Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 4.945 Mitglieder
409.025 Beiträge & 50.413 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • 6 Wochen lang Ausfahrten mitgefilmtDatum20.04.2009 14:30
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    In Antwort auf:
    mit dem silbernen Wagen der bösartigerweise Licht an hatte

    Wie schon geschrieben, ich wollte nur die Häufigkeit der Angst-Situationen als Neuling in nur 6 Wochen aufzeigen. Ich meine nicht, daß das an den anderen Verkehrsteilnehmern liegt.

    In Antwort auf:
    Sogar der Bus ist erst losgefahren ( und vorbildlich geblinkt ) als Du angehalten hattest

    Bei uns (bei euch auch?) hat ein Bus Vorrang, sobald er in der Haltestelle links blinkt. Und die Busfahrer wissen das nur zu gut (oft fahren sie gleich mal einen halben Meter raus um anzuzeigen, daß man besser anhält wenn sie mal blinken). Oft genug bin ich das letzte Auto in einer Schlange, wenn der Bus in der Haltestelle 50m vor mir den Blinker setzt. Im Video scheint er extra auf mich zu warten, um dann knapp vor mir den Blinker zu setzen. Wenn ich dann weiterfahre und in den Gegenverkehr gedrängt werde, bin ich schuld.

  • 6 Wochen lang Ausfahrten mitgefilmtDatum16.04.2009 17:59
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    Beim ersten Ansehen hab ich mich auch gefragt, wie ich den Chrysler übersehen konnte. Hab ihn wohl unkonzentriert der Autobahn (siehe Auto dahinter) zugeschrieben.
    'Schlimme' Szenen werd ich auch hoffentlich nie filmen müssen, aber für einen höheren Puls haben auch die gereicht. Wenn einem in der Linkskurve über Kuppe ein Auto halb über der Sperrlinie entgegen kommt, geht das zwar unspektakulär aus, die Gedanken sind aber beim Kühlergrill. Und vom Mopedfahrer hätte ich zB erwartet, daß er beim Umdrehen in meine Spur taumelt.
    Passt vielleicht besser als Lehrfilm für Neuanfänger (ich meinte ja auch nicht, daß die anderen hier die Deppen sind (abgesehen von diesen idiotischen Busfahrern)).

  • FrühaufsteherDatum16.04.2009 00:50
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    Huhu!

    Missy, wie geht's dir mit deiner... hast du letztes Jahr nicht eine Bandit gekauft? Wieviel km hat die jetzt schon drauf?
    Meine GSXR hat heuer schon 1500km verpasst bekommen - kann's einfach nicht lassen (scheinbar ist mir das Service zu billig, spinn ich?).
    Seit 3 Wochen haben wir in Wien nur noch Sonne (der Klimawandel meint uns zu bestrafen).
    Btw, ist der Thread nur für Frühaufsteher? Mist, bin Lang-Aufbleiber. Na dann, viel Spaß am Morgen!

  • 6 Wochen lang Ausfahrten mitgefilmtDatum16.04.2009 00:40
    Thema von Hexman64 im Forum Schwafelforum

    Hallo wieder mal,

    kurz vor Saison-Ende 2008 hab ich mir eine Kamera für's Motorrad gekauft (ATC3K, dieses Jahr eine ATC5K). Seither filme ich jede Fahrt aus einem einfachen Grund prinzipiell mit: Bei nahezu jeder Ausfahrt begegnet man einem Arsch oder einem Vollidioten! Außerdem möchte ich ggf. den Grund meines Ablebens für die Hinterbliebenen dokumentieren (Schuldfrage klären).
    Auf die Schnelle hab ich nur ein DIVX Video hingekriegt (16MB), das MPG hatte im ersten Anlauf 140MB, zu groß für meine Homepage (und einen Gelegenheits-Download).
    Bitte den DIVX Codec ggf. unter http://www.divx.com herunterladen und installieren, dann lässt sich das Video betrachten (Gratis-Version reicht völlig).
    Sorry für den Ton, die ATCxK machen fürchterliche Ton-Aufnahmen, dafür sind sie wasserdicht.
    Wahrscheinlich haben viele von euch ähnliche und schlimmere Erfahrungen gemacht. Das Schlimme daran ist, daß ich wirklich bei jeder Ausfahrt eine nennenswerte Szene hinzufügen kann. Erst heute kamen hinzu: Hunde auf der Autobahn-Auffahrt (hab den Notruf gewählt) und wegrutschendes Hinterrad auf ausgebessertem Asphalt (ließ sich aber leicht abfangen).
    Vielleicht können die Aufnahmen den Neulingen dienen, die zB 'nur am Papier gedrosselt' fahren wollen.

    Am Besten Rechtsklick und 'Ziel speichern unter':
    http://schiedlbauer.aidnet.at/resource/f...ecksekunden.avi

    Meine Freundin hatte heute 'Mehrphasentraining' - ein vorgeschriebener Übungs-Tag, wenn man heutzutage in Österreich den Motorrad-Führerschein macht. Nach der Szene mit dem rauchenden Hinterrad (im Video) wollte sie eigentlich die hintere Bremse nie wieder verwenden. Seit heute versteht sie beide Bremsen wieder als notwendiges Zusammenspiel und hat auch die Angst vor einem blockierenden Hinterrad bei geringer Geschwindigkeit wieder verloren.

    Warum poste ich all das?
    Erstens: Führerschein-Neulinge sollen jedes mögliche Training begrüßen - Wissen hat noch nie geschadet, und Situationen lassen sich am Besten meistern, wenn man sie schon kennt (darauf vorbereitet ist).
    Zweitens: Bei 9 Ausfahrten hat man mindestens 9mal Angst vor einem Sturz! Und zwar echt, heh!
    Vielleicht richten wir mal eine Kategorie 'Neuling-Warnungen und Erfahrungsberichte' ein.

    Auf Fragen und Kritik reagiere ich gerne

  • GesuchDatum02.04.2009 09:24
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    wartet mal.. langsam glaub ich, ich schnall den Witz :-)
    ist das so, daß... also, braucht der vielleicht auch noch Glühkerzen?
    Mein Gott, ich musste echt überlegen. Es ist fürchterlich, der Doofe zu sein!

    Diskutiere nie mit Idioten. Sie ziehen dich runter auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit ihrer Erfahrung!

  • heute war..............Datum02.04.2009 09:07
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    Gutes Foto! Btw., ich Anfänger hab so eine Schräglage bisher nur einmal erreicht. Danach hatte ich drei verschieden große Schlüsselbeine :)

    Musste mein Kennzeichen schon am 20.3. montieren (Spezi hat's Service gemacht und brauchte den Platz, Anhänger war nicht mehr verfügbar) und hab schon 200km Hinterm-Haus-Strecke drauf. Die brachiale Gewalt weiß nach der Winterpause zu überraschen :)
    Wenn das so weiter geht muß ich jährlich zum 12tkm-Service...

  • EinteilerDatum08.03.2009 23:21
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    In Antwort auf:
    Warum also schwarz?!


    Na hör mal! Die komplett schwarze Kleidung gepaart mit unauffälliger Lackierung suggeriert anderen Verkehrsteilnehmern: "Achtung, hier kommt ein furchtloser (weil legt keinen Wert auf Sicherheit) Outlaw im Terminator-Style, dem man besser die Spur frei macht, und mit dem man sich schon garnicht zu messen versucht". Man würde sich nicht wundern, wenn man ihn von Zeit zu Zeit ohne Kennzeichen antrifft, weil er und seine Maschine absichtlich schwer zu identifizieren sind - so ein Typ ist das.
    Ein im Gegensatz dazu schwimmflügerl-oranger Overall ließe sich doch nur noch durch ein 'Anfänger'-Schild ergänzen.
    So würde ich jedenfalls über den Charakter des jeweiligen Fahrers urteilen. Die bisherige Signatur trifft also erst wieder zu, wenn's gekracht hat:
    'Vom eigenen Urteil überzeugt, bis ein Arzt was anderes sagt'

    Schon wieder vom Bier genascht, nicht ernst nehmen
    PS: Fliegen lösen sich beim Zerschellen in schwarz-grau-weiße Kacke auf. Man bräuchte marmorierte Kleidung.

  • Das Geheimnis der KircheDatum08.03.2009 22:53
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    Wir wollen hier doch nicht die Wahrheit verdrehen...
    so war das damals:
    Wie Adam Eva bekam

  • Workshop: Professioneller Auspuff-UmbauDatum24.02.2009 22:17
    Thema von Hexman64 im Forum Schwafelforum
    Hallo! Heute möchte ich euch mein neuestes Projekt vorstellen: Der Motorrad-Auspuff-Umbau

    Problemstellung: Abgassystem einer Ducati Monster 600 akkustisch verbessern.
    Vorgaben: Möglichst überhaupt kein Geld verbrauchen, für die Rennleitung optisch unauffällig bleiben.

    Weil wir den Original-Auspuff nicht zerstören wollen, geben wir als Erstes mal bei Ebay solche Schlagwörter wie 'ducati monster remus' ein und finden - besonders günstig da nur der linke Topf angeboten wird - den von Remus gefertigten linken Original-Endtopf einer 900er (der passt auch auf die 600er).
    Nach der Montage stellt der Hobby-Bastler fest: Der Neue ist 45mm länger und auch nicht lauter als der rechte Dämpfer.
    Das lässt sich aber zum Glück mit ein paar einfachen Handgriffen (*zwinker) begradigen:

    Mit einem Stemmeisen wird die Alu-Hülle nach vorn geschlagen. Ab jetzt, oder spätestens nachdem wir die hintere Blende mit der Flex entfernt haben, stellen wir fest, daß bei diesem Prachtstück absolut alles miteinander verschweißt ist (nur die Alu-Hülle, die ist vorn umgebogen). Machts nichts, wir wollten sowieso die Länge kürzen, und wo die Flex schon mal warm ist...
    schneiden wir also die 45mm von der Alu-Hülle und aus dem hinteren Teil des Auspuffs raus.

    Jetzt erkennen wir schon das Problem: Jemand hat da ein paar Rohre eingebaut, die den Schall behindern. Und natürlich ist alles miteinander verschweißt. Das freut die Flex, mit der wir nach kurzer System-Analyse dem Röhren-Wirrwarr ein Ende setzen. Jetzt, wo andere den Auspuff als irreparabel defekt bezeichnen würden, retten wir die Situation, indem wir Sparsamkeit vor Denkvermögen setzen: Mit dem vorhandenen Stab-Elektroden-Schweißgerät punktieren wir das ca. 1mm dünne Blech mit der 1.6mm dicken Elektrode so lange, bis sich alle Punkte berühren und die Löcher im Blech wieder verschweißt sind, und sparen uns so den Weg zu jemandem, der wirklich schweißen kann und ausgerüstet ist. Das Gewicht des Auspuffs ist jetzt ungefähr gleichgeblieben, die verschweißten Elektroden gleichen das fehlende Material ungefähr aus. Um die Schweißnaht auf Dichtheit zu prüfen, befüllen wir den Auspuff noch mit Wasser. Oder nein, wir verlassen uns lieber doch auf unser Gefühl.
    Wer jetzt die Alu-Hülle vorne gekürzt hat, der muß noch zwei neue Löcher für die Montage bohren. Somit bleibt mindestens eines von den alten Löchern nicht verdeckt, und so kann es dem freundlichen Helfer mit der roten Kelle jedes Mal zurufen: "Achtung, hier wurde gebastelt!" Naja, wer konnte schon ahnen, daß der Schnitt am Alu so schön gerade verlaufen würde, daß er hinten weniger aufgefallen wäre als das Loch vorne:

    Und ob das Ergebnis überzeugen kann, hören wir, wenn der Winter verschwindet.

    1. Alu-Hülle, ihr wurde Teil 4 abgetrennt (war eh zerkratzt)
    3. Dem Auspuff fehlen in der Mitte 45mm und innen eine Kleinigkeit.


    PS: Ich hab gelesen, daß ein Auspuff ein kompliziertes System aus Resonanzkörpern und Reflektionsblechen ist, dessen exakte Berechnung für die Motorleistung wichtig sein kann...
    Ich hab auch gelernt, wie man Fernseh-Antennen mit Formeln aus regulären und imaginären Zahlen berechnet.
    Und wenn man einen Blumendraht in die Antennen-Buchse steckt, ist das Bild perfekt
  • Probleme mit LED-BlinkernDatum17.02.2009 20:04
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    In Antwort auf:
    das ich vom Grund auf keinen Lichtschalter dran habe und alles über die Scheinwerfer läuft. Für den Einbau habe ich ihn abgeklemmt und die Blinker funktionierten Einwandfrei! Dann habe ich den Scheinwerfer wieder angeklemmt und sie Blinkten nicht sondern wurden nur schwach dauerbeleuchtet!


    ich komm nicht drauf, welcher Fehler dir unterlaufen sein könnte.
    Stell ggf. den Originalzustand wieder her (die alten Blinker dran), prüfe ob alles funktioniert (Scheinwerfer richtig angeschlossen?),
    danach tauschst du die Blinker gegen Led-Blinker mit Widerstand - dazu wie folgt vorgehen:
    Wenn du einen LED-Blinker anschaust, hängen da zwei Drähte raus. Der Widerstand verbindet den einen mit dem anderen Draht = Parallelschaltung. Das Ganze ergibt dann einen LED-Blinker, der ca. 21 Watt verbrät und genauso angeschlossen werden kann wie der Alte.

    Hast du's in der Zwischenzeit evtl schon hinbekommen?

  • Etel- TuningDatum17.02.2009 19:37
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    Erst hab ich gedacht, da mißbraucht jemand das Forum zu Werbezwecken,
    dann nachgeschaut, ob die dort zufällig auch Gang-Anzeigen haben,
    dann herzlich gelacht

  • häußliche gewalt gegen männerDatum15.02.2009 21:37
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    In Antwort auf:
    Häusliche gewalt, alle schlagen aufeinender ein,
    gibts auch sowas wie innerforumsche Gewalt?


    Hab ich schon erwähnt, daß ich an meiner 'Hockn' weitergebastelt hab?

  • Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    ne, nicht auf Verdacht. Aber spätestens, wenn man die verstarteten Batterie-Ladungen nicht mehr mitzählt

  • Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    Beim Vergaser kann ich nicht helfen, aber ich kann dir erzählen, wie ich das bei meinem abgesoffenen 86er Golf früher immer gemacht hab:

    Alle Zündkerzen raus, Starter 1mal betätigen. Wenn's im Zylinder feucht ist, pumpen die Kolben das 'zu viel' an Treibstoff durch die Kerzen-Öffnung (sah aus wie Spucken).
    Evtl die Kerzen mit einer milden Drahtbürste vom Ruß befreien, Elektroden optisch auf Verschleiß prüfen (Soll-Abstand 0,7-0,8mm), darauf achten daß keine (Ruß-)Partikel in der Kerze sind - reinigen.
    Eine Kerze in ihren Stecker stecken und auf Masse (Motorblock) legen/halten (Handschuhe vermeiden elektrische Schläge) und Starter betätigen um zu prüfen, ob überhaupt ein Funke entsteht. Sieht man nichts, hat's was an der Elektrik.
    Alle Kerzen wieder rein (Gewinde mit der Hand anbeißen lassen, weil ein kaputtes Gewinde im Motorblock teuer wird), festziehen, Stecker drauf (nicht vertauschen, beim Golf konnte man sie glaub ich verwechseln).
    Mit Choke und ohne Gas starten. Wenn's nicht klappt, müsste es jetzt an der Benzinzufuhr liegen.

    Korrigiert mich ggf, und vielleicht kann noch jemand das mit der Vergaser-Schwimmerkammer erklären?

  • brauche Seitenverkleidung Datum13.02.2009 21:33
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    Hui, ich hab am ersten warmen Tag gleich überlegt, mir die Kennzeichen zu holen.
    @MiBu, wie hast du das gemacht? Gewohnte Schräglage aber fehlender Grip weil zu kalt? Oder hast was angestellt, was dir heißer Belag auch nicht verziehen hätte? Wir haben das gleiche Motorrad (wenn auch nicht Reifen), aber vielleicht kann ich von dir was über Kalt-Grip lernen.

    * 196 Tage unfallfrei *

  • Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema
    nach ein paar Startversuchen und Fehlzündungen sind sie wahrscheinlich nass, und falls sie jetzt rußschwarz oder rußschwarz und nass sind, würde ich momentan davon nicht auf schlechte Verbrennung tippen.
    Aber wer weiß, mein erster Wiederbelebungsversuch der GSXR steht mir noch bevor.

    Edit: ede war schneller :)
  • ölige gr7ab gsx-r 750 bj. 90 - 91Datum13.02.2009 21:16
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    Zitat: "einer, der ein Bild von einer überbreiten Glühbirne einstellt, sodaß ab jetzt jeder horizontal scrollen muß, um den Text lesen zu können" :)

    Ich glaube, das Rote in der Mitte ist ein Nippel. Oder?

  • ölige gr7ab gsx-r 750 bj. 90 - 91Datum12.02.2009 15:27
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    hat dein Vorgänger evtl eine Art Alarmanlage oder Ähnliches nachgerüstet? (Bei mir war's so).
    Dann hat er wahrscheinlich die Kabelsicherung direkt an + gehängt. Lässt sich der Kobel aufschrauben, ist ne Sicherung drin?
    Ansonsten musst du wohl das Kabel weiterverfolgen. Vielleicht hast du Glück und findest ein Radio

  • GSX-R 1000 K8 & K9Datum04.02.2009 18:53
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    Naja, etwas präzisieren müsste man da noch.. sonst fahren 15jährige mit 130 durch die Gegend. Und sind 98PS statt 34PS nicht auch etwas happig? Ob das Ding nun 230 oder 280 geht, wäre auch schon egal.
    Abgesehen von 'warten bis 25 für unbegrenzte PS' arbeitest du doch eher dagegen, nicht? :)

    Motorradschein in Österreich

    Als mein Schwager mit 28 Jahren die BMW K-1200R (164PS) anmelden wollte, hat ihn der freundliche Herr bei der A. Versicherung wieder nach Hause geschickt, das Risiko sei mit dem Gefährt bei so jungen Fahrern zu hoch (echt, wir haben uns noch gefragt, ob man sowas vor der Pension dort anmelden kann). Obwohl er das Auto dort versichert hat, musste er mit dem Motorrad woanders hin.

  • GSX-R 1000 K8 & K9Datum03.02.2009 21:19
    Foren-Beitrag von Hexman64 im Thema

    Dem Vorbesitzer des Motorrads meiner Freundin (50PS Ducati) wurde 3mal der Vorrang genommen -> 2mal Salto vorwärts, 1mal nur auf's Autodach geflogen. Ich glaub, der hatte sie 2 Jahre lang. Ich hatte im ersten Jahr (dieses Jahr) unzählige Schrecksekunden und einen Schlüsselbeinbruch.
    Auch wenn du mit den 180PS umgehen kannst, bedenke die besoffenen Typen, die dich nicht sehen, rammen, du hast 'Fahren ohne Führerschein' (für diese Klasse), Führerscheinsperre?, die Versicherung (Kasko für die K9?) zahlt bei Gesetzesverstoß nicht.
    Lass drosseln, dann hast du noch 40 weitere Jahre, in denen du aufdrehen kannst.

Inhalte des Mitglieds Hexman64
Member
Beiträge: 175
Ort: Wien
Geschlecht: männlich
Seite 5 von 9 « Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Seite »
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz