel hat.
Habe mich versucht ein wenig schlau zu machen, wie man das prüfen sollte, über den Seitenständer die Maschine anheben, dass die Vordergabel Druckfrei ist, dass man so ein eventuelles Spiel prüfen könne.
Also ich denke, es kommt vom Lenkkopflager, bin mir nicht ganz sicher, aber von dort kommt das Klacken.

Wie kann man dies nachstellen, wenn dort Spiel vorhanden ist ?
Kann man dies selber machen und wie genau ?

Danke vorab

lg
Timo

Birk Offline

Forenfetischist

Beiträge: 516

07.12.2018 09:42
#2 RE: Lenkkopflager nachstellen GU 75C antworten

Für die Methode mit dem Seitenständer empfehlen sich 2 Leute.. Einer der das Motorrad in diese Position bringt und hält (geht erstaunlich gut und einfach) und einer der das Spiel an der Gabel prüft.

Nachstellen kann man das eingentlich recht einfach selber..:

Sprengzeichnung

Position 4 ist die Mutter mit der du das Spiel regulierst.. festziehen (rechts rum) veringert das Spiel, lösen (links rum) erhöht das Spiel.
Diese Mutter kann üblicherweise mit einem Hakenschlüssel verstellt werden. Du findest Sie unter der oberen Gabelbrücke. Dort liegt sie auf einer schwarzen "Gummikappe" (Pos. 5) auf.

Solltest du keinen Hakenschlüssel haben will ich nicht derjenige sein, der dir den Tipp gibt mit einem langen Schraubendreher und einem kleinen Hammer vorsichtig in den Auskerbungen der Mutter anzusetzen und vorsichtig mit leichten Schlägen die Mutter zu drehen..


Der Birk

transalien Offline

User

Beiträge: 26

07.12.2018 12:51
#3 RE: Lenkkopflager nachstellen GU 75C antworten

Hi Birk,

Danke für deine ausführliche Erläuterung und Erklärung :)
Ich meine solch einen Gabelschlüssel noch zu haben, ich glaube beim originalen Bordwerkzeug war oder ist auch so einer dabei ?
Ansonsten der Tip mit dem Schraubendreher klingt gut, wobei ich da eher einen Kupfer- bzw. Messingdorn nehmen würde, damits keine Macken in den Ausbuchtungen der Nutmutter gibt.

Ich probier die Methode zum Prüfen des Spieles mal aus und werde berichten :)

Danke nochmal

lg
Timo

Hongkongpfui Offline

Prediger


Beiträge: 1.540

07.12.2018 12:59
#4 RE: Lenkkopflager nachstellen GU 75C antworten

Wenn Du auf dem Mopd sitz, dabei die Vorderradbremse ziehst und das Moped mit bissel Power nach vorne bewegst, gegen den Widerstand der gezogenen Bremse, solltest Du auch ein Spiel/Knacken feststellen können, wenn eines vorhanden ist.

transalien Offline

User

Beiträge: 26

07.12.2018 13:16
#5 RE: Lenkkopflager nachstellen GU 75C antworten

Super, danke :)
Werde ich so auch mal ausprobieren :)

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen