Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 2.201 mal aufgerufen
 Gästeforum
Seiten 1 | 2
LX 79 ( Gast )
Beiträge:

16.10.2010 22:05
Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

Moin, mein Eisenschwein (GSX 1100 G) soll noch mehr druck machen !

Ich habe mir also überlegt den Vergaser der GV 73 an die Dicke zu schrauben.

Das Ziel wäre dann 100PS auf ca. 130PS

Is das nu ne gute idee oder eher nicht ?

Oder gibt es da andere möglichkeiten MEHR aus der Dicken Rauszuholen ?

Gast
Beiträge:

16.10.2010 22:16
#2 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

In meinen Augen ist es sinnvoller, die Gaser beizubehalten und dafür die Nockenwellen von der R zu verbauen.
Grosse Gaser und zahme Steuerzeiten passen nicht gut zusammen.

LX 79 ( Gast )
Beiträge:

16.10.2010 22:18
#3 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

Also andere Nocken und andere Düsen ? Oder nur Nocken?

Gast
Beiträge:

16.10.2010 22:23
#4 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

Die passende Bedüsung musst Du ausprobieren.
Wird sich aber nicht viel ändern.

LX79 ( Gast )
Beiträge:

16.10.2010 22:30
#5 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

Nochmal zum Gaser es gab mal ein tuning kit Von Mobec für Gespanne... aber nix genaues weis ich nich...

Gast
Beiträge:

16.10.2010 22:37
#6 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

Den Kit kenn ich nicht.
Aber wenn dieser Kit für die Nocken der G ausgelegt ist, funzt der Kit mit ziemlicher Sicherheit nicht ohne Änderung mit den Nocken der R.
Du kannst natürlich zu den Nocken der R noch die Gaser der R dazunehmen. Aber auch hier musst Du Dich mit der Bedüsung spielen, da die G nen anderen Lufi und ne andere Auspuffanlage als die G hat.
Dabei musst Du aber noch aufpassen, ob die Kanäle im Kopf dann auch dem Querschnitt der Gaser entsprechen.

Kommt halt drauf an, ob Du das Leistungsband des G-Motors komplett auf das hochtourige Niveau der R bringen möchtest oder nur teilweise.

LX79 ( Gast )
Beiträge:

16.10.2010 22:44
#7 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

Alles nich soo einfach wie ich mir das vorgestellt habe...

Ich werd mich ma schlau machen was der spass in der Bucht so kostet.. Ich glaub ne Gebraucht R ist fast sinnvoller..

Danke für die schnellen Antworten

Gast
Beiträge:

16.10.2010 22:52
#8 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

Musst aber mit den Nocken aufpassen.
Die G gabs meines Wissens nach nur mit dem alten Gabelschlepphebelkopf.
Bei den Rs gab es ab 91 aber einen anderen Kopf mit Einzelschlepphebel, dessen Nockenwellen passen nicht!
Um sicherzugehen, nimm die Nocken der 89-90er bzw. vergewissere Dich, was Dein Kopf hat: Gabelschlepper oder nicht.
http://www.alpha-sports.com/suzuki_parts.htm

LX79 ( Gast )
Beiträge:

16.10.2010 23:01
#9 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

OK ich bin geheilt ! Die G bleibt wie sie ist - ich will die gute nich verbasteln...

Dritt Bike muss her !

Gast
Beiträge:

16.10.2010 23:04
#10 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

Zitat
Ich glaub ne Gebraucht R ist fast sinnvoller



Hab mich darüber schon gewundert...der Tourendampfer ist mit der sportlichen R nicht wirklich zu vergleichen.

Aber glaub mir, am einfachsten, effektivsten und problemlosesten von allen Möglichkeiten ist noch der Nockentausch, wenns darum geht, etwas! mehr Leistung rauszuholen.

LX79 ( Gast )
Beiträge:

16.10.2010 23:08
#11 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

Nockenwechsel habe ich schon mehrfach gemacht - allerdings bei ner Honda cm 400 (OHC) 27 PS auf 43PS Das is eigentlich easy. Kann ja bei zwei nocken nich sooo viel schwieriger sein... Oder?

Gast
Beiträge:

16.10.2010 23:32
#12 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

Im Prinzip nicht.

Markierungen und Drehmomente beachten und es passt.
Hast ne Rep-Anleitung? Dann kann normalerweise garnichts schiefgehen.
Ach ja, das Ventilspiel unbedingt von den neuen Nocken hernehmen.

Gast
Beiträge:

16.10.2010 23:38
#13 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

Ja hab ne Anl.

Das Ventspiel an den R nocken Neu enstellen - Klar. Aber ist das Ventspiel bei der R anders ?

Also zb o.12 bei der G und 0.10 bei der R ?

Gast
Beiträge:

17.10.2010 00:02
#14 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

Die 89er R z.B. hat:

Ventilspiel (Ein): KALT 0,10-0,15 MM
Ventilspiel (Aus): KALT 0,18-0,23 MM

Das Spiel ist abgestimmt auf das Nockenprofil. Deshalb immer das Spiel passend zu den Nockenwellen einstellen.

Gast
Beiträge:

17.10.2010 00:04
#15 RE: Mehr Leistung für die GSX 1100 G ! - Aber wie? antworten

OK werd drauf achten - wenn ichs wirklich tue...

Danke !

Seiten 1 | 2
Anfänger »»
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen