Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 727 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
FabioM Offline

User


Beiträge: 12

04.02.2019 14:23
Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Hallo zusammen,

Da ich demnächst meinen Kupplungskorb aufgrund von Rattermarken tauschen möchte, kam bei mir der Gedanke an eine Anti-Hopping Kupplung.

Wisst ihr, ob es für die GU-74 eine Anti-Hopping Kupplung zum Nachrüsten gibt?
Bin im Netz bisher nicht fündig geworden...

Grüße aus München,
Fabio

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.768

04.02.2019 14:57
#2 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

.. dann hast Du schlecht gegoogelt

https://www.sebimoto-germany.de/Pages/kupplung.htm

ab 89, aber ich wüsste jetzt nicht, warum die nicht zur Knicker passen sollte.

MfG Micha

FabioM Offline

User


Beiträge: 12

05.02.2019 06:43
#3 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Hi Micha,

vielen Dank für die Antwort! Auf die AH-Kupplungen von TSS bin ich auch gekommen.
Das "BJ. 1989+" hat mich verwundert. Haben die GU74-Modelle denn den gleichen Kupplungskorb, wie die späteren 1100er?

EDIT: Ich sehe gerade: Man tauscht dann einfach das Innenleben der Kupplung, während der äußere Korb erhalten bleibt.
Diesen wollte ich aber eigentlich auch tauschen.
Hier mal ein Bild vom Lieferumfang der TSS-Kupplung:


Hat hier schonmal jemand so eine TSS-Kupplung verbaut?

Viele Grüße,
Fabi

Oldschoolbiker Offline

User

Beiträge: 30

05.02.2019 09:12
#4 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Hi,
Glaube nicht dass die Kupplung passt.
Habe mehrere 11er Motoren. Die Kupplungen sind alle verschieden. Wollte schon wechseln und hab mich dann auch gewundert.

Gruß aus der Südpfalz
Achim

Geht nicht, gibt's nicht:-)

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.768

05.02.2019 09:13
#5 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Schreib die doch mal direkt an. Ist denn Dein Korb kaputt? Die sollte es aber noch neu geben, oder reden wir jetzt aneinander vorbei?
Vielleicht kann sich ja die Knicker-Fraktion mal zur Kupplung melden. Aber wenn Achim schon schreibt, es wird wohl nicht passen, würde ich das vorher checken.

MfG Micha

gulf Offline

Member


Beiträge: 184

05.02.2019 11:29
#6 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Knicker hat Spiralfedern, Luftöl Tellerfedern.
Die Welle der Knicker ist kürzer. 10 mm glaube ich.
Die Verzahnung für Innenkorb ist allerdings gleich.
Stahlscheiben u. Reibscheiben ebenfalls gleich.
Kombination Außenkorb Luftöl/ Innenkorb Knicker könnte also evtl. möglich sein.
Wenn nicht die längere Welle und die entsprechend unterlegte Zentralmutter irgendwo im Weg ist
und Platz genug fürs Ausrücklager zwischen Wellenende und Druckplatte verbleibt.???
Gruß
Gulf

gulf Offline

Member


Beiträge: 184

05.02.2019 12:09
#7 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Wollte gerade editiern, aber wohl zu spät.
Also kleine Ergänzung auf diesem Weg.
Wie gesagt. Innenkorb Knicker/ Außenkorb Luft/öl ist sicherlich möglich.
Andersrum (wie beabsichtigt) wird's schwierig. Die Welle ist ja zu kurz.
Dann muss der Innenkorb bearbeitet und eine spezielle Zentralmutter angefertigt werden.
Das wäre bei dem oben gezeigten Antihopping Einsatz dann wohl ebenso erforderlich.
Außenkorb Knicker und Luftöl ist übrigens nicht kompatibel, da andere Primärverzahnung.

Gruß
Gulf

FabioM Offline

User


Beiträge: 12

05.02.2019 14:00
#8 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Servus zusammen,

ich danke euch schonmal für die Antworten!
Verstehe ich das richtig: bei der GU-74 (1052ccm) kann ich womöglich auch einen anderen äußeren Kupplungskorb verwenden, wenn der innere der gleiche bleibt?

Der Grund, warum ich meinen wechseln möchte ist folgender:
Im kalten Zustand habe ich ein lautes Rattergeräusch aus dem Kupplungsbereich. Wenn man die Hand hinhält, spürt man auch ein leichtes vibrieren am Kupplungsdeckel. Ich denke, dass das Rattermarken am äußeren Korb sind, wodurch im kalten Zustand etwas Spiel vorhanden ist.
Wenn der Deckel das nächste mal ab ist, schau ich mir das alles genauer an.

Wenn die Maschine warm ist, ist es zwar weg - aber irgendwie beunruhigt mich das Geräusch einfach :D

Viele Grüße,
Fabio

gulf Offline

Member


Beiträge: 184

05.02.2019 15:25
#9 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Nein , das siehst Du leider genau falsch.
Die Primärverzahnung der GV 73 ist eine andere wie die der GU 74 und das Primärabtriebsrad ist vernietet mit dem Außenkorb.
Die Kupplungsscheiben der beiden Kupplungen sind zwar kompatibel aber die Verzahnung zur Kurbelwelle passt nicht.
Was passt und was nicht habe ich eigentlich oben geschrieben.
Sehe aber gerade ist vielleicht etwas missverständlich. Also 2ter Versuch.
Bei einem GV73 Motor kann man den Innenkorb der GU74 mit kleinen Modifikationen (Ausgleichsring 10 mm Stärke für die zu lange Welle) sicherlich verwenden.
Außenkorb muss aber GV73 bleiben (Siehe Begründung oben).
Bei einem GU74 Motor kann man einen Innenkorb der GV 73 nur mit erheblichem Aufwand verwenden, da Welle zu kurz. Außenkorb muß aber auch hier bleiben (siehe Begründung oben)
Da der oben gezeigte Antihoppingkupplungsinnenkorb für die GV73 ist, müsste dieser also wahrscheinlich ebenso aufwendig umgemodelt werden und zudem eine spezielle Mutter gefertigt werden.

Allerdings, Rattermarken auf dem Korb führen doch nicht zu Rattergeräuschen.
Rattermarken führen zu einer nicht mehr richtig (geschmeidig) gängigen Kupplung.
Geräusche kommen wohl eher von einem defekten Lager.
Gruß
Gulf

FabioM Offline

User


Beiträge: 12

06.02.2019 06:45
#10 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Guten Morgen Gulf!

Jetzt hab ich's verstanden! Danke nochmal für die Erklärung!
Dann hat sich also die TSS-Kupplung für mich erledigt...

Zitat von gulf im Beitrag #9
Allerdings, Rattermarken auf dem Korb führen doch nicht zu Rattergeräuschen.
Rattermarken führen zu einer nicht mehr richtig (geschmeidig) gängigen Kupplung.
Geräusche kommen wohl eher von einem defekten Lager.


Zu den Geräuschen: Sie treten nur im Leerlauf bei nicht betätigter Kupplung (also nicht gezogen) auf.
Ich habe hier im Forum mal gelesen, dass das wahrscheinlich von Abnutzungserscheinungen am Korb kommen kann.
Habe mir aber vorsichtshalber vor dem Winter mal ein neues Ausrücklager und neue Druckfedern bestellt, welche ich aber mangels Zeit noch nicht eingebaut habe.
Wenn es soweit ist, werde ich nochmal berichten.
Sollte ich dann gleich auch die Kupplungslammellen und -Scheiben wechseln?
Habe ansonsten keine Probleme mit der Kupplung (kein Rutschen, usw.).

Ich freue mich auf eure Ratschläge ;)
Gruß,
Fabio

gulf Offline

Member


Beiträge: 184

06.02.2019 07:03
#11 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Wenn keine Probleme vorhanden sind, würde ich nicht wechseln.

Gruß
Gulf

Thunderbolt Offline

Member


Beiträge: 196

06.02.2019 07:45
#12 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Es kann sein das die Federn von der Ruckdämpfung verschlissen sind.Kontrollier die erst mal.

FabioM Offline

User


Beiträge: 12

06.02.2019 08:25
#13 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Hi Thunderbolt,

Meinst du die tangential angeordneten Federn im äußeren Kupplungskorb?
Kann man die so ohne weiteres wechseln?
Für die einzelnen Federn kann ich leider keine Teilenummer finden...

Gruß,
Fabio

Thunderbolt Offline

Member


Beiträge: 196

06.02.2019 09:17
#14 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Genau die.Einzeln bekommst du die nicht,von der Nieterei mal ganz abgesehen.Versuch leihweise einen anderen zu bekommen und bau den ein.Es ist ja nicht gesagt das es die Ursache ist.
Den Fall hatte ich schon zweimal.Man erkennt es auch daran wenn man beim untertourigem anfahren öfters mal ein Klack hört.War immer so das Federn schon spiel hatten.

FabioM Offline

User


Beiträge: 12

06.02.2019 09:46
#15 RE: Anti-Hopping Kupplung nachrüsten GU-74 antworten

Habe hier mal eine ganz gute Anleitung zum Wechsel gefunden - ich hoffe, dass mir diese Arbeit erspart bleibt!

Vielen Dank aber schonmal für den Tipp. Hätte mich jetzt nicht näher mit den Ruckdämpfungsfedern befasst.
Wenn ich den Deckel das nächste Mal runter habe, schaue ich nach!
Der Motor hat immerhin schon 70.000 km runter und ich weiß nicht, ob der Vorbesitzer zuvor den Korb erneuert hat.

Viele Grüße,
Fabio

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen