Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 2.024 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2 | 3
streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.842

26.01.2020 13:55
#16 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Zitat von Tommiregler im Beitrag #12

@streetfighter1964
Hast du schonmal die spulen getauscht?

Hab von nem kumpel gehört das er schon zwei mal das Problem hatte das er einen Funken hatte aber später im brennraum eben nicht mehr und die Spule unter last bzw eingebautem Zustand innendrin irgendwo anders gefunkt hat und als er sie getauscht hat war alles paletti und das obwohl sie die vorgegebenen Werte hatte!

Hätte noch ein colortune in meiner Werkstatt wenn ich das da reinbekomme sehe ich mir mal das brennbild im problem zylinder an


Jepp, alles durch: Spulen, Kabel, Stecker und Kerzen, CDI, Pick Up.....

MfG Micha

Tommiregler Offline

User

Beiträge: 42

09.02.2020 17:52
#17 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Also Leute, hab den Fehler gefunden, war tatsächlich die Spule von zylinder 1&4. Hab beide getauscht und siehe da, top!

@streetfighter1964
Hört sich bei dir echt komisch an, wenn du alles schon getauscht hast und dein Problem weiterhin besteht ist echt komisch!
Die Polung der beiden zündspulen hast du auch schonmal gecheckt? Nicht das du eine Falsch angeklemmt hast? Die Funken dann zwar trotzdem aber nich so wie sie sollen!
Ansonsten evtl mal noch das Kabel von cdi zu spule neu machen? Sonst fällt mir jetzt auch nichts mehr ein...

Hab den Fehler übrigens über colourtune finden können, man hat schön gesehen das die kerze keinen Funken hatte und dann auch keine Verbrennung statt fand. Sie hat nur sporadisch gezündet und bei höherer Drehzahl also über 3000 umin hat die Spule dann offensichtlich gut gefunkt.
Jedenfalls ist mein Problem gelöst und ich bedanke mich recht herzlich im forum für die zahlreichen Tipps!

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.842

27.02.2020 17:26
#18 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Werd morgen mal nen Drucktest machen. Hab heute die überholten Vergaser eingebaut - Zyl. 1 funkt, bleibt aber kalt. Umstecken der Stecker zwischen 1 und 4 brachte auch nix, Fehler bleibt beim 1.

MfG Micha

Blade Online

Member


Beiträge: 127

27.02.2020 19:43
#19 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Habe auch gerade mit meinem GU75 Motor gekämpft.Zlinderkopf und Vergaser überholt und das Moped läuft danach wie ein Sack Nüsse. Nach langem Suchen und x-maligem Vergaserausbau
habe ich den Fehler gefunden, warum der 1te nicht lief.
Die kleine Feder unter der Synchroschraube für die Drosselklappen war rausgefallen. Nun läuft das Motörchen wie eine 1.

Evtl. hast du ja das gleiche Leid!

****************
Aufgeben ist keine Option!

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.842

28.02.2020 08:01
#20 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Hab ich gleich mal geprüft, ist aber leider nicht der Fall

MfG Micha

Tommiregler Offline

User

Beiträge: 42

02.03.2020 23:20
#21 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Hört sich aber irgendwie danach an als würde der zylinder kein sprit bekommen!

Hast du geschaut ob die kammer auch nach läuft? Also unten im Vergaser die Ablaufschraube aufdrehen und schauen ob da auch immer was nach läuft?
Oder mal bremsenreiniger in Vergaser 1 gesprüht und geschaut ob er dann läuft bzw zumindest zündet?
Zündet sie mit Choke auf dem 1 zylinder?

Was auch gern vergessen wird sind die kleinen O-Ringe im Deckel der Vergaser oben.
Was ich auch schon hatte waren verdeckte Kaltstartdüsen. Sind bei deinem Modell im Schwimmer verbaut.

Ich würde mir einfach mal den Vergaser ausbauen und alles auseinander bauen, irgendwo muss der Fehler sein.
Vielleicht fehlen auch die O-Ringe unter der Kunststoffhülse in der die Schieber laufen?

Bin echt sehr daran interessiert den Fehler bei dir zu finden!

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.842

03.03.2020 06:06
#22 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Moin Thomas. Also die Vergaser hab ich jetzt zum drölften Mal ausgebaut und kontrolliert. Letzter Stand vom Samstag: den ultrageschallten Reservevergaser, bei dem der 1. tot blieb, wieder ausgebaut. Den originalen Vergaser, der zwischenteitlich auch gereinigt wurde, eingebaut - Zyl. 2 läuft nur ab 3000 mit. Selbstredend immer alles synchronisiert und Schwimmerstände geprüft. Hab dann aus 2 Vergasern einen gemacht. Alle Zylinder da. Also den "Tropf", den ich bei solchen Arbeiten verwende, bei Seite gestellt, Tank drauf und ne kleine Runde gedreht. Liegengeblieben. Nach ewigem Orgeln dann wieder Sprit dagewesen. Zurück nach Hause und den Benzinhahn zerlegt. Nix auffälliges gefunden, trotzdem neuen Rep. Satz bestellt. Der kam Samstag - natürlich falsch. Man lernt nicht aus - wusste bis dato nicht, das es zwischen Bj. 89 /90 und 90 /91 Unterschiede am Benzinhahn gibt. Jetzt warte ich auf den neuen Satz. Tankbe- und Entlüftung sind in Ordnung,
Kurios ist, das ich den "Tropf" immer aus dem Tank befüllt hab - in Stellung PRI kam gar nix aus den Schläuchen, bei ON und "oral" erzeugtem Unterdruck nur aus einem Schlauch etwas. Tank ist fast voll. Daher jetzt erstmal den Benzinhahn richten.

MfG Micha

Tommiregler Offline

User

Beiträge: 42

03.03.2020 15:09
#23 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Also das gute an deiner Aktion ist das dujetzt definitiv weißt, das es was am Vergaser war!

Frage ist nur was?
Wenn ich die Vergaser wieder zusammen gebaut habe nehme ich mir immer ein paar Kugeln ausm Kugellager und synchronisiere mit denen quasi per Hand. Kugeln auf die Drosselklappen legen und die Klappen per Hand langsam bewegen bis die Kugeln durchfallen. Daran kannst du schonmal grob fest machen ok die klappen synchron sind oder nicht.
Nach der Methode stimmt die Synchronisation meistens schon zu 95%.
Wenns die dann nich richtig läuft würde ich auf nebenluft oder Gemisch schraube tippen.

Aber du kommst dem Ergebnis immer näher!

Mit der Flasche läuft sie jetzt aber?

streetfighter1964 Offline

Prediger


Beiträge: 2.842

04.03.2020 05:46
#24 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Ich nehm zum grob synchronisieren immer nen 3er Bohrer, den klemm ich unter die Klappe, bis er rausrutscht ;-) Gestern kam der Dichtsatz, Benzinhahn ist fertig. Heut werd ich nen neuen Versuch starten.
Ja, mit der Flasche läuft sie gut.

MfG Micha

RGV 250 Offline

Member


Beiträge: 110

04.03.2020 08:05
#25 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Hab das auch schon durch war bei mir der Benzinhahn. Trotz neuer Membran usw. funzte der Hahn immer noch nicht, es kommt Zuwenig Sprit.

motoerwin Offline

Prediger


Beiträge: 2.392

04.03.2020 10:40
#26 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Ich habe das schon mehrmals geschrieben. Diverse Benzinhähne liegen in einer Holzbox. Sie wurden in allen Richtungen bearbeitet. Als es mir auf den Geist ging, habe ich einen Neuen aus dem Zubehör für unter 50 Euronen gekauft, und seither habe ich Ruhe.


Heiliger GIXXUS, mein Schwiegersohn wollte für seine 600F unbedingt eine Originalen. Den habe ich beim Freundlichen bestellt und viel Geld bezahlt. Jeder, wie er will...

GSXR Knacker Offline

User


Beiträge: 67

04.03.2020 13:35
#27 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Ist bei den W Modellen ein Problem, da gibt´s die nachbau Benzinhähne für 50,- Öhre nicht zu kaufen.
Gebraucht auch kaum zu finden, da muss man gleich einen Originalen besorgen.

RGV 250 Offline

Member


Beiträge: 110

04.03.2020 17:14
#28 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Neu Original Suzuki 150€

GSXR Knacker Offline

User


Beiträge: 67

04.03.2020 18:18
#29 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Ich weiß, hab ja einer mal gebraucht!

Tommiregler Offline

User

Beiträge: 42

05.03.2020 15:37
#30 RE: Motor Problem gv73c Antworten

Na? Läuft die Kiste?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz